Installation von MySQL nicht MariaDB?

Alle weiteren Dienste, die nicht in die drei oberen Foren gehören.
Antworten
MJ101215
Beiträge: 5
Registriert: 13.01.2016 13:42:13

Installation von MySQL nicht MariaDB?

Beitrag von MJ101215 » 14.12.2017 18:21:35

Hallo,
ich habe auf einem BananaPi Armbian installiert und wollte gerne MySQL 5.x installieren und nicht MariaDB.
Folgende Schritte habe ich ausgeführt, wie sie auf der Seite beschrieben sind.
https://dbahire.com/how-to-install-mysq ... n-stretch/

MySQL-Server auf Debian 9 installieren

Code: Alles auswählen

echo -e "deb http://repo.mysql.com/apt/debian/ stretch mysql-5.7\ndeb-src http://repo.mysql.com/apt/debian/ stretch mysql-5.7" > /etc/apt/sources.list.d/mysql.list
wget -O /tmp/RPM-GPG-KEY-mysql https://repo.mysql.com/RPM-GPG-KEY-mysql
apt-key add /tmp/RPM-GPG-KEY-mysql
apt update
apt install mysql-server
MySQL Status aufrufen
systemctl status mysql
Wenn ich apt install mysql-server ausführen, dann erhalte ich eine Vorabmeldung:

Code: Alles auswählen

Reading package lists... Done
Building dependency tree       
Reading state information... Done
The following additional packages will be installed:
  default-mysql-server galera-3 gawk libaio1 libdbi-perl libjemalloc1 libreadline5 mariadb-client-10.1
  mariadb-client-core-10.1 mariadb-common mariadb-server-10.1 mariadb-server-core-10.1 socat
Suggested packages:
  gawk-doc libclone-perl libmldbm-perl libnet-daemon-perl libsql-statement-perl mailx mariadb-test tinyca
Recommended packages:
  libdbd-mysql-perl libterm-readkey-perl libhtml-template-perl
The following NEW packages will be installed:
  default-mysql-server galera-3 gawk libaio1 libdbi-perl libjemalloc1 libreadline5 mariadb-client-10.1
  mariadb-client-core-10.1 mariadb-common mariadb-server-10.1 mariadb-server-core-10.1 mysql-server socat
0 upgraded, 14 newly installed, 0 to remove and 16 not upgraded.
Need to get 21.9 MB of archives.
After this operation, 152 MB of additional disk space will be used.
Das sieht sehr nach mariaDB aus und habe das mal abgebrochen.

Weis vielleicht jemand, wie MySQL installiert bekomme?
Wäre super wenn mir das jemand helfen könnte.
Danke

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 10713
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Installation von MySQL nicht MariaDB?

Beitrag von niemand » 14.12.2017 18:51:24

In dem Repo befinden sich Pakete für i386 und amd64, aber keine für ARM. Du wirst dir eine andere Quelle suchen, oder selbst bauen müssen.
Du möchtest schnell und unkompliziert auf meine Ignore-Liste? Schreibe einfach „Gesendet von meinem … mit Tapatalk“ unter deinen Beitrag, oder poste Textausgaben als Bild
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

Benutzeravatar
Meillo
Moderator
Beiträge: 4759
Registriert: 21.06.2005 14:55:06
Wohnort: Balmora
Kontaktdaten:

Re: Installation von MySQL nicht MariaDB?

Beitrag von Meillo » 14.12.2017 19:05:43

MJ101215 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.12.2017 18:21:35
wollte gerne MySQL 5.x installieren und nicht MariaDB.
Rein interessehalber: Warum denn Mysql und nicht Mariadb? Ich habe in der Praxis noch keine technischen Unterschiede gemerkt.
Use ed(1) once in a while!

MJ101215
Beiträge: 5
Registriert: 13.01.2016 13:42:13

Re: Installation von MySQL nicht MariaDB?

Beitrag von MJ101215 » 14.12.2017 19:35:42

Ich möchte den Pi als Arbeitsumgebung im internen Netzwerk um eine Webapplikation zu erstellen.
Später soll die Anwendung gehostet werden und beim Anbieter ist nur MySQL verfügbar.
Das Risiko den Code um zu schreiben und Fehler zu beheben ist einfach zu gross.

Ich habe da etwas gefunden und hoffe das es damit klappt.
https://packages.debian.org/sid/arm64/m ... 7/download

Muss ich das hier nur in in die sources.list eintragen?
deb http://ftp.de.debian.org/debian sid main

Benutzeravatar
Meillo
Moderator
Beiträge: 4759
Registriert: 21.06.2005 14:55:06
Wohnort: Balmora
Kontaktdaten:

Re: Installation von MySQL nicht MariaDB?

Beitrag von Meillo » 14.12.2017 20:18:26

MJ101215 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.12.2017 19:35:42
Das Risiko den Code um zu schreiben und Fehler zu beheben ist einfach zu gross.
Das ist sicher Ansichtssache, gerade weil Mariadb stikter ist als Mysql, sollte ein Wechsel in diese Richtung problemlos sein.

Eine groessere Webapplikation, mit der ich zu tun habe, laeuft mit Mariadb problemlos obwohl sie fuer Mysql entwickelt worden ist und auch exotischere Features nutzt. Solange du nicht die allerabgefahrendsten Sachen machst (nach was es sich nicht anhoert) kannst du IMO beliebig zwischen Mysql und Mariadb wechseln. Vielleicht informierst du dich zuerst nochmal online was denn wirklich die Unterschiede sind, bevor du anfaengst Nebenwege zu gehen.

Ich habe da etwas gefunden und hoffe das es damit klappt.
https://packages.debian.org/sid/arm64/m ... 7/download
Wenn du Pakete aus Sid in Stable (ich vermute, dass du das hast) installierst, wird das sicher eine Reihe von Abhaengigkeiten mitziehen. Da solltest du dich erst informieren. Hier gibt's Experten, die sich damit auskennen. (Ich gehoere nicht dazu.)


Edit: Bist du dir eigentlich sicher, dass der Anbieter, der angibt Mysql zu haben, auch wirklich Mysql und nicht Mariadb hat? Und falls er wirklich Mysql hat, wird das auch noch der Fall sein, bis du deine Applikation fertig programmiert hast? Wahrscheinlich wird er irgendwann einfach Mariadb haben und du kriegst davon gar nichts mit. -- Vielleicht haben aber andere da noch weitere Meinungen oder Erfahrungen.
Use ed(1) once in a while!

MJ101215
Beiträge: 5
Registriert: 13.01.2016 13:42:13

Re: Installation von MySQL nicht MariaDB?

Beitrag von MJ101215 » 14.12.2017 21:34:11

Da ich sowieso dabei bin Mysql und PHP zu lernen und das daraus resultierende Wissen für meine Projekte umsetze, werde ich dann in der Entwicklung darauf achten, keine Spezifischen Funktionen von MariaDB zu verwenden, damit es auch auf einen MySQL Server arbeiten kann. Ich denke, das es nur noch eine Frage der Zeit ist, das MariaDB auch bei den Webhostern einzug findet. Derzeit ist mir nur bekannt, das WebGo24, ispOne Business und 1&1 Internet AG MariaDB Datenbanken in Ihren Paketen anbietet. Natürlich habe ich mich mit meinem Webhoster ausführlich unterhalten und derzeit besteht keine chance MariaDB zu bekommen. Die Aushahme wäre einen eigenen V-Server, bei dem ich selbst alles unter Kontrolle habe, aber zu diesem Schritt ist noch nicht zu denken.

Ich werde jetzt nicht noch länger Zeit vertrödeln und aktiviere auf meiner DiskStation MariaDB, php7 mit der Webstation und entwickle vorerst damit. Die Banana Pi´s werde ich dann mal wieder in die Schublade legen.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 10713
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Installation von MySQL nicht MariaDB?

Beitrag von niemand » 14.12.2017 21:37:35

MariaDB hingegen lässt sich auch aus’m Repo auf den ARMen installieren. Zumindest mir ist keine Anwendung (nicht nur Webanwendung) bekannt, die mit MySQL liefe, mit MariaDB aber nicht.
Du möchtest schnell und unkompliziert auf meine Ignore-Liste? Schreibe einfach „Gesendet von meinem … mit Tapatalk“ unter deinen Beitrag, oder poste Textausgaben als Bild
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

MJ101215
Beiträge: 5
Registriert: 13.01.2016 13:42:13

Re: Installation von MySQL nicht MariaDB?

Beitrag von MJ101215 » 14.12.2017 21:50:08

Ich hatte auf dem Pi ja schon MariaDB am laufen, die gefahr bestand darin, bei der Entwicklung Funktionen zu nutzen, die MariaDB hat, aber MySQL nicht und somit würde die Anwendung auf einem nur MySQL Server nicht mehr laufen und ständig fehler verursachen.
Den Pi zu nutzen, ist in diesem fall nicht unbedingt notwendig, da meine NAS Geräte alles können was ich benötige. Die Konfiguration und installation ist im Handumdrehen gemacht und somit muss ich mich jetzt auch nicht noch in Linux einarbeiten. Das steht aber auch noch auf meiner ToDo Liste :)

getphp
Beiträge: 46
Registriert: 14.01.2006 15:23:28

Re: Installation von MySQL nicht MariaDB?

Beitrag von getphp » 14.12.2017 22:07:03

niemand hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.12.2017 21:37:35
Zumindest mir ist keine Anwendung (nicht nur Webanwendung) bekannt, die mit MySQL liefe, mit MariaDB aber nicht.
Offiziell wird MariaDB von Jira nicht unterstützt: "[...] are proven to cause problems with JIRA applications",
Quelle: https://confluence.atlassian.com/adminj ... 46830.html

Genaueres kann ich dazu aber nicht sagen.
Gruss
getphp

hec_tech
Beiträge: 802
Registriert: 28.06.2007 21:49:36
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Installation von MySQL nicht MariaDB?

Beitrag von hec_tech » 15.12.2017 11:16:33

Naja wenn MariaDB ihre Instanz auch auf MariaDB zum laufen bekommt glaube ich es sollte funktionieren.

Ich tippe mal auf ein Problem mit Hibernate bzw JPA. Hibernate sollte mit MariaDB problemlos umgehen können.

https://mariadb.org/eating-dog-food-run ... a-mariadb/

Ich würde allerdings heutzutage sowieso PostgreSQL verwenden. Das läuft einfach sehr stabil und die Datenbank kann sehr viel. MySQL verträgt resets von Servern sehr schlecht. Noch dazu ist die Standardkonfiguration ein Wahnsinn. Zumindest müsste innodb_file_per_table gesetzt sein. Damit wäre nicht gleich immer die ganze Datenbank zu restoren.

Diese Probleme kenne ich von PostgreSQL und Oracle eigentlich nicht. Selbst der MSSQL Server ist da besser als MySQL. Ich weiß es gibt USVs und sonst noch alles und auch HA aber leider gibt es eben auch Hardwaredefekte wo ein Server einfach stirbt. HA fährt dann zwar die Server hoch jedoch haben wir schon des öfteren MySQL mit innodb_recovery retten müssen.

getphp
Beiträge: 46
Registriert: 14.01.2006 15:23:28

Re: Installation von MySQL nicht MariaDB?

Beitrag von getphp » 15.12.2017 11:56:21

Ja, den Link kenne ich und damit funktioniert es ja auch.
Darum schrieb ich "offiziell" ... diese Lösung ist ja eher als "inoffiziell" zu sehen ;-)
Gruss
getphp

hec_tech
Beiträge: 802
Registriert: 28.06.2007 21:49:36
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Installation von MySQL nicht MariaDB?

Beitrag von hec_tech » 15.12.2017 12:12:18

Ich würde mir gerne mal den Code anschauen nur leider weiß ich nicht wann. Der Tag hat nur 24h ;)

Die haben sicher irgendwas bei JPA oder Hibernate verbockt.

Oder eben die Installroutine checkt auf irgend einen String der von der DB erwartet wird.

Die Argumentation schaut dort irgendwie so aus - verwendet PostgreSQL wenn ihr eine OS Datenbank haben wollt ansonsten gibts ja noch Oracle und MSSQL.

Antworten