virt-manager keine GUI Konsole

Alle weiteren Dienste, die nicht in die drei oberen Foren gehören.
Antworten
Benutzeravatar
lenor
Beiträge: 209
Registriert: 08.04.2012 23:49:04
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

virt-manager keine GUI Konsole

Beitrag von lenor » 07.04.2020 15:47:16

Hallo, bekomme keinen Inhalt angezeigt, wenn ich auf, klicke

Code: Alles auswählen

Konsole der Virtuellen Maschine und Details anzeigen
Das funktionierte vor geraumer Zeit alles Prima, bzw. die Details bekomme ich nach wie vor, jedoch die Konsole bleibt (schwarz) leer.
Ich bin nun total durcheinander, es stellt sich mir die Frage was wird bei dem
Qemu/Kvm Verbinden
Authentifizierung-Fenster eingegeben?
Das Passwort auf dem Server (da wo die VM's liegen) oder das vom Client (da wo virt-manager installiert ist)? Und was wird bei dem Öffnen der VM's bei der Authentifizierung eingeben? Auf dem Client kann ich via ssh user@ip auf die VM zugreifen. :roll:

TomL
Beiträge: 5046
Registriert: 24.07.2014 10:56:59

Re: virt-manager keine GUI Konsole

Beitrag von TomL » 07.04.2020 17:51:00

Kannst Du mal versuchen, die VM manuell im Terminal zu starten und dann die vollständige Ausgabe einschließlich der drei Befehle hier posten. Anstatt "vmname" musst Du natürlich den richtigen VM-Namen im Befehl einsetzen.

Code: Alles auswählen

$ lsb_release -a
$ export LIBVIRT_DEFAULT_URI='qemu:///system'; virsh start vmname 
$ virsh list --all
vg, Thomas

Benutzeravatar
lenor
Beiträge: 209
Registriert: 08.04.2012 23:49:04
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: virt-manager keine GUI Konsole

Beitrag von lenor » 07.04.2020 20:43:11

Via Client (Konsole)

Code: Alles auswählen

$ lsb_release -a
No LSB modules are available.
Distributor ID: Debian
Description:    Debian GNU/Linux 10 (buster)
Release:        10
Codename:       buster

Code: Alles auswählen

export LIBVIRT_DEFAULT_URI='qemu:///system'; virsh start [i]vmname[/i] 
Und ab hier bin ich mir nicht mehr sicher welches Passwort rein soll, das vom Server (libvirt) oder das vom Client (user)
Bei virsh list --all in der Client Konsole, erhalte ich selbiges Fenster.
2591

So ähnlich sieht es auch aus wenn ich das GUI (virt-manager) benutze
2592

TomL
Beiträge: 5046
Registriert: 24.07.2014 10:56:59

Re: virt-manager keine GUI Konsole

Beitrag von TomL » 07.04.2020 21:22:47

Ok, das ist irritierend.... ich kann meine VMs so starten, ohne vorher zu root zu wechseln. Dann versuch es bitte auf folgende Weise, indem du vorher zu root wirst:

Code: Alles auswählen

$ su -
# export LIBVIRT_DEFAULT_URI='qemu:///system'; virsh start vmname 
# virsh list --all
Ich möchte sehen, ob es zu Fehlermeldungen beim Start der VM kommt.
vg, Thomas

Benutzeravatar
lenor
Beiträge: 209
Registriert: 08.04.2012 23:49:04
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: virt-manager keine GUI Konsole

Beitrag von lenor » 08.04.2020 11:35:54

mit su - am Client ausgeführt

Code: Alles auswählen

# export LIBVIRT_DEFAULT_URI='qemu:///system'; virsh start myvname
error: failed to get domain 'myvname'

# virsh list --all
 Id   Name   State
-------------------- 

TomL
Beiträge: 5046
Registriert: 24.07.2014 10:56:59

Re: virt-manager keine GUI Konsole

Beitrag von TomL » 08.04.2020 14:23:46

lenor hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
08.04.2020 11:35:54
error: failed to get domain 'myvname'
Bedeutet... eine VM mit dem Namen myvname gibts nicht. Das Problem ist nun, dass ich nicht mal mehr weiß, welche sinnvolle Frage ich zur Lösung des Problems jetzt noch stellen könnte.... einfach deshalb, weil ich die Gegebenheiten Deines Rechners nicht kenne. Nur noch das folgende.... wie sind die Ausgaben der folgenden Befehle:

