Debian Patches am Kernel

Welches Modul/Treiber für welche Hardware, Kernel compilieren...
Antworten
nudgegoonies
Beiträge: 720
Registriert: 16.02.2009 09:35:10

Debian Patches am Kernel

Beitrag von nudgegoonies » 17.02.2012 20:26:15

Es ist gar nicht so leicht den richtigen Weg zum Kernelcompilieren zu finden. Das Debian Anwenderhandbuch sagt was anderes als die offizielle Dokumentation als das DebianfoumWiki als das...aber es funktioniert bei mir soweit. Von daher zum eigentlichen Thema:

Ich benutze Debian Squeeze und bin auf aktuellem Stand. Habe das Paket mit den Quellen ganz normal installiert und das Archiv entpackt. Da sind ja alle Debian-Patches schon drin. Jetzt habe ich einfach mal "/usr/src/kernel-patches/all/2.6.32/unpatch/debian" ausprobiert und es meckert, dass es einen Patch nicht rückgängig machen kann. Ich habe danach dann mal das noch ungepatchte orig Archiv ausprobiert mit "/usr/src/kernel-patches/all/2.6.32/apply/debian" und andersrum ist es das gleiche. Ist das ein Bug?

Viele Grüße!
Software: Jessie AMD64, XFCE. Repo's: Backports, Mozilla-Backports, Keine Proposed. Grafik: Radeon 3450 MESA.
Hardware: IBM Intellistation 6218 i945X, 2GB RAM, Pentium D 3.2, RTL 8111B NIC, SATA SSD+HD, IDE DVD+RW.

Benutzeravatar
Saxman
Moderator
Beiträge: 4170
Registriert: 02.05.2005 21:53:52
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: localhost

Re: Debian Patches am Kernel

Beitrag von Saxman » 20.02.2012 10:40:51

Wenn du den kernel auf Debian Art bauen willst solltest du dich an das debian kernel Handbuch halten. Es ändert sich immer wieder etwas im offiziellen Vorgehen und das Handbuch wird relativ aktuell gehalten. Da gibt es auch eine Passage zum Anwenden und Rückgängig machen der Patches. Ich hab mich allerdings auch schon seit längerem nicht mehr damit beschäftigt. :wink:
"Unix is simple. It just takes a genius to understand its simplicity." - Dennis Ritchie

Debian GNU/Linux Anwenderhandbuch | df.de Verhaltensregeln | Anleitungen zum Review und zum Verfassen von Wiki Artikeln.

nudgegoonies
Beiträge: 720
Registriert: 16.02.2009 09:35:10

Re: Debian Patches am Kernel

Beitrag von nudgegoonies » 20.02.2012 17:24:01

An genau die Anleitung habe ich mich nicht gehalten - weil sie einfach die längste war ;)

Ich habe es nach Debian Anwenderhandbuch gemacht. Trotzdem kurios mit den Patches.

Werde es demnächst sicher noch mal probieren. Um genau zu sein - ich muss es dann :)
Software: Jessie AMD64, XFCE. Repo's: Backports, Mozilla-Backports, Keine Proposed. Grafik: Radeon 3450 MESA.
Hardware: IBM Intellistation 6218 i945X, 2GB RAM, Pentium D 3.2, RTL 8111B NIC, SATA SSD+HD, IDE DVD+RW.

Antworten