Drucker verbindet sich nicht mit Samba-Freigabeordner

Einrichten des Druckers und des Drucksystems, Scannerkonfiguration und Software zum Scannen und Faxen.
Antworten
vdvogt
Beiträge: 327
Registriert: 22.12.2012 14:55:17
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Drucker verbindet sich nicht mit Samba-Freigabeordner

Beitrag von vdvogt » 02.01.2020 14:48:50

Hallo,
ich habe einen HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw.
Der kann u.a. Scanns direkt in einen PC-Ordner reinschreiben.
Dazu muss man Samba installieren und diesen Ordner freigeben.
Das habe ich gemacht und der Ordner ist: /home/<user>/Scanns
Als Ordnerfreigabe wird er als "Scanns" angezeigt und der Drucke sieht ihn auch.
Aber er kann sich nicht verbinden und somit keine Scanns dort ablegen.
Was mache ich falsch?
Im Internet habe ich dazu einiges gefunden und folgende smb.conf angelegt (die Original-Conf habe ich selbstverstaendlich gesichert):

Code: Alles auswählen


[global]
workgroup = smb
security = user
map to guest = Bad Password

[homes]
comment = Home Directories
browsable = no
read only = no
create mode = 0750

[public]
path = /home/<user>/Scanns 
public = yes
writable = yes
comment = smb share
printable = no
guest ok = yes

Ausser dem Pfad unter [public] habe ich nichts geaendert.
Ist da etwa noch was zu aendern?

An was kann es noch liegen, dass der Drucker die Scanns nicht im Ordner ablegen kann?

Kann mir jemand helfen, dieses Problem zu loesen.

Viele Gruesse
Veit

PS: Ich habe Debian 10 mit KDE als GUI.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 3702
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Drucker verbindet sich nicht mit Samba-Freigabeordner

Beitrag von willy4711 » 02.01.2020 20:15:56

vdvogt hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
02.01.2020 14:48:50
ich habe einen HP Color LaserJet Pro MFP M281fdw.
Der kann u.a. Scanns direkt in einen PC-Ordner reinschreiben.
Verstehe nicht ganz, was du damit meinst.
Da du nichts über ein Netzwerk (z.B. irgend ein NAS, in das du deine Scans ablegen willst ) erwähnst, ist mir nicht klar,
wozu man Samba dafür bräuchte.
Geht es darum ein NAS richtig zu mounten ?
Du kannst doch über die Gui (oder jedes San- Programm) einen Scan in jeden Ordner, der im Dateimanager sichtbar und gemountet ist,
einen Scan speichern ?
Mal ein Beispiel vom FritzNAS
2438

vdvogt
Beiträge: 327
Registriert: 22.12.2012 14:55:17
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Drucker verbindet sich nicht mit Samba-Freigabeordner

Beitrag von vdvogt » 03.01.2020 12:40:31

Hallo willy4711,
der Drucker ist ueber USB an meinen Rechner angeschlossen.
Er braucht aber eine Samba-Freigabe, um auf den Rechner zugreifen zu koennen und Scanns dort in einen Ordner zu schreiben.
Das funktioniert bei mir nicht.
Wie gesagt, er sieht den Ordner, kann aber nicht hineinschreiben.

Was ist da falsch?

Gruesse
Veit

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 3702
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Drucker verbindet sich nicht mit Samba-Freigabeordner

Beitrag von willy4711 » 03.01.2020 17:22:41

Wenn du Scans mit einem lokal installiertem Drucker auf diesem Rechner speichern willst, brauchst du kein Samba.
Da hat die einer gequirlten Mist erzählt.

