qemu - welche Pakete sind notwendig?

Alle weiteren Dienste, die nicht in die drei oberen Foren gehören.
Antworten
TomL
Beiträge: 2801
Registriert: 24.07.2014 10:56:59

qemu - welche Pakete sind notwendig?

Beitrag von TomL » 20.12.2016 20:58:51

Moin @ all

Wenn ich auf meiner Jessie qemu für verschiedene Distri-Tests (auch mit DE) installieren möchte, welche Pakete muss ich installieren? Ich habe mal wieder das übliche Problem der "nicht-übereinstimmenden Vielfalt"... das heisst, es gibt in den vielen Web-HoTo's mal wieder mehrere Alternativen, bei denen bei einigen nicht erkennbar sind, für welche Debian-Version sie überhaupt gelten oder wie alt die Angaben sind, bzw. was derzeit aktuell ist. Sogar im Debian-Wiki gibts 2 Versionen, eine heisst KVM, die andere QEMU, aber beide sind wohl QEMU.

Bislang nutze ich ja ohne jegliche Aufreger "Virtualbox". Aber leider unterstützt Virtualbox derzeit nicht Wayland. Und wenn ich ehrlich bin, nervt mich auch ein wenig, bei jeder VM erneut die guest-additions mit einigem Aufwand installieren zu müssen. Wenn ich das richtig verstnden habe, ist (i.ü.S.) so etwas bei qemu gar nicht notwendig. Aber es schließt sich hier eine weitere Frage an: Gibt es Interessenkonflikte, wenn qemu und virtualbox gleichzeitig installiert sind?
vg, Thomas

rendegast
Beiträge: 14199
Registriert: 27.02.2006 16:50:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: qemu - welche Pakete sind notwendig?

Beitrag von rendegast » 21.12.2016 00:55:47

Code: Alles auswählen

$ cat /usr/bin/kvm 
#! /bin/sh
exec qemu-system-x86_64 -enable-kvm "$@"
Mehr ist nicht in Debianqemu-kvm.

Die Beschleunigung per kvm funktioniert (hier zumindest) nicht, wenn virtualbox läuft.

Grafikbeschleunigung funktioniert bei qemu wohl nur, wenn die entsprechende Grafikkarte an die VM durchgereicht wird.

Ein Blick sollte auf die Suggests geworfen werden, zBsp.
Debianovmf falls die VM efi benutzen soll
Debianvde2 / Debiansamba für Netzwerkspielereien

Für die Administration am besten gleich libvirt / Debianvirt-manager benutzen.
Leider kann bei virt-manager nicht einfach ein '-snapshot' für einen Probelauf geschaltet werden,
walkaround ist das Verwenden von Snapshots.
Dafür ist der automatische VM-Start nur ein Häkchen, sehr viel einfacher als bei virtualbox.
mfg rendegast
-----------------------
Viel Eifer, viel Irrtum; weniger Eifer, weniger Irrtum; kein Eifer, kein Irrtum.
(Lin Yutang "Moment in Peking")

TomL
Beiträge: 2801
Registriert: 24.07.2014 10:56:59

Re: qemu - welche Pakete sind notwendig?

Beitrag von TomL » 21.12.2016 19:04:11

Moin rendegast

Danke, das war hilfreich. Und jetzt betrachtet waren das ja recht überschaubare Installationsschritte.....

Code: Alles auswählen

apt-get install qemu qemu-kvm virt-manager

adduser thomas libvirt
adduser thomas kvm
adduser libvirt-qemu kvm

ln -s /usr/bin/qemu-system-x86_64 /usr/bin/qemu 
Nur leider läuft es überhaupt nicht so, wie man sich das vorstellt. Ich konnte zunächst via Command-Zeile zwei VMs einrichten, einmal lxqt und einmal Hawaii. Bei beiden lief der Installer ohne Fehlermeldungen durch, bei beiden funktionierte in der VM während des Installers Mouse und Tastatur und bei beiden erschien nach dem Setup ein grafischer Login-Screen. Allerdings konnte ich dann nur Lxqt bedienen. Deshalb hier mal 3 kurze Probleme:
- Hawaii hat nach dem Setup weder Mouse noch die Tastatur angenommen.
- Bei Lxqt konnte ich keine Bildschirm-Auflösung einstellen, das Bild wurde immer irgendwie in alle Richtungen gestretch't
- mit ctrl-alt-f konnte ich zwar in den Vollbild-Mode schalten, aber nicht mit angenehmer Auflösung, sondern nur wieder getretch't
rendegast hat geschrieben:Die Beschleunigung per kvm funktioniert (hier zumindest) nicht, wenn virtualbox läuft.
Das habe ich hingekriegt, mit einem deutlich merkbaren Effekt:

Code: Alles auswählen

systemctl stop virtualbox.service
Mein Problem ist jetzt, nicht zu wissen, ob und wo ich Fehler eingebaut habe. Wie kann man eine echte Auflösung einstellen, in der die Buchstaben nicht gestretch't werden? Wie kann ich Mouse und Tastatur in Hawaii aktivieren? Eigentlich gehts mir um Hawaii, das soll ja Wayland als Grafiksystem einsetzen.
vg, Thomas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste