Tilix history löschen

Welches Modul/Treiber für welche Hardware, Kernel compilieren...
MisterMarch
Beiträge: 9
Registriert: 24.01.2019 20:25:38

Tilix history löschen

Beitrag von MisterMarch » 17.08.2019 10:51:37

Guten Tag ; vielleicht kann mir Jemand sagen , wie ich im Tilix meine history einsehen kann,
um sie ggf. auch löschen zu können? Denn ich habe mein Passwort als Befehl eingegeben und wollte diese Zeile nicht speichern. Nun kann ich auch nicht mal die history finden. Zunächst gebe ich ein: sudo su . Und dann mein Passwort .
Dann nutze ich diesen Befehl, denn ich habe ein Ubuntu System installiert bekommen (bei Debian wird es wohl der Gleiche sein, wenn man die history anzeigen möchte) ~# ~/.bash_history
Nun erscheint folgende Zeile:
root@m-HP-Compaq-dc7900-Convertible-Minitower:~# ~/.bash_history
-su: /root/.bash_history: Keine Berechtigung
root@m-HP-Compaq-dc7900-Convertible-Minitower:~#

Es steht hier : Keine Berechtigung. Heißt es , das ich nicht im root Modus bin , oder das die history bereits gelöscht ist?

Von folgenden Seiten versuchte ich die Befehle zu verwenden :
https://www.thegeekstuff.com/2009/09/ub ... r-message/

https://askubuntu.com/questions/191999/ ... completely

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 13262
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Tilix history löschen

Beitrag von niemand » 17.08.2019 11:26:31

Wenn du ein Textdatei anzeigen lassen willst, wäre cat eines der gerne genommenen Programme dafür. Ansonsten gehört die ~/.bash_history zur Debianbash, wie der Name schon andeutet.
Bin auf ’ner dicken Schleimspur hier ausgerutscht, gegen einen völlig überfetteten Troll gestolpert und wurde anschließend zwischen ’ner Sockenpuppe und ihrem Main-Acc eingeklemmt. Hab mir dabei ’nen komplizierten Bruch meiner Motivation zugezogen und leide seitdem auch an leichter Desillusion — bin also mindestens länger weg.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 2499
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Tilix history löschen

Beitrag von willy4711 » 17.08.2019 11:42:37

Wenn du dein Passwort als Befehl eingegebenen hast, bevor du Root Rechte erlangt hast, würde es wohl Sinn machen,
einfach in deinem /home mal einen Doppelklick auf die .bash_history zu machen.
Selbst bei Ubuntu sollte sich dann ein Texteditor mit dem Inhalt öffnen.

Für die root- history ----> wie niemand gesagt hat

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 13262
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Tilix history löschen

Beitrag von niemand » 17.08.2019 14:17:35

Achso, ist nur so’n elendiger crosspostender Troll. Unter Anderem im archlinux.de-Board steht der gleiche Text.
Bin auf ’ner dicken Schleimspur hier ausgerutscht, gegen einen völlig überfetteten Troll gestolpert und wurde anschließend zwischen ’ner Sockenpuppe und ihrem Main-Acc eingeklemmt. Hab mir dabei ’nen komplizierten Bruch meiner Motivation zugezogen und leide seitdem auch an leichter Desillusion — bin also mindestens länger weg.

TomL
Beiträge: 4588
Registriert: 24.07.2014 10:56:59

Re: Tilix history löschen

Beitrag von TomL » 17.08.2019 16:02:29

MisterMarch hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
17.08.2019 10:51:37
Heißt es , das ich nicht im root Modus bin , oder das die history bereits gelöscht ist?
Nein, es heisst, dass eine Textdatei keine ausführbare Datei ist, die man starten kann, was Du mit Deiner Befehlsvariante versucht hast.
Mit diesen beiden Befehlen kannst Du Dir den Inhalt ansehen:

Code: Alles auswählen

cat ~/.bash_history
less ~/.bash_history
Mit diesen beiden Befehlen kannst Du den Inhalt löschen:

Code: Alles auswählen

history -c
history -w
BTW, es spricht nichts dagegen, Fragen in verschiedenen Foren zu posten... aber Du solltest in jedem Forum mit einem Link auf die Frage im anderen Forum hinweisen... sonst machst Du Dich massiv unbeliebt und bekommst am Ende gar keine Antworten mehr. Und wenn es neue Erkenntnisse oder Lösungen gibt, muss Du diese Erkenntnisse/Lösungen in beiden Foren synchronisieren.... das ist Deine Aufgabe.
vg, Thomas

MisterMarch
Beiträge: 9
Registriert: 24.01.2019 20:25:38

Re: Tilix history löschen

Beitrag von MisterMarch » 19.08.2019 16:27:53

Hallo und danke auch , ich muss mich da mal reinarbeiten und danke für Eure Tips . Troll oder Bot bin ich nicht , ist wohl dasselbe gemeint. Ich habe auch auf Archlinux Forum dieselbe Frage gestellt , ja , weil ich dachte die Debianer sind da zu eigen . Habe Ubuntu und kenn mich nicht so gut aus mit Tilix / Konsole . Danke

MisterMarch
Beiträge: 9
Registriert: 24.01.2019 20:25:38

Re: Tilix history löschen

Beitrag von MisterMarch » 19.08.2019 16:31:20

cat ~/.bash_history

Jo cool , der Befehl zeigt die history an. Wie ich sie löschen kann muss ich gleich mal gucken. Und ob ich im root Modus bin muss ich auch herausfinden. Aners geht es wohl auch nicht zu editieren.

MisterMarch
Beiträge: 9
Registriert: 24.01.2019 20:25:38

Re: Tilix history löschen

Beitrag von MisterMarch » 19.08.2019 16:38:27

Wie mache ich das nun genau , jetzt bin ich im root Modus und die Befehle löschen aber nicht die history . (?) Welche Reihenfolge muss ich beachten ? Erst : sudo su Dann : cat ~/.bash_history Dann: history -c Dann : history -w
?

Ich bleibe mit der Fragestellung auch hier :)

MisterMarch
Beiträge: 9
Registriert: 24.01.2019 20:25:38

Re: Tilix history löschen

Beitrag von MisterMarch » 19.08.2019 16:45:30

Habe nun im root Mudus folgendes versucht :


cat ~/.bash_history
less ~/.bash_history

Dann war alles weg glaube ich . Wenn ich jetzt prüfen will mit

cat ~/.bash_history


zeigt man mit dem Befehl die Gesamte verbliebene history oder nur einen Teil davon an ?
Heißt denn es ist jetzt die gesamte history gelöscht ? Also in meinem Fall wird angezeigt :

history -w
history -w
cat ~/.bash_history
less ~/.bash_history

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 2499
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Tilix history löschen

Beitrag von willy4711 » 19.08.2019 18:16:03

Es gibt 2 histories:
Die von Root: die ist im Verzeichnis /root/.bash_history
und die vom User:
die ist in deinem Home- Verzeichnis /home/username/.bash_history

Beide haben unterschiedlichen Inhalt:
Einmal das, was du als Root eingegeben hast, die andere was du als User eingegeben hast

Wenn du von den Befehlen nichts verstehst, die dir genannt werden, mach es bitte so, wie ich geraten habe
und öffne die Datei mit dem Editor, der zu deinem System gehört.
Dann kannst du deine history (im Home - Verzeichnis) editieren, wie du es magst (Zeilen löschen /zufügen usw.)
MisterMarch hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
19.08.2019 16:45:30
zeigt man mit dem Befehl die Gesamte verbliebene history oder nur einen Teil davon an ?
Heißt denn es ist jetzt die gesamte history gelöscht ? Also in meinem Fall wird angezeigt :
Der Befehl cat ~/.bash_history zeigt immer alles an. (soweit dein Terminal so eingestellt ist dass es genügend Zeilen anzeigen kann)

Ich vermute mal, das die history von deinem user immer noch da ist, da du ja wohl bisher nur als root "gewütet" hast.
Also sieh dir deine persönliche mit einem Editor an. Da wird wohl auch dein PW drin sein. :mrgreen:

Und: So schlimm ist das nun auch nicht :roll:

TomL
Beiträge: 4588
Registriert: 24.07.2014 10:56:59

Re: Tilix history löschen

Beitrag von TomL » 19.08.2019 18:53:30

Wie Willy beschrieben hat....

...oder selber für Eindeutigkeit sorgen:
als 'root':

Code: Alles auswählen

# cd /root
# history -c
# history -w
als normaler User:

Code: Alles auswählen

$ cd /home/MisterMarch
$ history -c
$ history -w
-c löscht die History im Speicher
-w schreibt die nach dem Löschen leere History zurück auf die Datei

Bitte auf die Unterschiede mit "$" und "#" achten!
Zuletzt geändert von TomL am 22.08.2019 19:59:08, insgesamt 1-mal geändert.
vg, Thomas

MisterMarch
Beiträge: 9
Registriert: 24.01.2019 20:25:38

Re: Tilix history löschen

Beitrag von MisterMarch » 22.08.2019 18:21:11

ok danke :)

Benutzeravatar
mig
Beiträge: 105
Registriert: 26.02.2003 13:21:58
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Tilix history löschen

Beitrag von mig » 29.08.2019 16:01:34

Hi

Nur der Vollständigkeit halber
der Befehl history zeigt die history des aktuellen Benutzers mit Zeilennummern
history -d Zeilennummer -> löscht die betreffende Zeilennummer

Ganz einfach ganz magisch

LG
Michael

MisterMarch
Beiträge: 9
Registriert: 24.01.2019 20:25:38

Re: Tilix history löschen

Beitrag von MisterMarch » 31.08.2019 10:31:45

ok, der Befehl

history zeigt tatsächlich die Nummern an und die Zeile , die ich löschen möchte.

Bin nicht im sudo su Modus, das ist ja auch eine andere history, die tilix anzeigt.

So jetzt sehe ich die history und wie bitte lautet der Befehl zum Löschen einer Zeile ?

history -d macht Folgendes:history -d
bash: history: -d: Die Option erfordert ein Argument.
history: Aufruf: history [-c] [-d Offset] [n] oder history -anrw [Dateiname] oder history -ps Argument [Argument...]

Wo muss ich jetzt in dem Befehl die Zeilennummer einsetzen? Muss der Befehl so aussehen?

history -d 12->
bash: Syntaxfehler beim unerwarteten Wort »newline«

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 2499
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Tilix history löschen

Beitrag von willy4711 » 31.08.2019 10:49:44

Ich empfinde das hier als kindische Spielerei.
Die History kann man mit jedem normalen Texteditor öffnen, Teile oder alles löschen, wenn man will auch ergänzen.
Da kann man die Suchfunktion des Editors benutzen, um Einträge zu finden usw. usw.
Keine Ahnung, warum man da das Terminal bemühen muss, um kompliziert irgendetwas zu finden
und dann mir einem "schicken" Befehl zu löschen :facepalm:

Wenn man die Root-History bearbeiten will, geht es genauso nur eben als Root

Echt abwegig
Beispiel:

Code: Alles auswählen

$ install willy 
install: Fehlender Zieldatei‐Operand hinter 'willy'
„install --help“ liefert weitere Informationen.

Antworten