Conan-Exiles mit WineHQ

Alle weiteren Dienste, die nicht in die drei oberen Foren gehören.
Antworten
JDRock
Beiträge: 2
Registriert: 29.04.2020 11:39:21

Conan-Exiles mit WineHQ

Beitrag von JDRock » 29.04.2020 11:48:01

Servus zusammen,

ich habe ein kleines Problem mit einem Conan-Exiles Server unter Debian in der Verwendung bei WineHQ.
Nach dem Tutorial von gamepedia (Link weiter unten) habe ich die Installation eines Conan-Exiles Servers durchgeführt. Der Server läuft an für sich auch, nur wenn ca. 4 oder mehr Spieler drauf sind, beginnt eigtl ein Problem:
Server- FPS: < 25fps
Ping: > 800ms
Ich bin derzeit irgendwie nicht in der Lage, dieses Problem zu lokalisieren, auf dem Server läuft derzeit ein Tracert und dieser dieser zeigt ein Durchschnitt von 46ms im Ping wobei das Spiel Conan-Exile zeitgleich ein Server-Ping von größer 800ms anzeigt.
Habe schon vieles im Netz und bei Google gefunden. Als letzte Methode wurde mir von Google noch Docker empfohlen, nur die Probleme sind die gleichen unter docker. Nun wollte ich Community hier mal fragen, ob Ihr evtl. noch irgendwelche Idee habt, wie ich dieses Problem in den Griff bekommen könnte.

https://conanexiles.gamepedia.com/Dedic ... x_and_Wine

wanne
Moderator
Beiträge: 6455
Registriert: 24.05.2010 12:39:42

Re: Conan-Exiles mit WineHQ

Beitrag von wanne » 29.04.2020 21:36:39

Der Server läuft an für sich auch, nur wenn ca. 4 oder mehr Spieler drauf sind, beginnt eigtl ein Problem:
Klingt für mich so als ob das ding einfach überfordert ist.
Was sagt denn htop?
rot: Moderator wanne spricht, default: User wanne spricht.

wanne
Moderator
Beiträge: 6455
Registriert: 24.05.2010 12:39:42

Re: Conan-Exiles mit WineHQ

Beitrag von wanne » 29.04.2020 21:47:21

Hier gibt es ein Kommentar zum Spiel: https://steamcommunity.com/app/440900/d ... 959896473/
Kurz Zusammengefasst: Der Server arbeitet Singlecore und macht einen riesen Haufen I/O auf die Disk. Deswegen ist er eigentlich nur auf High-End Desktop-CPU mit 8GiB RAM und ner schnellen SSD zu betreiben während es auf klassischer Serverhardware (Viele Kerne viel RAM dafür langsame Platten und Kerne) versagt.
Siehe dazu auch Systemrequirements:
https://conanexiles.gamepedia.com/Dedic ... quirements
rot: Moderator wanne spricht, default: User wanne spricht.

JDRock
Beiträge: 2
Registriert: 29.04.2020 11:39:21

Re: Conan-Exiles mit WineHQ

Beitrag von JDRock » 30.04.2020 12:38:46

wanne hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
29.04.2020 21:36:39
Der Server läuft an für sich auch, nur wenn ca. 4 oder mehr Spieler drauf sind, beginnt eigtl ein Problem:
Klingt für mich so als ob das ding einfach überfordert ist.
Was sagt denn htop?
An die Überforderung glaube ich leider noch nicht :)
Der Dedicated Server:
Intel Xeon 4x 3,6GHz / 64GB DDR3 Ram / 2Gbit/s anbindung

Zum htop:
auslastung aller 4 Kerne ca. 3,8% im Schnitt
auslastung der Rams ca. 5,31GB / 64GB
Tasks: 72 / Load average: 0.78 0.75 0.78

wanne hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
29.04.2020 21:47:21
Hier gibt es ein Kommentar zum Spiel: https://steamcommunity.com/app/440900/d ... 959896473/
Kurz Zusammengefasst: Der Server arbeitet Singlecore und macht einen riesen Haufen I/O auf die Disk. Deswegen ist er eigentlich nur auf High-End Desktop-CPU mit 8GiB RAM und ner schnellen SSD zu betreiben während es auf klassischer Serverhardware (Viele Kerne viel RAM dafür langsame Platten und Kerne) versagt.
Siehe dazu auch Systemrequirements:
https://conanexiles.gamepedia.com/Dedic ... quirements
Dies weit ich ja, deswegen wählte ich den Inten Xeon mit 64GB DDR Ram für max. 70 Leute, 2Gbit/s anbindung und 2x 500GB SSD.

Antworten