paketupdate Qt5

Vom einfachen Programm zum fertigen Debian-Paket, Fragen rund um Programmiersprachen, Scripting und Lizenzierung.
hypnoticum
Beiträge: 5
Registriert: 19.01.2021 17:53:35

paketupdate Qt5

Beitrag von hypnoticum » 19.01.2021 18:26:44

Ich bin vor kurzem auf Linux gewechselt, um mir Windows abzugewöhnen.
Allerdings finde ich es bisher ziemlich zeitaufwändig und anstrengend die ganzen Abhängigkeiten der Pakete im Wald der Versionen aufzulösen. Aber vielleicht habe ich ja auch was grundlegendes noch nicht verstanden.

Unter debian 10.7 habe ich Apper, apt-get oder cmake und make install verwendet, um Pakete zu installieren.
Wenn ich im Apper nachsehe welche Qt5-pakete installiert sind, wird die Version 5.11.3 angezeigt.
Bei der Ausführung von
sudo apt-get install build-essential libgl1-mesa-dev

bekomme ich die Meldung:
build-essential ist schon die neueste Version (12.6).
libgl1-mesa-dev ist schon die neueste Version (18.3.6-2+deb10u1)
Mein eigentliches Problem ist bei der Ausführung von make für kmetronome 1.2:
make .. -DCMAKE_BUILD_TYPE=debug \
> -DCMAKE_PREFIX_PATH=$HOME/Qt/5.12.5/gcc_64/ \
> -DCMAKE_INSTALL_PREFIX=/usr/local/
CMake Error at CMakeLists.txt:31 (find_package):
Could not find a configuration file for package "Qt5" that is compatible
with requested version "5.12".
The following configuration files were considered but not accepted:

/usr/lib/x86_64-linux-gnu/cmake/Qt5/Qt5Config.cmake, version: 5.11.3
/lib/x86_64-linux-gnu/cmake/Qt5/Qt5Config.cmake, version: 5.11.3
Wenn ich das richtig verstehe, wird von kmetronome die version 5.12 von Qt5 erwartet.
Nur weiß ich nicht, wie ich es hinbekomme die neue Version davon zu installieren.
Übrigens hilft es auch erstmal nicht die Version 1.0.1 von kmetronome zu versuchen, denn da kriege ich eine andere Fehlermeldung:
/home/daniel/Dokumente/Code/kmetronome_1_0_1/src/sequenceradapter.h:41:1: error: expected class-name before ‘{’ token
{
hier geht es zwar nicht mehr um die Version von Qt5, aber ob da wirklich ein Fehler im Quellcode ist?
Da erscheint es mir gerade einfacher und sinvoller es mit dem Update von Qt 5zu versuchen.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 4900
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: paketupdate Qt5

Beitrag von willy4711 » 19.01.2021 18:40:45

hypnoticum hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
19.01.2021 18:26:44

Code: Alles auswählen

CMake Error at CMakeLists.txt:31 (find_package):
Could not find a configuration file for package "Qt5" that is compatible
with requested version "5.12".
da wirst du wohl auf Testing umsteigen müssen

Code: Alles auswählen

rmadison qtbase5-dev
qtbase5-dev | 5.3.2+dfsg-4+deb8u2    | oldoldstable | amd64, armel, armhf, i386
qtbase5-dev | 5.7.1+dfsg-3+deb9u2    | oldstable    | amd64, arm64, armel, armhf, i386, mips, mips64el, mipsel, ppc64el, s390x
qtbase5-dev | 5.11.3+dfsg1-1+deb10u4 | stable       | amd64, arm64, armel, armhf, i386, mips, mips64el, mipsel, ppc64el, s390x
qtbase5-dev | 5.15.2+dfsg-2          | testing      | amd64, arm64, armel, armhf, i386, mips64el, mipsel, ppc64el, s390x
qtbase5-dev | 5.15.2+dfsg-2          | unstable     | amd64, arm64, armel, armhf, i386, mips64el, mipsel, ppc64el, s390x

Zuletzt geändert von willy4711 am 20.01.2021 13:51:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 14450
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: paketupdate Qt5

Beitrag von niemand » 19.01.2021 18:42:07

hypnoticum hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
19.01.2021 18:26:44
Aber vielleicht habe ich ja auch was grundlegendes noch nicht verstanden.
Das Grundlegende könnte sein, dass eine Linuxdistribution in der Regel ein integriertes System ist, libqt5 einen ziemlich zentralen Bestandteil darstellt, und daher nicht mal eben nebenbei ausgetauscht werden kann. Die Pakete in Stable sind nun um die zwei Jahre alt, so dass Software, die neuere Versionen benötigt, sich darunter nicht ohne Weiteres bauen lassen wird.