Code: Alles auswählen

$ dpkg -l | grep -i libvirt
$ ls -lah /etc/libvirt
$ ls -lah /etc/libvirt/qemu
Edit:
Jetzt habe ich gerade diesen Hinweise aus #1 gelesen:
lenor hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
07.04.2020 15:47:16
Auf dem Client kann ich via ssh user@ip auf die VM zugreifen. :roll:
Also alles das, was ich jetzt hier abgefragt habe, bezieht sich immer auf die Maschine, wo die VM gestartet wird und wo sie läuft. Zugriffe von irgendwo anders z.b. via SSH habe ich jetzt hier nicht beachtet. Das bedeutet, an dem Rechner, wo die VM läuft, sollte Bildschirm und Tastatur angeschlossen sein, um erstmal sicherzustellen, dass die VM überhaupt ordentlich läuft. Das mit den Zugriffen von woanders ist eine zweite Baustelle, der man sich widmet, wenn die erste erledigt ist.
vg, Thomas

Benutzeravatar
lenor
Beiträge: 209
Registriert: 08.04.2012 23:49:04
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: virt-manager keine GUI Konsole

Beitrag von lenor » 08.04.2020 17:48:56

Ok, auf meinem Server da wo libvirt / kvm installiert und somit die VM's liegen, da komme ich dran und die laufen auch.

Oh vielleicht habe ich es zu wenig erklärt. :arrow: Versuche es nochmals.

Also nur wenn ich via Client; drauf zugreifen möchte, genauer gesagt mit der App 'Virtuell Maschine' (virt-manager), habe ich im Moment Schwierigkeiten.
Das fängt schon damit an; was ich in die Eingabefenster (siehe Bilder oben) Einhämmern soll. Sehr wahrscheinlich habe ich durch unzählige Versuch (Kombination der Eingabe [ServeruserPasswort, ClientuserPasswort und yes]) etwas zerschossen!

TomL
Beiträge: 5046
Registriert: 24.07.2014 10:56:59

Re: virt-manager keine GUI Konsole

Beitrag von TomL » 08.04.2020 18:19:29

lenor hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
08.04.2020 17:48:56
Also nur wenn ich via Client; drauf zugreifen möchte, genauer gesagt mit der App 'Virtuell Maschine' (virt-manager), habe ich im Moment Schwierigkeiten.
Der Virt-Manager ist m.E. nicht dafür zuständig, die laufende VM anzuzeigen, sondern ausschließlich für das Customizing der VM, zum Starten, für den harten shutdown/reset, usw. Für die Anzeige (SPICE-Server) einer lokal laufenden VM wird der virt-viewer verwendet. Man kann also eine lokale VM alternativ einfach auch lokal im Terminal mit virsh zuerst starten, um sie dann mit dem virt-viewer anzuzeigen. Der grafische Dialog-Virt-Manager macht prinzipiell nix anderes... er startet zuerst die VM, dann den Virt-Viewer. Aber...

... das betrifft immer nur eine lokal laufende und lokal anzuzeigende VM. Sobald es um einen Remote-Zugriff auf eine VM über das Netzwerk geht, funktioniert das meines (!) Wissens nach nicht. Über das Netz ist der Graphics-Type nicht mehr SPICE, sondern VNC, weswegen man dann ganz einfach mit einem beliebigen VNC-Viewer die VM anzeigen kann.... was hier bei mir wirklich super-stabil funktioniert. Was mich an der Stelle nun total irritiert, ist Deine Aussage....
Das funktionierte vor geraumer Zeit alles Prima, bzw. die Details bekomme ich nach wie vor, jedoch die Konsole bleibt (schwarz) leer.
... was ich mir eigentlich gar nicht vorstellen kann. Das über das Virt-Manager-Menu eine VM remote gestartet und via Virt-Viewer angezeigt werden kann, habe ich noch nirgends zuvor gelesen. Bei mir laufen einige VMs headless, davon welche nur mit SSH-Zugang, einige mit grafischem Environment und VNC-Zugang, dazu etliche lokale VMs mit SPICE-Server.... aber remote ohne VNC kenne ich leider nicht.

