Shell Script mit Umlauten

Alle weiteren Dienste, die nicht in die drei oberen Foren gehören.
Antworten
OlleRolski
Beiträge: 1
Registriert: 14.12.2016 08:27:24

Shell Script mit Umlauten

Beitrag von OlleRolski » 14.12.2016 09:53:15

Guten Morgen Community,

an dieser Geschichte beiße ich mir schon seit gestern die Zähne aus.
Ich habe einen Raspberry Pi der in diesem Fall der Server ist. Er soll mithilfe der Jira-API eine Anfrage versenden und je nach Ergebnis eine AKtion ausführen, was genau ist erstmal nicht wichtig.
Die Abfrage wird mithilfe von Curl und einer sog. Quary durchgeführt. Diese Quary ist eine Art Filter. Bei dieser Abfrage habe ich nun folgendes Problem:
eines der Filterkriterien beinhaltet ein "ö" dieses Ö kann ich leider nicht durch eine Wildcard ersetzen(Weder in Bash noch in der eigenen Jira-Quary) d.h. diese Ö MUSS übergeben werden, ich komme nicht drumherum. Ich muss also die Codierung bzw den Zeichensatz meiner Maschine ändern. Allerdings will der das bei Gott nicht zulassen. Ich habe die locales Konfiguriert und als Zeichensatz de_DE ISO 8859-1 gewählt. Der Zeichensatz ist auch generiert und eingestellt worden. In der Kommandozeile kann ich auch problemlos ein "Ö" eingeben. Ich kann es nur nicht mit einem Editor in mein Script eintragen. Desweiteren funktioniert der Aufruf auch nicht mit der Kommandozeile

Code: Alles auswählen

curl -i -k -u *user*:*pw*  -H "Content-Type: application/json" -H "Accept: application/json" -X POST -d'{"jql": "project in (COPT , PFONE , PFTWO , PFTHREE , SE , SP , AP ) AND Sup_Inc_Class= "Prio 1: Wahnsinnige Störung (Blocker)" AND status = new " , "fields": ["key"], "maxResults": 20}' *verlinkung JIRA-API*
Ich bin hier echt überfragt, ich habe versucht das ö durch $'\366' zu tauschen, weil ein Aufruf mit Echo ein Ö ausgibt, selbst das klappt nicht so ganz und ich kriege immer ein 400er fehler (Bad Request). Im Endeffekt brauche ich "nur" die Möglichkeit ein "Ö" in einen Bash Befehl einzubauen. Diverse versuche mit Wildcards etc haben auch nichts gebracht und der Contains Operator (~) ist traurigerweise für das Feld nicht zulässig.

Ist es irgendwie möglich diesen Deutschen Umlaut in einem Script zu übertragen?

pferdefreund
Beiträge: 2840
Registriert: 26.02.2009 14:35:56

Re: Shell Script mit Umlauten

Beitrag von pferdefreund » 14.12.2016 12:08:24

Script auf einer anderen Maschine erstellen, testen und dann auf den Pi kopieren. Dabei den chmod a oder u+x nicht vergessen - wie mir das öfters mal passiert.

Antworten