Ausgabe in datei speichern

Vom einfachen Programm zum fertigen Debian-Paket, Fragen rund um Programmiersprachen, Scripting und Lizenzierung.
Antworten
OldGod78
Beiträge: 188
Registriert: 20.04.2016 20:59:51
Kontaktdaten:

Ausgabe in datei speichern

Beitrag von OldGod78 » 18.09.2018 18:36:54

hallo, ich will bei meinem script die ausgabe in eine Datei speichern falls es zu fehlern kommt, also bei dem befehl :

Code: Alles auswählen

mysqldump -u DB -p'FALSCHES_PASSWORT' XXX > XXX.sql
wenn ich es so mache bekomme ich aber den text einfach in putty angezeigt und die log.txt ist einfach leer, wieso ?? wie geht das richtig ?

Code: Alles auswählen

mysqldump -u DB -'AXXX' XXX > XXX.sql >> log.txt

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 12106
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Ausgabe in datei speichern

Beitrag von niemand » 18.09.2018 19:09:55

Fehler werden auf stderr (2) ausgegeben. Wenn du die Fehler speichern möchtest, solltest du also das statt stdout in die Datei umleiten.
Die einfachste, bequemste und dümmste Art, mit Kritik umzugehen: Den Kritiker darauf hinweisen, dass er es ja selbst nicht könne, und ihn in dieser Hinsicht mit einem Eunuchen vergleichen.

uname
Beiträge: 9613
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: Ausgabe in datei speichern

Beitrag von uname » 19.09.2018 08:26:47


Antworten