Kernel 5.13 - 5.14 (Systemfreeze)

Welches Modul/Treiber für welche Hardware, Kernel compilieren...
Antworten
Benutzeravatar
silizium
Beiträge: 38
Registriert: 16.06.2018 12:44:09
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Kernel 5.13 - 5.14 (Systemfreeze)

Beitrag von silizium » 07.09.2021 10:16:33

Hallo zusammen,
habe unter einem Debian 11 stable probleme mit den neuen Kernel-Versionen mit 5.13 und auch den 5.14.
Die Protokolle zeigen keine Fehler dennoch bekomme ich ein Systemfreeze nach ca. 24h Betrieb.

In den Log-flles vom Kernel und System sind keine Fehler.

Ist das vielleicht bei manchen auch so?
Habe gelesen das der Kernel 5.13 - 5.14 nun mit Rust geschrieben wurde.
Braucht man für Rust vielleicht Pakete oder muss ich sonst irgendwas beachten?

Komischerweise beim älteren Kernel 5.10 läuft es ohne Systemfreeze deshalb bin ich mit dem Laitein etwas am Ende.

Würde mich freuen wenn jemand ähnliche Situation aufweist und eine Lösung hat.
Leider kenne ich mich mit Rust noch nicht so aus und kann nicht ausschließen damit der Fehler vielleicht daran liegt.

Grüße an alle :).

Habt eine schöne Woche.

Benutzeravatar
schorsch_76
Beiträge: 2110
Registriert: 06.11.2007 16:00:42
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Kernel 5.13 - 5.14 (Systemfreeze)

Beitrag von schorsch_76 » 07.09.2021 17:11:21

Das Gro des Kernel ist C. Es geht nur darum das später Treiber in rust geschrieben werden könnten.

Hier [1] findet sich noch nichts von rust. Hier [2] ist der fork in dem das zurzeit geschrieben wird.
The goal of this project is to add support for the Rust language to the Linux kernel. This repository contains the work that will be eventually submitted for review to the LKML.
[1] https://git.kernel.org/pub/scm/linux/ke ... e/?h=v5.14
[2] https://github.com/Rust-for-Linux/linux

Benutzeravatar
silizium
Beiträge: 38
Registriert: 16.06.2018 12:44:09
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Kernel 5.13 - 5.14 (Systemfreeze)

Beitrag von silizium » 08.09.2021 21:04:41

schorsch_76 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
07.09.2021 17:11:21
Das Gro des Kernel ist C. Es geht nur darum das später Treiber in rust geschrieben werden könnten.

Hier [1] findet sich noch nichts von rust. Hier [2] ist der fork in dem das zurzeit geschrieben wird.
The goal of this project is to add support for the Rust language to the Linux kernel. This repository contains the work that will be eventually submitted for review to the LKML.
[1] https://git.kernel.org/pub/scm/linux/ke ... e/?h=v5.14
[2] https://github.com/Rust-for-Linux/linux
Ok, danke für die ausführliche Erklärung.
Ich versteh nur nicht welcher Fehler das sein kann weil ab Kernel 5.13.0 habe ich nach 24h laufzeit einen kompletten Freeze. Kann mein Mauszeiger nicht bewegen, kein Terminal öffnen.
Nur ein Hardreset hilft bzw. komplett ausschalten.

Beim Kernel 5.10.0x habe ich komischerweise kein Problem da läuft mein Server-Rechner Tage-lang durch.
Ich komm irgendwie auf den Fehler nicht.

An was es liegen könnte weißt du auch nicht aus dem Stegreif?

Für mich ist es schwierig weil unter den Log-files sind keine Fehler und auch sonst beim Systemlog nichts.
Gibt es noch andere Möglichkeiten zu Analysieren?

Danke vielmals.

Benutzeravatar
schorsch_76
Beiträge: 2110
Registriert: 06.11.2007 16:00:42
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Kernel 5.13 - 5.14 (Systemfreeze)

Beitrag von schorsch_76 » 09.09.2021 07:46:47

Das was du hast, nennt sich eine Regression. Ohne Informationen kann man da nichts einschränken. Was hast du für Hardware? Ist es ein Threadripper mit 128GB Ram oder ein Raspi Zero? Welche Karten stecken im Rechner? Bugzilla des Kernels durchforsten.... Kernel Bisect.

[1] https://bugzilla.kernel.org/
[2] https://www.kernel.org/doc/html/latest/ ... isect.html

Benutzeravatar
silizium
Beiträge: 38
Registriert: 16.06.2018 12:44:09
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Kernel 5.13 - 5.14 (Systemfreeze)

Beitrag von silizium » 17.09.2021 16:01:44

Problem habe ich schon gelöst.
Danke euch vielmals für eure Mühe.
Es war eine Einstellung und zwar der Framebuffer war aktiviert im Kernel.
Seitdem läuft der Kernel Tage durch ohne Aussetzer oder Fehler :THX: .

Schönes Wochenende wünsche ich euch allen.

Antworten