KVM unter testing mit Windows10

Alle weiteren Dienste, die nicht in die drei oberen Foren gehören.
Antworten
dile
Beiträge: 14
Registriert: 22.08.2004 12:35:15

KVM unter testing mit Windows10

Beitrag von dile » 22.05.2018 12:55:28

Hallo Leute,

ich nutze unter KVM eine Virtuelle Windows 10 Maschine.
Ich habe jetzt mein Debian von stable auf testing gebracht und Probleme mit der virtuellen Windows 10 Maschine.
Ich bekomme folgende Fehlermeldung beim Starten der Maschine bei der der Startbildschirm festhängt:

qemu-system-x86_64: virtio: zero sized buffers are not allowed

--> Wenn ich das virtuelle Windows10 auf einen älteren Stand zurücksetze dann läuft es erst mal, aber sobald die Windows 10 Updates eingespielt werden kommt es wieder zu der oberen Fehlermeldung beim starten des Windows

Hat jemand eine Idee woran das liegen kann und was ich dagegen machen kann ? Wenn Ihr weitere Info's braucht sagt einfach was ich noch posten soll.

Vielen Dank für eure Hilfe

Gruß dile

OppaErich
Beiträge: 323
Registriert: 13.04.2005 16:10:16
Wohnort: Essen

Re: KVM unter testing mit Windows10

Beitrag von OppaErich » 22.05.2018 13:01:42

Bei MS moppern. Das ist ein W10 Problem, ich meine gelesen zu haben dass MS dass auch weiß. Mit dem letzten Update läuft es auch auf SSDs bestimmter Hersteller wie Intel nicht mehr. :wink:

Benutzeravatar
weshalb
Beiträge: 905
Registriert: 16.05.2012 14:19:49

Re: KVM unter testing mit Windows10

Beitrag von weshalb » 24.05.2018 17:44:38

OppaErich hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
22.05.2018 13:01:42
Bei MS moppern. Das ist ein W10 Problem, ich meine gelesen zu haben dass MS dass auch weiß. Mit dem letzten Update läuft es auch auf SSDs bestimmter Hersteller wie Intel nicht mehr. :wink:
Man kann auch in einer Bootschleife hängen. Dumm nur, wenn es sich dabei um den Wartungsrechner handelt, über den man per RDP auf das ganze System zugreift. Gerade erlebt.

Diese Features vom Weltmarktführer haben aber immerhin den Vorteil, dass die Leute Wartungsverträge für unabdingbar halten. :D

dile
Beiträge: 14
Registriert: 22.08.2004 12:35:15

Re: KVM unter testing mit Windows10

Beitrag von dile » 26.05.2018 14:09:00

Komisch ist nur das die neuste Windows Version vor 5 Tagen noch unter Debian stable lief.
Ich habe noch den neusten virtio Treiber installiert aber damit kommt es auch zu dem Fehler.

Hab versucht nicht alle Updates einzuspielen aber hab den Fehler trotzdem bekommen. Windows 10 hat beim zurücksetzen den Stand von Oktober 2017. Das Update KB4100403 hiilft scheinbar auch nicht da bekomme ich auch den Fehler
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 57647.html

Wenn ich die Windows Updates deaktiviere scheint es zu laufen.

rendegast
Beiträge: 14937
Registriert: 27.02.2006 16:50:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: KVM unter testing mit Windows10

Beitrag von rendegast » 26.05.2018 14:44:51

Pragmatisch, laß virtio weg.

Oder testing/sid, daß es unter stable funktioniert, hast Du schon erwähnt.





Ich starte hier in stretch/stable win10 32/64 mbr/efi qcow2-Images

Code: Alles auswählen

qemu-system-x86_64 -enable-kvm -nodefaults -vga std -smp 2 ..... -hda .....

Code: Alles auswählen

-bios ./OVMF.fd                                   # 64/efi
-bios ./BlankOn_ovmf-blobs/bios.bin         # 32/efi

Code: Alles auswählen

-m 2G                  #64bit
-m 2016M             #32bit
laufen alle 4.
Nur für funktionierende Updates darf nur jeweils eines der 32- resp. 64-bit-Windows10 laufen
(erklärt sich wohl daraus, daß sie entsprechend nicht aktiviert aus demselben Microsoft-Installer-ISO stammen).
mfg rendegast
-----------------------
Viel Eifer, viel Irrtum; weniger Eifer, weniger Irrtum; kein Eifer, kein Irrtum.
(Lin Yutang "Moment in Peking")

dile
Beiträge: 14
Registriert: 22.08.2004 12:35:15

Re: KVM unter testing mit Windows10

Beitrag von dile » 10.12.2018 11:17:35

Ich habe das Problem in der Zwischenzeit gelöst. Ursache war hier ein sehr altes UEFI OVMF welches ich noch eingebunden hatte. Mit einem neuem OVMF tritt das Problem nicht mehr auf :-)

Gruß dile

Antworten