Scanner-Problem

Einrichten des Druckers und des Drucksystems, Scannerkonfiguration und Software zum Scannen und Faxen.
Antworten
phelios
Beiträge: 13
Registriert: 12.06.2019 11:24:37
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Bottrop ( NRW )

Scanner-Problem

Beitrag von phelios » 02.05.2020 18:12:23

Hallo. . .

Ich fahre Debian "Stretch" und es läuft stabil und
ohne Probleme, bis auf eine Kleinigkeit.

Ich habe den Scanner "Canon LIDE 120" der eine Zeitlang
gut funktioniert hat, aber nach einer längeren Pause
läuft er plötzlich nicht mehr, was man erst dann bemerkt,
wenn man ihn eine längere Zeit nicht benutzt hat..

Das Programm "Simple Scan" sagt mir, dass kein Scanner
angeschlossen ist.

Ich dachte, dass vielleicht das Anschlusskabel eine Macke
hat, also habe ich ein neues gekauft

Bis auf Updates, die ich in unregelmäßigen Abständen
installieren musste, habe ich nichts am System verändert.

Hat vielleicht einer einen Tipp, woran das liegen kann?

Ich bedanke mich im Voraus für Eure Hilfe.

MfG
( Kalle )
Zuletzt geändert von TRex am 02.05.2020 18:20:13, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Schriftgröße normalisiert

VolkerK
Beiträge: 53
Registriert: 03.03.2008 15:10:06
Wohnort: Ottweiler

Re: Scanner-Problem

Beitrag von VolkerK » 03.05.2020 12:46:07

Als root probieren. Wenn es dann funktioniert liegt es an den Einstellungen. Dann muss geprüft werden, ob Du in den entsprechenden Dateien als Nutzer eingetragen bist. Aber darüber zu spekulieren ist zu früh. Viel Erfolg! :THX:

debianoli
Beiträge: 3785
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Scanner-Problem

Beitrag von debianoli » 03.05.2020 15:32:21

Erscheint denn der Scanner beim Einstecken in dmesg?

Code: Alles auswählen

dmesg -wT
als Root eingeben und dann den Scanner anstecken und einschalten.

TuxPeter
Beiträge: 1543
Registriert: 19.11.2008 20:39:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Scanner-Problem

Beitrag von TuxPeter » 03.05.2020 18:51:23

Also, ich habe den Canon Lide 220, und der hat wie mein vorheriger (war glaube ich Lide25) oob funktioniert, benutzte ebenfalls simple-scan. Laut SANE-Support wird der 120er auch komplett unterstützt:
http://www.sane-project.org/sane-mfgs.html#Z-CANON

Die Idee mit den Kabeln ist aber gar nicht so schlecht: Da hatte ich auch schon Probleme, besonders mit billigen Kabeln (zu hoher Widerstand) Oder schlechten Steckverbindungen. Es kann also auch am USB-Buchsen-Anschluss liegen, mal ne anderen probieren. Außerdem wäre es vielleicht nicht schlecht, mal im $HOME den .sane zu löschen.

Außerdem sollte man mal "groups" kontrollieren, ob man auch in "scanner" ist. (Wüsste aber nicht, wie man da von alleine rausfliegen kann, wenn es vorher ging)

In solchen Fällen zum scannen als root rumzuhantieren, ist evtl. nicht sehr hilfreich.

phelios
Beiträge: 13
Registriert: 12.06.2019 11:24:37
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Bottrop ( NRW )

Re: Scanner-Problem

Beitrag von phelios » 04.05.2020 08:05:55

debianoli hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.05.2020 15:32:21
Erscheint denn der Scanner beim Einstecken in dmesg?
Nein, es tut sich nix
debianoli hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.05.2020 15:32:21

Code: Alles auswählen

dmesg -wT
als Root eingeben und dann den Scanner anstecken und einschalten.
Nach der Eingabe werden jede Menge Canon-Daten ausgegeben.
Der Scanner wird also erkannt und müsste eigentlich laufen..
Nach dem Einstecken passiert gar nix.
Ich hab übriges BEIDE KABEL ausprobiert.

Auch ein Wechsel des USB-Anschlusses bringt nix.
Das Ergebnis ist immer das Gleiche. :cry:

Ausgabe : Kein Scanner angeschlossen.
LG
( Kalle )

phelios
Beiträge: 13
Registriert: 12.06.2019 11:24:37
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Bottrop ( NRW )

Re: Scanner-Problem

Beitrag von phelios » 04.05.2020 08:13:33

VolkerK hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.05.2020 12:46:07
Als root probieren. Wenn es dann funktioniert liegt es an den Einstellungen.

