Ein "Betriebssystem", was ist das eigentlich genau?

Vom einfachen Programm zum fertigen Debian-Paket, Fragen rund um Programmiersprachen, Scripting und Lizenzierung.
Antworten
dmant
Beiträge: 188
Registriert: 09.10.2017 10:28:29

Ein "Betriebssystem", was ist das eigentlich genau?

Beitrag von dmant » 12.03.2018 20:48:52

Hallo,

entschuldigt bitte diese vielleicht komisch klingende Frage, aber was genau ist ein Betriebssystem?

Es gibt etliche Betriebssysteme aber was genau muss ich mir unter denen vorstellen? Ich habe ein wenig Erfahrung in der Programmierung von verschiedenen Sprachen und auch Erfahrungen unter Linux. Auch hier schreibe ich hin und wieder mal Apps oder kleine Scripts. Aber wie kann ich mir so ein Betriebssystem vorstellen?

Ich habe auch Erfahrung in der Mikrocontroller Technik. Mit diesen ist es auch möglich Displays anzusteuern, eine Mausanzeige zu erstellen und und aber hier wird der Code direkt in den Chip geflasht, ich denke derartiges ist auf Grafikkarten etc eher verbaut. Aber wie muss ich mir so ein System vorstellen?

Läuft das in einer riesigen Endlosschleife mit X GHz Takt und arbeitet viele kleine Codes ab wie Maus, USB, Festplatte etc oder wie läuft das da ab!?

Und so ein Treiber wäre dann demnach eine API das bestimmte Sachen miteinander kommunizieren können oder wie?

Vielleicht klingt die Frage etwas doof aber wie erstellt man derartiges? Woher haben Linus und Bill die Daten der CPUs, woher wissen die was die wo wie schreiben?

Danke euch

Benutzeravatar
schorsch_76
Beiträge: 1763
Registriert: 06.11.2007 16:00:42
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Ein "Betriebssystem", was ist das eigentlich genau?

Beitrag von schorsch_76 » 13.03.2018 15:02:50

Wikipedia dazu:
https://de.wikipedia.org/wiki/Betriebssystem

Im Prinzip ist das ähnlich wie beim einem Mikrocontroller. Ein Timer feuert IRQs. Diese lassen den Prozessscheduler laufen und wechseln den Task.

Treiber stellen genormte Schnittstellen zu Verfügung über die das System mit der Hardware Funktionen ausführen kann.

Datenblätter über die Intel CPUs gibt's genauso wie über die Atmega 328 auf dem Arduino. Das Datenblatt ist nur etwas dicker ;)

Antworten