Backup über Internet *gelöst*

Alle weiteren Dienste, die nicht in die drei oberen Foren gehören.
Antworten
Benutzeravatar
weshalb
Beiträge: 884
Registriert: 16.05.2012 14:19:49

Backup über Internet *gelöst*

Beitrag von weshalb » 20.09.2018 18:08:29

Da ich gerade dabei bin, meine Backupstrategie zu überarbeiten, wollte ich etwas mit Backup über Internet experiemtieren.

Beide Rechner stehen hinter einer dynamischen IP samt DynDNS Adresse und ein Reset der Leitung seitens des Providers ist nicht ausgeschlossen. Da ich die Backups automatisieren wollte (ich bevorzuge Rsnapshot/Rsync), würde ich gerne wissen, wie man am Besten vorgehen kann.
  • Wie sollte man das entfernte Verzeichnis dauerhaft einbinden? Per SSH oder SFTP?
  • Soll vom Backuprechner aus das Backup gefahren werden oder umgekehrt?
  • Da die Verbindung dauerhaft nicht aufrecht gehalten werden kann, wie kann man die Verbindung automatisiert wieder herstellen?
Hat jemand dazu ein paar spitzen Anregungen?
Zuletzt geändert von weshalb am 25.09.2018 11:48:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 11756
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Backup über Internet

Beitrag von niemand » 20.09.2018 19:14:10

Ich würde rsync via ssh mit Key nehmen. Man braucht keine Verzeichnisse dauerhaft einbinden, und die Verbindung wird bei Bedarf automatisch aufgebaut.
Hardware: dunkelgrauer Laptop mit buntem Display (zum Aufklappen!) und eingebauter Tastatur; beiger Klotz mit allerhand Kabeln und auch mit Farbdisplay und Tastatur (je zum auf’n Tisch Stellen)
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

Benutzeravatar
bluestar
Beiträge: 638
Registriert: 26.10.2004 11:16:34
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Backup über Internet

Beitrag von bluestar » 21.09.2018 15:51:52

Du kannst ggfs. eine VPN-Verbindung (z.B. mit OpenVPN) zwischen den Standorten einrichten und dann über die festen internen IPs dein Rsync über SSH fahren.

Benutzeravatar
weshalb
Beiträge: 884
Registriert: 16.05.2012 14:19:49

Re: Backup über Internet

Beitrag von weshalb » 23.09.2018 09:04:07

bluestar hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
21.09.2018 15:51:52
Du kannst ggfs. eine VPN-Verbindung (z.B. mit OpenVPN) zwischen den Standorten einrichten und dann über die festen internen IPs dein Rsync über SSH fahren.
Gut, aber wird die Verbindung nicht ebenfalls providerseitig irgendwann getrennt?

Ich werde das mal via key test, innerhalb den Netzwerkes mache ich das ja bereits schon so.

Benutzeravatar
bluestar
Beiträge: 638
Registriert: 26.10.2004 11:16:34
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Backup über Internet

Beitrag von bluestar » 23.09.2018 12:13:22

weshalb hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
23.09.2018 09:04:07
Gut, aber wird die Verbindung nicht ebenfalls providerseitig irgendwann getrennt?
Je nach Dauer des Reconnects kann ein VPN sich neu verbinden und die SSH-Rsync Verbindung im VPN überlebt den Reconnect.

Korodny
Beiträge: 347
Registriert: 09.09.2014 18:33:22
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Backup über Internet

Beitrag von Korodny » 24.09.2018 01:39:52

Ich verstehe nicht, warum du so auf das Aufrechterhalten der Verbindung fixiert bist? Ist mit "Backup" etwa gemeint, dass alle Änderungen am lokalen Dateisystem sofort auf dem Backup-Server gespiegelt werden sollen?

Ein Offsite-Backup würde man doch eher (beispielsweise) ein mal pro Tag machen: Verbindung herstellen und Änderungen überspielen, Feierabend.

Benutzeravatar
bluestar
Beiträge: 638
Registriert: 26.10.2004 11:16:34
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Backup über Internet

Beitrag von bluestar » 24.09.2018 07:09:23

Für mich kommt es darauf an, dass ein Backup auch wirklich sauber durchläuft und ein DSL-Reconnect würde das Backup abbrechen. Bei mir laufen einige Remote-Full-Backups durchaus so 6-7h und da wäre ein Abbruch echt ärgerlich.

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 6060
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: Backup über Internet

Beitrag von TRex » 24.09.2018 08:12:04

Dann würde ich entweder auf ne Backup-Software umschwenken, die damit klarkommt oder mosh dazwischenschalten.
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

Benutzeravatar
weshalb
Beiträge: 884
Registriert: 16.05.2012 14:19:49

Re: Backup über Internet

Beitrag von weshalb » 25.09.2018 11:47:54

Da Rsnapshot keine Möglichkeit bietet, auf ein Ziel über SSH zu sichern, habe ich mich nach einem Script via Rsync umgesehen.

Das ist genau das, was ich brauche. Anmeldung per Key mit eingeschränktem User, dann werden die Backups inkrementell angelegt und es wird nach einem Monat rotiert. Was will man mehr?

Danke für die Hinweise.

Antworten