eigener DNS im Netzwerk mit pihole und VPN und und und

Alle weiteren Dienste, die nicht in die drei oberen Foren gehören.
dmant
Beiträge: 188
Registriert: 09.10.2017 10:28:29

Re: eigener DNS im Netzwerk mit pihole und VPN und und und

Beitrag von dmant » 12.07.2018 20:36:46

Also bis hier

Client lan/wlan -> Router -> Raspberry

komm ich ja. Die clients erhalten als DNS den Raspberry. Ebenso die IP Adresse vom Raspberrys DHCP also das klappt. Und Internet solange als Gateway eben der Router eingetragen ist. Die Daten gehen auch alle über pihole. Das sehe ich ja auf der Admin Seite.

Also gehen tut das. Nur komm ich da nicht mehr weiter. Das WLAN vom pi will ich später auch noch als accesspoint nutzen. Aber später. Erstmal muss das so klappen.

Jana66
Beiträge: 3799
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: eigener DNS im Netzwerk mit pihole und VPN und und und

Beitrag von Jana66 » 12.07.2018 20:38:32

Lord_Carlos hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
12.07.2018 20:14:01
Gateway zeigt auf Raspberry, alles bleibt beim alten und zack werden die Daten an den Raspberry gesendet ...
Stehe gerade auf dem Schlauch. Weiss nicht, wie der Raspi per VPN die Daten weiter Richtung Router sendet. Werde mir deinen Link morgen in Ruhe anschauen. :THX:
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

Benutzeravatar
Lord_Carlos
Beiträge: 4167
Registriert: 30.04.2006 17:58:52
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Dänemark

Re: eigener DNS im Netzwerk mit pihole und VPN und und und

Beitrag von Lord_Carlos » 12.07.2018 20:50:39

dmant hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
12.07.2018 20:36:46
komm ich ja. Die clients erhalten als DNS den Raspberry. Ebenso die IP Adresse vom Raspberrys DHCP also das klappt. Und Internet solange als Gateway eben der Router eingetragen ist. Die Daten gehen auch alle über pihole. Das sehe ich ja auf der Admin Seite.
Hast du mal gemacht was in dem link steht?
https://raspberrypi.stackexchange.com/q ... /7576#7576
Ggf auch die Kommentare angucken.

Hier ist noch eine Anleitung: http://ozcan.com/blog/eng/setting-up-vp ... pberry-pi/

Code: Alles auswählen

╔═╗┬ ┬┌─┐┌┬┐┌─┐┌┬┐╔╦╗
╚═╗└┬┘└─┐ │ ├┤ │││ ║║
╚═╝ ┴ └─┘ ┴ └─┘┴ ┴═╩╝ rockt das Forum!

dmant
Beiträge: 188
Registriert: 09.10.2017 10:28:29

Re: eigener DNS im Netzwerk mit pihole und VPN und und und

Beitrag von dmant » 12.07.2018 21:15:10

Jetzt geht's.

Also alles was ich gemacht habe ist,

iptables -t nat -A POSTROUTING -o tun0 -J MASQUERADE

Jetzt kann ich den Raspberry als Standardgateway angeben und die Verbindung erfolgt über den VPN. Anhand diverser Seiten lässt sich dies nachvollziehen. Interessanter Weise wird mir auf Seiten für Geschwindigkeittests kein Downloadspeed angezeigt. Auf diversen Seiten getestet. Upload und ping wird mir angezeigt. Merkwürdig

Benutzeravatar
Lord_Carlos
Beiträge: 4167
Registriert: 30.04.2006 17:58:52
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Dänemark

Re: eigener DNS im Netzwerk mit pihole und VPN und und und

Beitrag von Lord_Carlos » 12.07.2018 21:48:07

Cool cool

Koennen wir MSFree jetzt verbannen?

Code: Alles auswählen

╔═╗┬ ┬┌─┐┌┬┐┌─┐┌┬┐╔╦╗
╚═╗└┬┘└─┐ │ ├┤ │││ ║║
╚═╝ ┴ └─┘ ┴ └─┘┴ ┴═╩╝ rockt das Forum!

dmant
Beiträge: 188
Registriert: 09.10.2017 10:28:29

Re: eigener DNS im Netzwerk mit pihole und VPN und und und

Beitrag von dmant » 12.07.2018 21:54:22

MSFree?

Interessant ist auch, jetzt geht Maxdome und Co nicht mehr. Dann werde ich beim TV wohl doch per Hand eintragen. Ich dachte die blicken nur vpn aus "bösen" Ländern.

Nunja, es klappt. Vielen Dank :)

Antworten