awk klappt nur als root (Debian 8.6 armhf) <obsolet>

Vom einfachen Programm zum fertigen Debian-Paket, Fragen rund um Programmiersprachen, Scripting und Lizenzierung.
scheisssystemd

Re: awk klappt nur als root (Debian 8.6 armhf)

Beitrag von scheisssystemd » 07.01.2017 08:23:31

dufty2 hat geschrieben:
Meillo hat geschrieben: Moment mal ... auf dem gleichen System die gleiche Executable wird einmal als statisch und einmal als dynamisch gelinkt angezeigt?
Denke, dass dem user 'winfried' einige grundlegende Rechte fehlen und/oder von wemauchimmer eingeschränkt werden,
so daß dieses "das Programm ist nicht dynamisch gelinkt" nur ein Folgefehler ist.

Wohl war fragt sich nur welcher. ...

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 10318
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: awk klappt nur als root (Debian 8.6 armhf)

Beitrag von niemand » 07.01.2017 08:32:08

ich glaube das das mich nicht wirklich weiter bringt
Ähm … gerade die Ausgabe von strace würde ziemlich genau zeigen, was schief läuft. Dachte, du wolltest den Fehler suchen?
Du möchtest schnell und unkompliziert auf meine Ignore-Liste? Schreibe einfach „Gesendet von meinem … mit Tapatalk“ unter deinen Beitrag, oder poste Textausgaben als Bild
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

scheisssystemd

Re: awk klappt nur als root (Debian 8.6 armhf)

Beitrag von scheisssystemd » 07.01.2017 08:38:25

dufty2 hat geschrieben:
Meillo hat geschrieben: Moment mal ... auf dem gleichen System die gleiche Executable wird einmal als statisch und einmal als dynamisch gelinkt angezeigt?
Denke, dass dem user 'winfried' einige grundlegende Rechte fehlen und/oder von wemauchimmer eingeschränkt werden,
so daß dieses "das Programm ist nicht dynamisch gelinkt" nur ein Folgefehler ist.


wohl war ...
und genau das ist hier die Frage
"wemauchimmer" :-)

scheisssystemd

Re: awk klappt nur als root (Debian 8.6 armhf)

Beitrag von scheisssystemd » 07.01.2017 08:44:40

niemand hat geschrieben:
ich glaube das das mich nicht wirklich weiter bringt
Ähm … gerade die Ausgabe von strace würde ziemlich genau zeigen, was schief läuft. Dachte, du wolltest den Fehler suchen?
HI

wie ich schon geschrieben habe das bring mich nicht wirklich weiter:


winfried@jessie-A80:~$ strace -e open /usr/bin/mawk '{print $3 " " $6}' test
+++ killed by SIGKILL +++
Getötet
winfried@jessie-A80:~$ strace /usr/bin/mawk '{print $3 " " $6}' test
execve("/usr/bin/mawk", ["/usr/bin/mawk", "{print $3 \" \" $6}", "test"], [/* 33 vars */] <unfinished ...>
+++ killed by SIGKILL +++
Getötet
winfried@jessie-A80:~$ strace -e trace=open,read /usr/bin/mawk '{print $3 " " $6}' test
+++ killed by SIGKILL +++
Getötet
winfried@jessie-A80:~$

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 10318
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: awk klappt nur als root (Debian 8.6 armhf)

Beitrag von niemand » 07.01.2017 09:07:12

Ja, weil du die Ausgabe einschränkst. Naja, ich bin hier eh raus – die Formatierungen sind mir zu anstrengend zu lesen. Viel Erfolg noch.
Du möchtest schnell und unkompliziert auf meine Ignore-Liste? Schreibe einfach „Gesendet von meinem … mit Tapatalk“ unter deinen Beitrag, oder poste Textausgaben als Bild
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

scheisssystemd

Re: awk klappt nur als root (Debian 8.6 armhf)

Beitrag von scheisssystemd » 07.01.2017 09:10:27

vielleicht hilft noch das /home/ durch nen script gemountet wird. weil der mount über /etc/fstab nach'm boostrap und nem liveboot des system's und der Install einiger Programme der systemd kein bock mehr den Mount beim bootvorgang automatisch durchzuführen egal mit welchen optionen ich das in der fstab deklariere.
mount -a als Root wenn er oben war klappte dann. ich werdse heute abend noch mal nen boostrap machen um zu schauen welches verschissenes Programm dazwischen funkt.
ich muß jetzt erst mal kacken und kaffee einkaufen.

scheisssystemd

Re: awk klappt nur als root (Debian 8.6 armhf)

Beitrag von scheisssystemd » 07.01.2017 09:12:12

niemand hat geschrieben:Ja, weil du die Ausgabe einschränkst. Naja, ich bin hier eh raus – die Formatierungen sind mir zu anstrengend zu lesen. Viel Erfolg noch.
Jau danke trotzdem für Dein Versuch.

Benutzeravatar
Meillo
Moderator
Beiträge: 4608
Registriert: 21.06.2005 14:55:06
Wohnort: Balmora
Kontaktdaten:

Re: awk klappt nur als root (Debian 8.6 armhf)

Beitrag von Meillo » 07.01.2017 10:16:29

niemand hat geschrieben: OT: Dein -Tag ist kaputt, irgendwie ist dein ganzer Beitrag fettgeschrieben.

@scheisssystemd: Bitte verwende quote und code Tags, wie das hier ueblich ist, statt der Fettauszeichnung.
Use ed(1) once in a while!

Benutzeravatar
Meillo
Moderator
Beiträge: 4608
Registriert: 21.06.2005 14:55:06
Wohnort: Balmora
Kontaktdaten:

Re: awk klappt nur als root (Debian 8.6 armhf)

Beitrag von Meillo » 07.01.2017 10:20:50

scheisssystemd hat geschrieben: ich muß jetzt erst mal kacken und kaffee einkaufen.
Verwarnung wegen Verwendung von Faekalsprache. Sowas ist bei uns unerwuenscht. Bitte passe dich an die hier ueblichen, hoeflichen Umgangsformen an.
Use ed(1) once in a while!

scheisssystemd

Re: awk klappt nur als root (Debian 8.6 armhf)

Beitrag von scheisssystemd » 07.01.2017 14:17:55

Meillo hat geschrieben:
scheisssystemd hat geschrieben: ich muß jetzt erst mal kacken und kaffee einkaufen.
Verwarnung wegen Verwendung von Faekalsprache. Sowas ist bei uns unerwuenscht. Bitte passe dich an die hier ueblichen, hoeflichen Umgangsformen an.

sorry Mache ich.

Antworten