Kernel zu package failed

Welches Modul/Treiber für welche Hardware, Kernel compilieren...
Antworten
Randalix
Beiträge: 13
Registriert: 29.01.2021 23:33:22

Kernel zu package failed

Beitrag von Randalix » 06.04.2021 09:09:45

Hi,

ich habe erfolgreich den aktuellen stable kernel kompiliert indem ich die config der ofizellen debian kernel builds benutzt habe. Nun wollte ich aber mehr über die Kerneloptionen lernen und von den standards abweichen. Bekomme aber folgenden Fehler:

Code: Alles auswählen

 dpkg-buildpackage: error: debian/rules binary subprocess returned exit status 2
Wollte ich mal testen ob ich durch die LZ4 komprimierung auf einer ssd schneller boot zeiten bekomme und habe Powermanagement optionen ausgewählt und nicht mehr als module geladen. Also insegesamt habe ich nur 4 Parameter geändert, die eigentlich funktionieren müssten.

Hat jemand eine Idee was der Grund sein könnte?

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 14660
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Kernel zu package failed

Beitrag von niemand » 06.04.2021 09:11:37

Randalix hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
06.04.2021 09:09:45
Hat jemand eine Idee was der Grund sein könnte?
Der Grund steht üblicherweise oberhalb der von dir gequoteten finalen Abbruchmeldung.
non serviam.

Randalix
Beiträge: 13
Registriert: 29.01.2021 23:33:22

Re: Kernel zu package failed

Beitrag von Randalix » 06.04.2021 09:16:09

Mist! gerade zu gemacht. Versuche es später nochmal, oder wird eine log geschrieben?

Randalix
Beiträge: 13
Registriert: 29.01.2021 23:33:22

Re: Kernel zu package failed

Beitrag von Randalix » 06.04.2021 15:22:39

Das ist alles was er an infos gibt. Habe es eben nochmal probiert. Diesmal habe ich nur die Kompression auf LZ4.

Code: Alles auswählen

  BTF [M] drivers/platform/x86/toshiba_acpi.ko
  BTF [M] drivers/thermal/intel/int340x_thermal/int3406_thermal.ko
  LD [M]  drivers/acpi/ac.ko
  LD [M]  drivers/acpi/battery.ko
  LD [M]  drivers/acpi/button.ko
  BTF [M] drivers/acpi/ac.ko
  BTF [M] drivers/acpi/button.ko
  BTF [M] drivers/acpi/battery.ko
  LD [M]  drivers/acpi/fan.ko
  LD [M]  drivers/acpi/video.ko
  BTF [M] drivers/acpi/fan.ko
  BTF [M] drivers/acpi/video.ko
  BTF [M] drivers/gpu/drm/i915/i915.ko
  BTF [M] drivers/gpu/drm/nouveau/nouveau.ko
make[2]: *** [debian/rules:7: build-arch] Error 2
dpkg-buildpackage: error: debian/rules binary subprocess returned exit status 2
make[1]: *** [scripts/Makefile.package:83: bindeb-pkg] Error 2
make: *** [Makefile:1537: bindeb-pkg] Error 2

Randalix
Beiträge: 13
Registriert: 29.01.2021 23:33:22

Re: Kernel zu package failed

Beitrag von Randalix » 06.04.2021 16:03:13

Nur um sicher zugehen habe ich gerade nochmal ohne LZ4 komprimierung kompiliert (also alles wieder default). Das funktioniert auf jeden Fall.
Also scheint es an diesem einen Parameter zu liegen.

Randalix
Beiträge: 13
Registriert: 29.01.2021 23:33:22

Re: Kernel zu package failed

Beitrag von Randalix » 06.04.2021 17:06:32

Mit den anderen Optionen (Powermanagement) klappt es das package zu erzeugen. Liegt also wirklich an LZ4.

Randalix
Beiträge: 13
Registriert: 29.01.2021 23:33:22

Re: Kernel zu package failed

Beitrag von Randalix » 06.04.2021 19:46:10

Habe den relevanten Fehler gefunden:
/bin/sh: 1: lz4c: not found

Habe jetzt liblz4-tool installiert (sudo apt-get install liblz4-tool)
mal schauen ob es jetzt klappt :)

MSfree
Beiträge: 7210
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Kernel zu package failed

Beitrag von MSfree » 06.04.2021 20:28:08

Randalix hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
06.04.2021 19:46:10
Habe jetzt liblz4-tool installiert (sudo apt-get install liblz4-tool)
Falls da noch mehr unbekannte Programme kommen:

Code: Alles auswählen

apt-get install apt-file
installiert ein dateibasiertes Suchsystem über das Debian-Repo.

Code: Alles auswählen

apt-file search lz4c
hätte dir das zu installierende Paket schnell nennen können. (du hast das richtige installiert).

Randalix
Beiträge: 13
Registriert: 29.01.2021 23:33:22

Re: Kernel zu package failed

Beitrag von Randalix » 06.04.2021 20:36:47

Dank euch! Es hat alles funktioniert schreibe dies mit einem LZ4 komprimierten kernel. Haha! Es bootet so schnell wooooohh...
Ne Spaß also es bootet statt in 10 Sekunden jetzt in 8. Aber mir gings in erster linie ums lernen & das hat sehr gut geklappt.
Der "trick" war den output vom kompilieren in eine datei zu schreiben. Die idee war es den error besser zu finden.
nice make -j`nproc` bindeb-pkg > '~/kernel_build/build_log'
Im terminal war dann nur noch standard error. Mit der richtigen fehlermeldung war es dann zimelich einfach.

Antworten