Man könnte nun Qt5 in der gewünschten Version bauen, es in ein separates, vom System getrenntes, Verzeichnis installieren und damit dann das gewünschte Programm bauen – allerdings ist das unter Umständen ein erheblicher Aufwand, so dass es möglicherweise die bessere Option sein kann, jetzt bereits Testing zu installieren. Dort wäre libqt5 in der Version 5.15 enthalten, so dass sich dein kmetronome damit bauen ließe, sofern dir die dort ebenfalls enthaltene 1.0.1 des besagten Programms nicht ausreicht.

OT, rein interessehalber: welches Killerfeature bietet 1.12 denn gegenüber der in Buster enthaltenen Version? So vom Namen her würde ich jetzt auch ein ordinäres Metronom tippen, und meine Phantasie versagt dabei, sich da Features vorzustellen, für die man so einen Aufwand auf sich nehmen würde.
non serviam.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 4900
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: paketupdate Qt5

Beitrag von willy4711 » 19.01.2021 18:56:35

hypnoticum hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
19.01.2021 18:26:44
Nur weiß ich nicht, wie ich es hinbekomme die neue Version davon zu installieren.
Übrigens hilft es auch erstmal nicht die Version 1.0.1 von kmetronome zu versuchen, denn da kriege ich eine andere Fehlermeldung:
Wenn du meinst, die neue Version zu brauchen:
Auch hier ist Testing die Distribution der Wahl. Debiankmetronome (1.0.1-1) läuft dort aus dem Repo ohne Probleme.

Benutzeravatar
towo
Beiträge: 3767
Registriert: 27.02.2007 19:49:44
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: paketupdate Qt5

Beitrag von towo » 19.01.2021 21:54:12

Unter debian 10.7 habe ich Apper, apt-get oder cmake und make install verwendet, um Pakete zu installieren.
Nuja, sich selbst als Einsteiger zu bezeichnen, und dann das Paketmanagement auszuhebeln widerspricht sich etwas, oder?

Benutzeravatar
Emess
Beiträge: 3437
Registriert: 07.11.2006 15:02:26
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Im schönen Odenwald
Kontaktdaten:

Re: paketupdate Qt5

Beitrag von Emess » 19.01.2021 22:37:25

towo hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
19.01.2021 21:54:12

Nuja, sich selbst als Einsteiger zu bezeichnen, und dann das Paketmanagement auszuhebeln widerspricht sich etwas, oder?
Das sehe ich auch so.
Nur weil man sich Windows abgewöhnen will, muss ja nicht am Fundament graben.
Ich bin fast 20 Jahre Mit Debian unterwegs und kann mit ach und krach die Basics ( hier werden einige widersprechen :mrgreen: ).
Man kann Debian tatsächlich ganz gut als nur User verwenden.
Debian Testing (bleibt es auch)
Debian Buster KDE Plasma 5x Kernel 4.19.0.6-amd64
Notebook HP ZBook 17 G2

http://www.emess62.de

hypnoticum
Beiträge: 5
Registriert: 19.01.2021 17:53:35

Re: paketupdate Qt5

Beitrag von hypnoticum » 19.01.2021 22:58:29

Hallo und vielen herzlichen Dank an alle. Ich hatte wirklich nicht gedacht, hier so viel Feedback zu erhalten.

kMetronome scheint tatsächlich nur ein einfaches Metronom zu sein (habe es noch nicht ausprobiert). Deshalb und weil es mit Qt gebaut wurde wollte ich es mir ansehen um einen Fuß in die Tür zu kriegen. Es geht mir darum eine einfache Anwendung zu haben, die ich für meine Zwecke etwas abändern kann. Es läuft darauf hinaus die Verwendung von ALSA am Beispiel nachvollziehen zu können, wobei ich leider kein Programmierer bin - mal sehen wie weit ich damit komme.
Die Antworten verstehe ich so, dass es vielleicht doch erstmal einfacher sein könnte zu schauen wo denn der Fehler bei der 1.0.1 Version von kmetronome liegt. Oder aber ich schau mir mal die Option "Testing" zu installieren mal an ...
"Das Paketmanagement aushebeln": habe ich nur gemacht, weil es mit ein paar Zeilen in der Konsole möglich war. Quasi unbeabsichtigt ...

JTH
Beiträge: 884
Registriert: 13.08.2008 17:01:41

Re: paketupdate Qt5

Beitrag von JTH » 19.01.2021 23:14:56

hypnoticum hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
19.01.2021 22:58:29
Deshalb und weil es mit Qt gebaut wurde wollte ich es mir ansehen um einen Fuß in die Tür zu kriegen. Es geht mir darum eine einfache Anwendung zu haben, die ich für meine Zwecke etwas abändern kann. Es läuft darauf hinaus die Verwendung von ALSA am Beispiel nachvollziehen zu können, wobei ich leider kein Programmierer bin - mal sehen wie weit ich damit komme.
Wenn du es zum Lernen selbst bauen möchtest – nicht weil du irgendein neues Feature vermisst – empfehle ich dir, einfach die Quellen zu nehmen, aus denen das bei Debian verfügbare Paket gebaut wurde. Die kannst du – für jedes Paket – so herunterladen:

Code: Alles auswählen

apt source kmetronome
Sie liegen dann entpackt im aktuellen Ordner.

