LVM nachträglich für Systempartition einrichten

Alle weiteren Dienste, die nicht in die drei oberen Foren gehören.
Antworten
mayosemmel
Beiträge: 25
Registriert: 04.02.2012 12:24:45

LVM nachträglich für Systempartition einrichten

Beitrag von mayosemmel » 15.06.2012 14:57:11

Hallo liebe Community,


als erstes die Bitte, falls der Thread hier falsch ist, ihn doch bitte richtig zu verschieben.

Vorgeschichte:
-----------------------------------------------------------
Ich habe mir vor einiger Zeit einen Homeserver gekauft (HP ProLiant Microserver N40L).
Darauf habe ich auf die mitgelieferte 250 GB Festplatte ein Debian installiert.

Da ich im Endausbau 4 Datenplatten im Raid nutzen möchte, kann diese nicht in einen Raid verbund kommen.
Im aktuellen Ausbau sieht es so aus, dass ich noch eine 1 TB Festplatte für meine Daten habe. (nächsten Monat kommen 2x TB im Raid)
Die Systempartition ist mit ext4 formatiert.
Die Datenplatte ist mit xfs formatiert.


Deshalb komme ich hier zum Punkt Backup.
Ich möchte meine Systemplatte nun einmal wöchentlich sichern, falls die Platte mal stirbt, dass ich einfach eine neue Reinstecke-->Backup aufspiele-->läuft wieder.

Das Backup soll auf die Daten Platten gemacht werden.

Nun habe ich schon eine Weile gegoogelt, und bin zu dem Schluss gekommen, dass es wohl am sinnvollsten ist, einen Snapshot per LVM zu erstellen und diesen dann zu sichern. Da ich sonst nicht 100% sicher bin, ob die daten auch Konsitent sind.
-----------------------------------------------------------

Frage:
-----------------------------------------------------------
Ist es möglich, im laufenden Betrieb und nur über SSH die normale Systempartition in ein LV umzuwandeln?
Wenn Ja, wie?
Falls nicht per SSH, ist es dann überhaupt möglich?
Wenn Ja, wie?


Ich hoffe sehr, dass ihr mir helfen könnt und bedanke mich schonmal im Vorraus.
Falls ihr noch irgendwelche wesentlichen Daten von mir braucht, einfach melden ;-)

Viele Grüße
mayosemmel

Benutzeravatar
schorsch_76
Beiträge: 1773
Registriert: 06.11.2007 16:00:42
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: LVM nachträglich für Systempartition einrichten

Beitrag von schorsch_76 » 15.06.2012 19:37:33

Im laufendem Betrieb wird das afaik nicht gehen. Du wirst von einer Live CD booten müssen (oder einem Rescue System wie bei Hetzner).

Wenn du im Rescuemode bist, kommt es darauf an, ob die bestehende Platte in ein LVM umgewandelt werden soll. Falls ja: Musst du erst die Daten auf eine andere Platte oder einen anderen Ort packen.

Code: Alles auswählen

mkdir tmpstorage
mount -whatever, sshfs, ext4, xyz (ersetzen) tmpstorage
mkdir target
mount /dev/sdxy target
tar -czf tmpstorage/backup.tar.gz target/*
umount taget
umount tmpstorage
Anschliessend muss auf /dev/sdxy das LVM erzeugt werden. Noch eine eigene nicht LVM Boot Partition. Ich lege hier immer 200M-500M an.

Jetzt wird das LVM angelegt und schon mal vorbereitet fürs chrroten und grub-install

Code: Alles auswählen

pvcreate /dev/sdxy (neue LVM Partition)
vgcreate server /dev/sdxy
lvcreate -L20G --name=root server
lvcreate -L10G --name=swap server
...
mkfs -t ext4 /dev/server/root
mkswap /dev/server/swap
..
Jetzt wird das neue Ziel gemountet

Code: Alles auswählen

mount /dev/server/root target
cd target
mkdir boot
mount /dev/sdxy boot
mkdir sys proc dev
mount --bind /sys sys
mount --bind /dev dev
mount --bind /proc proc
Jetzt wird das gespeicherte Archiv wieder zurückgeschoben.

