rspamd startet seit update nicht

Alle weiteren Dienste, die nicht in die drei oberen Foren gehören.
Antworten
Benutzeravatar
Huck Fin
Beiträge: 1018
Registriert: 10.03.2008 17:10:30

rspamd startet seit update nicht

Beitrag von Huck Fin » 06.10.2019 19:05:57

Ich hatte kürzlich ein update von rspamd gemacht.
webmin meldet mir immer, wenn Updates vorhanden sind...

Seit dem läuft mein rspamd nicht mehr.
wenn ich eingebe

Code: Alles auswählen

 rspamadm configtest
kommt als Ergebnis

Code: Alles auswählen

Speicherzugriffsfehler
service rspamd status

Code: Alles auswählen

 Loaded: loaded (/lib/systemd/system/rspamd.service; enabled; vendor preset: enabled)
   Active: failed (Result: signal) since Sun 2019-10-06 18:35:42 CEST; 700ms ago
     Docs: https://rspamd.com/doc/
  Process: 13554 ExecStart=/usr/bin/rspamd -c /etc/rspamd/rspamd.conf -f (code=killed, signal=SEGV)
 Main PID: 13554 (code=killed, signal=SEGV)
      CPU: 27ms

Okt 06 18:35:42 server1.tld systemd[1]: rspamd.service: Unit entered failed state.
Okt 06 18:35:42 server1.tld systemd[1]: rspamd.service: Failed with result 'signal'.
Okt 06 18:35:42 server1.tld systemd[1]: rspamd.service: Service hold-off time over, scheduling restart.
Okt 06 18:35:42 server1.tld systemd[1]: Stopped rapid spam filtering system.
Okt 06 18:35:42 server1.tld systemd[1]: rspamd.service: Start request repeated too quickly.
Okt 06 18:35:42 server1.tld systemd[1]: Failed to start rapid spam filtering system.
Okt 06 18:35:42 server1.tld systemd[1]: rspamd.service: Unit entered failed state.
Okt 06 18:35:42 server1.tld systemd[1]: rspamd.service: Failed with result 'signal'.
Ich finde den Fehler nicht.
Habe rspamd auch schon komplett de-installiert, die Config gelöscht und dann neu installiert.
Selbes Ergebnis
cat /var/log/syslog |grep rspamd

Code: Alles auswählen

Oct  6 18:35:42 server1 systemd[1]: rspamd.service: Main process exited, code=killed, status=11/SEGV
Oct  6 18:35:42 server1 systemd[1]: rspamd.service: Unit entered failed state.
Oct  6 18:35:42 server1 systemd[1]: rspamd.service: Failed with result 'signal'.
Oct  6 18:35:42 server1 systemd[1]: rspamd.service: Service hold-off time over, scheduling restart.
Oct  6 18:35:42 server1 systemd[1]: rspamd.service: Main process exited, code=killed, status=11/SEGV
Oct  6 18:35:42 server1 kernel: [ 4300.884238] rspamd[13554]: segfault at 0 ip 00007fa1e3670d00 sp 00007fff51499a90 error 4 in librspamd-server.so[7fa1e347f000+a8c000]
jemand eine idee ?

Debian 9.11
rspamd 2.0.0

hec_tech
Beiträge: 955
Registriert: 28.06.2007 21:49:36
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: rspamd startet seit update nicht

Beitrag von hec_tech » 07.10.2019 18:32:03

Ist das eine VM oder ein physischer Server?

Hast du schon mal auf einer VM einfach Rspamd installiert und versucht zu starten?

Segfault klingt für mich nach Bug oder RAM Problem.

fbarnick
Beiträge: 3
Registriert: 07.10.2019 18:47:40
Wohnort: Bremen

Re: rspamd startet seit update nicht

Beitrag von fbarnick » 07.10.2019 19:04:13

Ich habe exakt das gleiche Problem. Bei mir handelt es sich um eine VM (Debian 9, 64-Bit). Bis vor ca. zwei Wochen lief es problemlos und nun weigert der Dienst zu starten. Selbe Fehlermeldung wie bei Huck. Führe ich "/usr/bin/rspamd" auf der Konsole aus, bekomme ich die Meldung "Speicherzugriffsfehler"... Gibt es dazu schon neue Erkentnisse?

hec_tech
Beiträge: 955
Registriert: 28.06.2007 21:49:36
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: rspamd startet seit update nicht

Beitrag von hec_tech » 08.10.2019 13:06:13

Dann ist es sicher ein Bug.

Wo habt ihr die Version überhaupt her? Ich sehe nur 1.9.4-3.

fbarnick
Beiträge: 3
Registriert: 07.10.2019 18:47:40
Wohnort: Bremen

Re: rspamd startet seit update nicht

Beitrag von fbarnick » 08.10.2019 14:33:48

Da Debian rspamd nicht in seine Reposities hat habe ich folgende Quelle ativiert:

deb [arch=amd64] http://rspamd.com/apt/ stretch main
deb-src [arch=amd64] http://rspamd.com/apt/ stretch main

Gibt es eine andere Möglichkeit? Wie gesagt, es hatte ja monatelang funtioniert. Wie kann ich überhaupt rausbekommen, welche Version ich habe? Ein "rspamd -v" liefert ja "Speicherzugriffsfehler".

service rspamd status

root@imap:service rspamd status
● rspamd.service - rapid spam filtering system
Loaded: loaded (/lib/systemd/system/rspamd.service; enabled; vendor preset: enabled)
Active: failed (Result: signal) since Tue 2019-10-08 14:24:47 CEST; 6min ago
Docs: https://rspamd.com/doc/
Process: 32048 ExecStart=/usr/bin/rspamd -c /etc/rspamd/rspamd.conf -f (code=killed, signal=SEGV)
Main PID: 32048 (code=killed, signal=SEGV)

Okt 08 14:24:46 imap systemd[1]: rspamd.service: Main process exited, code=killed, status=11/SEGV
Okt 08 14:24:46 imap systemd[1]: rspamd.service: Unit entered failed state.
Okt 08 14:24:46 imap systemd[1]: rspamd.service: Failed with result 'signal'.
Okt 08 14:24:47 imap systemd[1]: rspamd.service: Service hold-off time over, scheduling restart.
Okt 08 14:24:47 imap systemd[1]: Stopped rapid spam filtering system.
Okt 08 14:24:47 imap systemd[1]: rspamd.service: Start request repeated too quickly.
Okt 08 14:24:47 imap systemd[1]: Failed to start rapid spam filtering system.
Okt 08 14:24:47 imap systemd[1]: rspamd.service: Unit entered failed state.
Okt 08 14:24:47 imap systemd[1]: rspamd.service: Failed with result 'signal'.

Vielleicht helfen diese Infos weiter.

fbarnick
Beiträge: 3
Registriert: 07.10.2019 18:47:40
Wohnort: Bremen

Re: rspamd startet seit update nicht

Beitrag von fbarnick » 09.10.2019 13:01:39

Hallo,

nun konnte ich das Problem lösen. Es lag an der Version 2.0.0. Bekommen habe ich diese, durch die Einstellung in den Respotiries ([amd-64]). Nachdem ich folgendes Repositorie

deb http://rspamd.com/apt-stable/ stretch main

aktiviert habe, wurde die Version 1.9.4-3~stretch installiert, und damit geht es wieder.

Antworten