Du müsstest vielleicht doch noch mal das Setup genauer beschreiben... was wo auf welcher Maschine über welche Wege von welcher Maschine ausgelöst wie getan werden soll.... und dann noch, was vorher lief, welche Änderung dazu geführt hat, dass es jetzt nicht oder anders funktioniert. Ohne weiteres Infos ist das nicht zu lösen.
vg, Thomas

Benutzeravatar
lenor
Beiträge: 209
Registriert: 08.04.2012 23:49:04
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: virt-manager keine GUI Konsole

Beitrag von lenor » 09.04.2020 10:13:36

Ok das funktioniert und funktionierte auch schon einmal via remote dafür gibt es ja den 'Virtual Maschine Manager', auf der GUI Ebene.

Natürlich kann man das auch nur local, sprich beides (virt-manager und VM's sind auf dem gleichen Rechner), betreiben.
Am einfachsten ist es wenn ich den Link zur Verdeutlichung anhänge.

Benutzeravatar
lenor
Beiträge: 209
Registriert: 08.04.2012 23:49:04
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: virt-manager keine GUI Konsole

Beitrag von lenor » 09.04.2020 11:14:26

Neuigkeiten, nachdem ich im dem Authentifizierungsfenster, beherzigt und gefühlte 50 mal, das Wort yes eingegeben habe. Habe ich wieder die GUI Konsole mit samt Inhalt, sprich Prompt. Info; man kann zwar, Passwort merken an hacken, aber ich habe das Gefühl dass, dies den Virtual Maschine Manager, völlig kalt lässt. :mrgreen:

TomL
Beiträge: 5046
Registriert: 24.07.2014 10:56:59

Re: virt-manager keine GUI Konsole

Beitrag von TomL » 09.04.2020 15:19:49

lenor hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.04.2020 10:13:36
....via remote dafür gibt es ja den 'Virtual Maschine Manager', auf der GUI Ebene.
Ich bin total unsicher, ob wir wirklich das gleiche meinen. Der Virt-Manager (GUI) ist nach meinem Wissen nicht dafür geeignet, auf meinem PC eine VM remote über das Netzwerk auf einem anderen PC zu erzeugen, zu starten und zu stoppen. 'Remote' bedeutet also, die VM befindet sich auf einer anderen echten Maschine, die ich von meinem PC remote über das Netzwerk bediene. Und das kann der Virt-Manager meines Wissens nicht. Der Virt-Manager kann das auf Umwegen über SSH, aber da wird die entfernte VM eigentlich headless bedient, der Virt-Manager wäre da m.M.n. nur das lokale Frontend für die headless-Bedienung via SSH und virsh ... also letztlich braucht man ihn dafür gar nicht, das geht wahrscheinlich alles schneller ohne virt-manager, in dem man direkt das CLI-Tool 'virsh' vewendet, was gleichzeitig auch als eigene Shell werkeln kann.

Die Frage ist, was verstehst Du unter remote? Und wie bedienst Du eine VM mit dem Virt-Manager, die nicht auf Deinem PC läuft, die Du also über das Netzwerk erreichen musst? Wie verbindest Du den virt-manager mit der IP-Adresse dieses anderen Rechners, um darüber dann z.B. auf diesem entfernten Rechner eine VM mit Debian zu installieren und dann die VM zu starten. Mich interessiert es wirklich, weil ich natürlich immer Interesse daran habe, mein Arbeiten zu vereinfachen oder zu verbessern.

Edit
Nachtrag, hab jetzt erst den Link gesehen.... also GUI über den Umweg SSH... wie vermutet.... tja, muss ich mal probieren, ob das eine Verbesserung ist .... :wink:

Edit2
Ich nehm alles zurück... das funktioniert tatsächlich.... wieder was dazugelernt.... *lol :THX:
vg, Thomas

Benutzeravatar
lenor
Beiträge: 209
Registriert: 08.04.2012 23:49:04
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: virt-manager keine GUI Konsole

Beitrag von lenor » 11.04.2020 11:54:59

Freut mich, der Link war nur einer von vielen, die Tante google auswirft, :THX:

Antworten