Code: Alles auswählen

tar -xzf mackup.tar.gz -C target
Jetzt ins system chrooten

Code: Alles auswählen

chroot target /bin/sh
Grub aktualisieren

Code: Alles auswählen

nano /etc/fstab
(Partitionen anpassen)

aptitude install lvm2
grub-install /dev/sdx
update-grub
dpkg-reconfigure linux-image-mylinuxversion (uname -r geht hier nicht, da ja livesyystem läuft)
sdxy etc muss natürlich angepasst werden.

Per exit das chroot verlassen und beherzt rebooten. Welcome to your new LVM sytem ;)

Gruß
schorsch

mayosemmel
Beiträge: 25
Registriert: 04.02.2012 12:24:45

Re: LVM nachträglich für Systempartition einrichten

Beitrag von mayosemmel » 16.06.2012 01:13:02

Das hört sich ja alles schon sehr gut an.

Nun noch 2 kleine Fragen:

1. Hast du die Befehlsabfolge so getestet, oder sollte ich mich nochmal einlesen?

2. Ist es ist möglich, aus meinem Live-System ein Rescue-System nachzuinstallieren, dieses im Grub als Standart zu setzen, dann durch reboot automatisch per ssh draufzukommen und dann das ganze wieder rückgängig zu machen?
Denn ich komme die nächsten 2,5 Wochen nicht nach hause.
Ich hatte mir das ganze eigentlich als Projekt für meinen Urlaub vorgenommen (Abends wenn man keine Lust mehr hat)

Viele Grüße
mayosemmel

Benutzeravatar
schorsch_76
Beiträge: 1773
Registriert: 06.11.2007 16:00:42
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: LVM nachträglich für Systempartition einrichten

Beitrag von schorsch_76 » 16.06.2012 05:22:54

Das hab ich so schon etliche male gemacht.

"Probleme" kann eigentlich nur die grub-installation manchmal machen. Hier sollte man vor Ort sein, oder eben den Server via Web zurücksetzen können.

Eine LiveCD als default setzen geht afaik nicht per grub. Nur per BIOS. Auch hier solltest du vor Ort sein (oder per Web umschaltbar wie bei Hetzner).

Sinnvoll ist es auf jeden FAll wenn du dich in die Befehle vorher mal einliest und weist, was da eigentlich wirklich passiert. Insbesonders wie ein LVM aufgebaut ist. Hier kann ich dir [1] empfehlen. Das ist zwar von 2007 aber immer noch gültig.

Gruß
schorsch

[1] http://www.howtoforge.de/anleitung/lvm- ... nfanger/1/

mayosemmel
Beiträge: 25
Registriert: 04.02.2012 12:24:45

Re: LVM nachträglich für Systempartition einrichten

Beitrag von mayosemmel » 16.06.2012 13:52:04

Wie so ein LVM aufgebaut ist, habe ich bereits verstanden.

Trotzdem Danke für das Howto. Werde ich mir mal durchlesen.

Ich meinte eigentlich ein Rescue-System übergangsweise auf die Festplatte zu tun.
Aber das muss dann wohl doch noch ein paar Tage warten, bis ich wieder aus dem Urlaub zurück bin.

Ich werde euch dann berichten ob es Probleme gab oder nicht ;-)

mayosemmel
Beiträge: 25
Registriert: 04.02.2012 12:24:45

Re: LVM nachträglich für Systempartition einrichten

Beitrag von mayosemmel » 05.07.2012 20:01:59

So ich habe inzwischen mein LVM eingerichtet.

Die Befehlsabfolge hat so geklappt.

Erneut vielen Dank für deine Hilfe!
Ich hatte nur etwas Probleme, da Knoppix für die interne Netzwerkkarte keine Treiber mitgebracht hat.

Für alle die auch einen N40L haben: Nutzt am besten die Rescue CD von Debian.


Grüße
mayosemmel

Antworten