Damit das funktioniert, müssten in der Datei /etc/apt/sources.list bei dir Zeilen mit deb-src am Anfang eingetragen sein. Das müsstest du vorher prüfen, oder bei Fragen gern fragen ;)
Zuletzt geändert von JTH am 20.01.2021 13:36:00, insgesamt 1-mal geändert.

hypnoticum
Beiträge: 5
Registriert: 19.01.2021 17:53:35

Re: paketupdate Qt5

Beitrag von hypnoticum » 20.01.2021 13:20:05

Danke, das probiere ich mal aus.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 4900
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: paketupdate Qt5

Beitrag von willy4711 » 20.01.2021 14:09:09

hier https://sourceforge.net/projects/kmetro ... ome/1.2.0/
gibt es doch ein Appimage das kannst du problemlos unter Debian Buster starten.
3016

hypnoticum
Beiträge: 5
Registriert: 19.01.2021 17:53:35

Re: paketupdate Qt5

Beitrag von hypnoticum » 20.01.2021 16:22:11

Leute, nochmal Danke für eure Mühe. Ich will euch nicht weiter beanspruchen, wollte nur nochmal eine Rückmeldung geben. Wie schon oben beschrieben bleibt es anscheinend ein Problem von Abhängigkeiten und Versionen.
kMetronome in Debian Buster ist ewig alt. Daher gibt es wohl auch noch kein Projekt für QT-Creator. Na gut.
Beim Bau fehlt eine header Datei von ALSA, die es in der aktuellen Version anscheinend unter diesem Namen nicht mehr gibt.
Ich versuche das irgendwie zu lösen. Hab ja jetzt ein paar Ansätze.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 4900
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: paketupdate Qt5

Beitrag von willy4711 » 20.01.2021 17:19:39

hypnoticum hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
19.01.2021 22:58:29
Es läuft darauf hinaus die Verwendung von ALSA am Beispiel nachvollziehen zu können,
Mir ist nicht ganz klar, was du überhaupt willst. Was meinst du mit der "Verwendung von ALSA" , und was hat ein
Metromome damit zu tun ?

Umgekehrt: Geht es dir um ein Metronome, was hat ALSA damit zu tun, außer dass ohne ALSA kein Ton aus deinem Rechner kommt. (Na ja gibt noch OSS)?

Da würde es diverse Möglichkeiten geben, auch in den Debian- Repos.
Siehe https://wiki.linuxaudio.org/apps/categories/metronomes
Das dort aufgeführte Debiangtick ist, wie der Link schon sagt, in den Repos.
Mein Vorschlag mit dem Appimage (Ist ja die Version, die du gerne haben möchtest) lässt sich auch problemlos verwirklichen.

Vielleicht sagst du und einmal, worum es dir genau geht ?

MSfree
Beiträge: 6706
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: paketupdate Qt5

Beitrag von MSfree » 20.01.2021 17:24:31

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.01.2021 17:19:39
Was meinst du mit der "Verwendung von ALSA" , und was hat ein Metromome damit zu tun ?
Ein Metronom ist ein Taktgeber für Musiker, das durch akustische Signale den Takt schlägt. Irgendeine Audioausgabe braucht man dazu halt.

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 4900
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: paketupdate Qt5

Beitrag von willy4711 » 20.01.2021 17:27:49

MSfree hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.01.2021 17:24:31
Ein Metronom ist ein Taktgeber für Musiker, das durch akustische Signale den Takt schlägt. Irgendeine Audioausgabe braucht man dazu halt.
Schon klar siehe:
willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.01.2021 17:19:39
Geht es dir um ein Metronome, was hat ALSA damit zu tun, außer dass ohne ALSA kein Ton aus deinem Rechner kommt. (Na ja gibt noch OSS)?
Edit:
Gibt es auch Online. z.B. https://www.musicca.com/de/metronom

hypnoticum
Beiträge: 5
Registriert: 19.01.2021 17:53:35

Re: paketupdate Qt5

Beitrag von hypnoticum » 20.01.2021 17:42:45

Ich habe kmetronome nur ausgesucht, weil es sehr einfach aussah. Ich vermute deshalb , dass man da mit wahrscheinlich geringem Aufwand die Verwendung von ALSA im Quellcode nachvollziehen und ggf. anpassen kann. Es gibt sicher auch noch andere Programme. Z.B. drumstick Drum Grid. Da kmetronome sowieso drumgrid nutzt wäre das wohl noch naheliegender.

Das mit der fehlenden header-Datei war ügens Quatsch: die gehörte schlicht zu einem anderen Paket.

Antworten