CPU-, IO-, Netzwerk-Auslastung mit Rsyslog auswerten?

Alle weiteren Dienste, die nicht in die drei oberen Foren gehören.
Antworten
ricksanchez
Beiträge: 48
Registriert: 06.03.2017 14:51:18

CPU-, IO-, Netzwerk-Auslastung mit Rsyslog auswerten?

Beitrag von ricksanchez » 04.08.2017 11:47:03

Gibt es eine Möglichkeit betriebssystemspezifische Daten wie CPU-Auslastung, Festplatten-Auslastung, Netzwerk-Auslastung als Logfile zu speichern und mit Rsyslog auswerten zu lassen?
Also so, dass die Daten auch für Rsyslog auswertbar sind? Ansonsten würde ich einfach z.B. den Output von sar -P ALL als cronjob in eine Logfile pipen. Damit kann Rsyslog aber über das Modul imfile nicht viel anfangen.

Gibt es einfach ein Tool, dass nicht seine Logs als binary speichert? Oder wenn, dass diese an Rsyslog weitergeleitet werden? Bei MySQL geht das ja. :hail:

Colttt
Beiträge: 2787
Registriert: 16.10.2008 23:25:34
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: CPU-, IO-, Netzwerk-Auslastung mit Rsyslog auswerten?

Beitrag von Colttt » 04.08.2017 22:52:44

Ok, warum zum geier willst du Performance daten in einer logdatei speichern? Für sowas gibts extra Monitoring Lösungen
Debian-Nutzer :D

ZABBIX Certified Specialist

Antworten