Pandas: Terminal Jupyter?

Vom einfachen Programm zum fertigen Debian-Paket, Fragen rund um Programmiersprachen, Scripting und Lizenzierung.
Antworten
buhtz
Beiträge: 568
Registriert: 04.12.2015 17:54:49

Pandas: Terminal Jupyter?

Beitrag von buhtz » 14.09.2021 09:05:41

In diesem heise-Artikel tauch diese Grafik auf.

3348

Erinnert ein wenig an ein Jupyter notebook jedoch in einem Terminal. Was ist das?
So ein, mal eben schnell aktiv scrollbares DataFrame in der Python-shell zu haben, ist ne feine Sache.

JTH
Moderator
Beiträge: 1279
Registriert: 13.08.2008 17:01:41
Wohnort: Berlin

Re: Pandas: Terminal Jupyter?

Beitrag von JTH » 14.09.2021 09:36:12

In dem Bildchen sind oben drei Python-Codezeilen. Ich tippe mal, dass die Darstellung einfach das Ergebnis der einen gesetzten Option und des simplen print(df) (bei Bedarf mit Slicing) ist. Und dass die Hervorhebung vielleicht nachträglich eingefügt wurde.
Manchmal bekannt als Just (another) Terminal Hacker :D

Benutzeravatar
minuseins
Beiträge: 123
Registriert: 21.05.2002 17:42:51
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Pandas: Terminal Jupyter?

Beitrag von minuseins » 14.09.2021 13:09:52

Also ich bekomme unter dem Link nur eine 400er Fehlermeldung, aber ich schätze dass der Autor evtl. mit Atom+Hydrogen gearbeitet hat.
Das funktioniert wie ähnlich Jupyter, nur halt auch für andere Sprachen als Python.
He who work root can fell trees and knowledge is no substitute for experience.

Antworten