BigBlueButtom

Alle weiteren Dienste, die nicht in die drei oberen Foren gehören.
Antworten
Benutzeravatar
paulderfinne
Beiträge: 390
Registriert: 23.08.2004 12:44:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Osternohe

BigBlueButtom

Beitrag von paulderfinne » 10.04.2020 16:31:50

Hallo liebe Gemeinde,

ich wollte mal bigbluebrother auf einen Server installieren. Da ich hier :
https://serverhealers.com/blog/steps-in ... ianubuntu/

eine Anleitung gefunden hatte, dachte ich, dass werde ich hinkriegen. Ich habe mir also einen Server mit Debian Buster bestellt und wollte loslegen.

Aber ohje. Die von mir erwähnte Site ist uralt und wenn ich versuche daraus und aus der Installationsanleitung von bbb selbst eine lauffähige Version zu basteln, stellt es sich als richtig blöd heraus.

Nach allen Vorbereitungem (SSL, mysql, alle möglichen keys und Repositories) will ich endlich den großen install bigbluebuttons fahren und ich bekomme etwa 40 Zeilen unmet dependencies. Alle mit der lapidaren Bemerkung:

Depends: libxxx which is a virtual package and is not provided by any available package


Frage:

1. Hat da jemand Erfahrung mit dem BBB auf debian? Oder kennt eine Anleiung für Buster?

2. Oder ist es doch besser den Anbieter zu bitten UBUNTU 16.04 drauf zu installieren und dann nach der Installationsvorschrift von bbb das machen.

(Ich bin halt ein alter Debianer und mag die sudo-Distri nicht)

Wäre euch dankbar für Vorschläge.


Edit: Ich schreibe hier ein bisschen mehr über meine Versuche.

Bei näherer Betrachtung der dependencies, dachte ich, ich fang mal oben an. Die erste ist libass5. Hier:

https://packages.ubuntu.com/xenial/libass5

sehe ich universe in eckigen Klammern. Wenn ich universe in sources.list mit einfüge:

deb http://us.archive.ubuntu.com/ubuntu/ xenial multiverse universe

dann ist nach einem update und erneurtem apt install bigbluebutton die dependency libass5 weg.

Jetzt wäre meine Frage: wie kann ich bei den x anderen libs erfahren, wo die denn zu haben sind. Es gibt leider nicht immer die eckigen Klammern, z.B. hier:

https://packages.ubuntu.com/xenial/libilmbase12

AxelMD
Beiträge: 443
Registriert: 15.03.2009 08:02:11

Re: BigBlueButtom

Beitrag von AxelMD » 17.04.2020 12:28:21

Hallo paulderfinne,

meine Erfahrung hat mich gelehrt, bleibe bei den Installationsanleitungen der Entwickler, die wissen schon was sie tun.
Mit Eigenbastellösungen bin ich persönlich oft im Chaos endend.

https://github.com/bigbluebutton/bigbluebutton

Evtl. kannst Du BigBlueButton für Debian 10 selbst kompilieren, davon würde ich absehen.

Oder eben Docker:

https://docs.bigbluebutton.org/greenlig ... stall.html
To make Greenlight as easy to install as possible, we’ve created a Docker image that wraps the application. It is highly recommended that you use Docker when install Greenlight on a BigBlueButton server.
https://github.com/bigbluebutton/docker

MfG

AxelMD

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 3711
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: BigBlueButtom

Beitrag von willy4711 » 17.04.2020 13:34:23


Benutzeravatar
paulderfinne
Beiträge: 390
Registriert: 23.08.2004 12:44:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Osternohe

Re: BigBlueButtom

Beitrag von paulderfinne » 18.04.2020 08:23:56

Hallo ihr Lieben,

ich bin nun doch auf Ubuntu gegangen. Dann habe ich den Server auch aufsetzen können. Ich brauche den halt schon jetzt und da hatte ich keine Zeit mehr rumzuprobieren.

Vielen Dank an euch alle.

AxelMD
Beiträge: 443
Registriert: 15.03.2009 08:02:11

Re: BigBlueButtom

Beitrag von AxelMD » 18.04.2020 16:21:44

Welche Ubuntu hast Du genommen, 16.04?

Benutzeravatar
paulderfinne
Beiträge: 390
Registriert: 23.08.2004 12:44:02
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Osternohe

Re: BigBlueButtom

Beitrag von paulderfinne » 19.04.2020 07:34:08

AxelMD hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
18.04.2020 16:21:44
Welche Ubuntu hast Du genommen, 16.04?
Ja, genau.

Antworten