Welche Einstellungen meinst Du?
VolkerK hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
03.05.2020 12:46:07
Dann muss geprüft werden, ob Du in den entsprechenden Dateien als Nutzer eingetragen bist. Aber darüber zu spekulieren ist zu früh. Viel Erfolg! :THX:
Als ich das Teil gekauft habe, hab ich eigentlich GAR NIX gemacht.
Nur mit USB verbunden, und ich konnte ihn sofort nutzen, ohne vorher
irgendwelche Software installiert zu haben.
LG
( Kalle )

TuxPeter
Beiträge: 1543
Registriert: 19.11.2008 20:39:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Scanner-Problem

Beitrag von TuxPeter » 04.05.2020 09:37:15

"Jede Menge" Meldungen sind es über dmesg (als root) aber nicht. Es sollte in etwa so aussehen:

Code: Alles auswählen

# dmesg | tail
[ ... ]
[ 4826.746993] usb 1-9: new high-speed USB device number 4 using xhci_hcd
[ 4826.896470] usb 1-9: New USB device found, idVendor=04a9, idProduct=190f, bcdDevice= 7.04
[ 4826.896479] usb 1-9: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=0
[ 4826.896484] usb 1-9: Product: CanoScan
[ 4826.896488] usb 1-9: Manufacturer: Canon
Mit lsusb (als user) kann man auch schon das Wichtigste sehen:

Code: Alles auswählen

~$ lsusb
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0003 Linux Foundation 3.0 root hub
Bus 001 Device 004: ID 04a9:190f Canon, Inc. CanoScan LiDE 220
[ ... ]
Ansonsten wäre es vielleicht mal sinnvoll, den Scanner an einem anderen PC zu testen.

VolkerK
Beiträge: 53
Registriert: 03.03.2008 15:10:06
Wohnort: Ottweiler

Re: Scanner-Problem

Beitrag von VolkerK » 04.05.2020 17:40:51

Naja, simple-scan als root ausführen ist kein Experiment. Bei einem Experiment ist das Ergebnis offen, in diesem Fall gibt es nur zwei Möglichkeiten. Es funktioniert , oder es funktioniert nicht.

Falls es klappt, kann man sich eine Überprüfung der Hardware ersparen. Dann ist es ein Softwareproblem.

Meine Favoriten wären dann:

phelios der Gruppe scanner hinzufügen
#adduser phelios scanner

natürlich muss er auch Mitglied der Gruppe sane.d sein, entweder mit nano öffnen u. editieren, oder:
#adduser phelios sane.de

Meistens funktioniert es dann. Aber wie gesagt, root muss scannen können.

Ich hatte das Problem schon öfter. Passiert in der Regel beim Releasewechsel. Für mich war es beim Wechsel von Debian 5 auf 6 auffällig.

debianoli
Beiträge: 3785
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Scanner-Problem

Beitrag von debianoli » 05.05.2020 06:42:51

phelios hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.05.2020 08:05:55
Nach der Eingabe werden jede Menge Canon-Daten ausgegeben.
Der Scanner wird also erkannt und müsste eigentlich laufen..
Nach dem Einstecken passiert gar nix.
...
Ausgabe : Kein Scanner angeschlossen.
Verwechselst du da was? Deine Aussagen widersprechen sich.
Was erscheint bei dmesg, wenn du den Scanner mit der USB-Buchse verbindest? Wird da ein neues Gerät überhaupt erkannt oder nicht?

phelios
Beiträge: 13
Registriert: 12.06.2019 11:24:37
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Bottrop ( NRW )

Re: Scanner-Problem

Beitrag von phelios » 05.05.2020 21:53:33

phelios hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.05.2020 08:05:55
Der Scanner wird also erkannt und müsste eigentlich laufen..
Nach dem Einstecken passiert gar nix.
...
Ausgabe : Kein Scanner angeschlossen.
debianoli hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.05.2020 06:42:51
Verwechselst du da was? Deine Aussagen widersprechen sich.
Was erscheint bei dmesg, wenn du den Scanner mit der USB-Buchse verbindest? Wird da ein neues Gerät überhaupt erkannt oder nicht?
Oh, Sorry, ich hab da jetzt was missverstanden,
Okay, Ich werde den Test, nochmal machen, aber richtig,
Ich melde mich dann nochmal.
LG
( Kalle )

michaa7
Beiträge: 3327
Registriert: 12.12.2004 00:46:49
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Scanner-Problem

Beitrag von michaa7 » 05.05.2020 23:47:49

Steckt der direkt am Rechner oder an einem hub?
Mein Canon LIDE geht nur direkt am Rechner, bekommt wohl am hub zu wenig power.
gruß

michaa7

-------------------------------
Menschen ändern gelegentlich ihre Ansichten, aber nur selten ihre Motive. (Oskar Negt)
Forumsumfrage: Welche debianartige Distribution / SubDistri nutzt du?
Und wenn ihr textet das Abstimmen im Formular nicht vergessen ...

phelios
Beiträge: 13
Registriert: 12.06.2019 11:24:37
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Bottrop ( NRW )

Re: Scanner-Problem

Beitrag von phelios » 06.05.2020 00:08:02

michaa7 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.05.2020 23:47:49
Steckt der direkt am Rechner oder an einem hub?
Am Hub funktioniert es nicht, das ist mir klar.
Der Scanner hängt DIREKT am Rechner.
LG
( Kalle )

michaa7
Beiträge: 3327
Registriert: 12.12.2004 00:46:49
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Scanner-Problem

Beitrag von michaa7 » 06.05.2020 09:45:17

Mal xsane probiert?
gruß

michaa7

-------------------------------
Menschen ändern gelegentlich ihre Ansichten, aber nur selten ihre Motive. (Oskar Negt)
Forumsumfrage: Welche debianartige Distribution / SubDistri nutzt du?
Und wenn ihr textet das Abstimmen im Formular nicht vergessen ...

Antworten