Fragen:
Womit (mit welchem Scan- Programm) arbeitest du ?
Wie hast du den Drucker installiert ?
Bitte mal die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

dpkg -l hp* |grep ii
und

Code: Alles auswählen

dpkg -l cups* |grep ii
sowie

Code: Alles auswählen

ls -al : /home/<user>/Scanns
natürlich mit dem richtigen Namen von <user>

vdvogt
Beiträge: 327
Registriert: 22.12.2012 14:55:17
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Drucker verbindet sich nicht mit Samba-Freigabeordner

Beitrag von vdvogt » 03.01.2020 18:06:32

Hallo willy4711,
anbei die gewuenschten Ausgaben von den beiden dpkg:

Code: Alles auswählen


dpkg -l hp* | grep ii
dpkg-query: Kein Paket gefunden, das auf hp-check.log passt

dpkg -l cups* | grep ii
ii  cups                      2.2.10-6+deb10u1 amd64        Common UNIX Printing System(tm) - PPD/driver support, web interface
ii  cups-browsed              1.21.6-5         amd64        OpenPrinting CUPS Filters - cups-browsed
ii  cups-bsd                  2.2.10-6+deb10u1 amd64        Common UNIX Printing System(tm) - BSD commands
ii  cups-client               2.2.10-6+deb10u1 amd64        Common UNIX Printing System(tm) - client programs (SysV)
ii  cups-common               2.2.10-6+deb10u1 all          Common UNIX Printing System(tm) - common files
ii  cups-core-drivers         2.2.10-6+deb10u1 amd64        Common UNIX Printing System(tm) - driverless printing
ii  cups-daemon               2.2.10-6+deb10u1 amd64        Common UNIX Printing System(tm) - daemon
ii  cups-filters              1.21.6-5         amd64        OpenPrinting CUPS Filters - Main Package
ii  cups-filters-core-drivers 1.21.6-5         amd64        OpenPrinting CUPS Filters - Driverless printing
ii  cups-ipp-utils            2.2.10-6+deb10u1 amd64        Common UNIX Printing System(tm) - IPP developer/admin utilities
ii  cups-pk-helper            0.2.6-1+b1       amd64        PolicyKit helper to configure cups with fine-grained privileges
ii  cups-ppdc                 2.2.10-6+deb10u1 amd64        Common UNIX Printing System(tm) - PPD manipulation utilities
ii  cups-server-common        2.2.10-6+deb10u1 all          Common UNIX Printing System(tm) - server common files

Bei dem ls-Befehl hat er mir angemeckert:
ls: Zugriff auf ':' nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden.
Ich glaube auch nicht, dass du den ganzen Inhalt dieses Ordners aufgelistet haben moechtest.

Ich habe inzwischen auch weiter recherchiert.
Da der Drucker ueber USB und nicht WLAN angebunden ist, scheint das, was ich vorhatte so nicht zu funktionieren.
Ich muss also weiterhin xsane bemuehen und vom PC aus zu scannen und nicht "bequem" per Ein-Klick-Befehl vom Drucker auf den PC.

Oder siehst du doch noch eine Moeglichkeit, dass das funktioniert?

Viele Gruesse
Veit

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 3702
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Drucker verbindet sich nicht mit Samba-Freigabeordner

Beitrag von willy4711 » 03.01.2020 18:41:18

vdvogt hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.01.2020 18:06:32
ls: Zugriff auf ':' nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden.
Ich glaube auch nicht, dass du den ganzen Inhalt dieses Ordners aufgelistet haben moechtest.
Sorry, mein Fehler. Richtig wäre es so für deinen Benutzer:

Code: Alles auswählen

 ls -al ~/|grep Scanns
geht ja um die Berechtigung für dieses Verzeichnis.

Jetzt verstehe ich auch, was du meinst: Das ist eine Funktion, die mein HP Laserjet nicht hat (heißt wohl Scan to PC oder ähnlich ?),
und wird vom Drucker aus initiiert?
Xsane ist zwar gut, aber wenn du z.B. aus dem Einzug scannen willst, würde ich das Tool von von Debianhplip (hp-scan) benutzen, dort kannst du,
wenn es nicht um tolle Einstellungen geht unendlich scannen, oder als Pdf Debiangscan2pdf
wenn du die Debianhplip-gui installiert hast, könntest du mal auf der Drucker-Webseite sehen, ob das was einźustellen ist.

Edit:
Einen großen Vorteil kann ich bei diesem Verfahren aber nicht erkennen, da nach hier ja eh die Drucker Software laufen muss.
Zuletzt geändert von willy4711 am 03.01.2020 18:59:08, insgesamt 1-mal geändert.

vdvogt
Beiträge: 327
Registriert: 22.12.2012 14:55:17
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Drucker verbindet sich nicht mit Samba-Freigabeordner

Beitrag von vdvogt » 03.01.2020 18:53:50

Hallo willy4711,
anbei die Ausgabe:

Code: Alles auswählen


ls -al ~/|grep Scanns
drwxrwxrwx   6 <user> <user>     20480 Nov  6 16:28 Scanns

Ja, die Funktion heisst: "Scan in Netzwerkordner".

Ich habe zwar versucht, die neueste Version von hplip zu installieren, aber das scheint irgendwie fehlgeschlagen zu sein, jedenfalls zeigt mir apt-cache policy hplip immer noch die alte Version an.
hplip-gui habe ich auch nicht installiert.
Gibt es einen Trick, wie ich als "Normaluser" die neueste hplip installieren kann, dann wird es wohl auch mit hplip-gui klappen.

Gruesse
Veit

Benutzeravatar
towo
Beiträge: 3617
Registriert: 27.02.2007 19:49:44
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Drucker verbindet sich nicht mit Samba-Freigabeordner

Beitrag von towo » 03.01.2020 19:37:18

Dir is schon klar, dass scannen in einen Netzwerkordner nur Funktioniert, wenn der Drucker/Scanner per Lan/Wlan mit Deinem Netzwerk verbunden ist?
Angeschlossen per USB an deinen Rechner wird das nix!

vdvogt
Beiträge: 327
Registriert: 22.12.2012 14:55:17
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Drucker verbindet sich nicht mit Samba-Freigabeordner

Beitrag von vdvogt » 03.01.2020 20:19:29

Hallo towo,
das hatte ich gerade gesagt.
Gruesse
Veit

Benutzeravatar
orcape
Beiträge: 1402
Registriert: 07.11.2008 18:37:24
Wohnort: 50°36'23.99"N / 12°10'20.66"E

Re: Drucker verbindet sich nicht mit Samba-Freigabeordner

Beitrag von orcape » 17.02.2020 18:08:41

Hi vdvogt,
hast Du Dein Porblem mit "Scan-to-Folder" schon gelöst?
Es gibt im Netz ein paar Beschreibungen, die das über ein Script lösen sollten. Zumindest hat das bei mir nicht funktioniert.
Allerdings funktioniert die Scan-to-EMail Geschichte Problemlos.
Mit der neuesten Sane-Version unter Tesing und dem Paket scanbd funktioniert zumindest das Scannen über Netzwerk mit Xsane nun problemlos.
Falls es eine Lösung für den Scan-to-Folder unter Linux mit Samba geben sollte, wäre das interessant zu hören.
LG orcape

vdvogt
Beiträge: 327
Registriert: 22.12.2012 14:55:17
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Drucker verbindet sich nicht mit Samba-Freigabeordner

Beitrag von vdvogt » 17.02.2020 18:13:40

Hallo orcape,
nein, ich habe das Problem noch nicht geloest.
Aber da ich ja mit xsane problemlos scannen kann, habe ich dieses Problem auch nicht weiter verfolgt.

Gruesse
Veit

Benutzeravatar
orcape
Beiträge: 1402
Registriert: 07.11.2008 18:37:24
Wohnort: 50°36'23.99"N / 12°10'20.66"E

Re: Drucker verbindet sich nicht mit Samba-Freigabeordner

Beitrag von orcape » 17.02.2020 18:24:11

Hi,
und Danke für Dein Feedback.
Ich hatte das Problem, das mein Drucker eben nicht am USB-Port hängt, sondern am RJ-45 des Netzwerks. Hat einiges an Aufwand gebraucht, um Xsane zur Mitarbeit zu bewegen.
Unter Windows funktioniert das einwandfrei und von den "Windows-Jüngern" des HP-Support, kann man da keine Hilfe erwarten.
Hoffen wir mal, das das nächste Update die "Freude" nicht trübt. :wink:
Gruß orcape

Antworten