Kann Python3-kivy nicht installieren

Vom einfachen Programm zum fertigen Debian-Paket, Fragen rund um Programmiersprachen, Scripting und Lizenzierung.
Trollkirsche
Beiträge: 331
Registriert: 08.08.2015 15:03:09
Wohnort: Schweiz

Kann Python3-kivy nicht installieren

Beitrag von Trollkirsche » 09.05.2019 15:38:50

Hallo,

Kann mir jemand helfen?

wenn ich versuche, python3-kivy zu installieren, erhalte ich folgende Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

root@dev:/usr/bin# apt-get install python3-kivy
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder, wenn Sie die
Unstable-Distribution verwenden, dass einige erforderliche Pakete noch
nicht erstellt wurden oder Incoming noch nicht verlassen haben.
Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:

Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
 python3-kivy : Hängt ab von: python3 (< 3.7) aber 3.7.3-1 soll installiert werden
E: Probleme können nicht korrigiert werden, Sie haben zurückgehaltene defekte Pakete.
root@dev:/usr/bin# 
Kann mir einer helfen und sagen, wie ich das aufgelöst bekomme? Bisher habe ich es nicht geschafft, eine vernünftige Version von kivy zum laufen zu bringen, mit dem ich das helloworl App ausführen konnte.

Beste Grüsse,

JTH
Beiträge: 487
Registriert: 13.08.2008 17:01:41

Re: Kann Python3-kivy nicht installieren

Beitrag von JTH » 09.05.2019 16:05:36

Den Versionen nach benutzt du Sid. Dort kann mal was kaputt sein.

Das Paket wurde schon im September 2017 aus Testing entfernt, weil es dort nicht mehr gebaut werden konnte. Mit einer neueren Version soll das wieder funktionieren, die hat aber bisher keiner in die Debian-Repos eingepflegt.

Ohne selbst bauen wirst du das wahrscheinlich (vorerst) nicht gelöst bekommen.

schwedenmann
Beiträge: 4376
Registriert: 30.12.2004 15:31:07
Wohnort: Wegberg

Re: Kann Python3-kivy nicht installieren

Beitrag von schwedenmann » 09.05.2019 16:13:07

Hallo

@JTH
Ohne selbst bauen wirst du das wahrscheinlich (vorerst) nicht gelöst bekommen.
Er kann doch eine komplett neue python3 Version, incl. python3-kivy in einer python-virtualenvirement per pip3 installieren, hat dann mit den debian-Pakten und deren Abhängigkeiten nichts mehr zu tun.

mfg
schwedenmann

JTH
Beiträge: 487
Registriert: 13.08.2008 17:01:41

Re: Kann Python3-kivy nicht installieren

Beitrag von JTH » 09.05.2019 16:26:12

Ähm, richtig :|

Trollkirsche
Beiträge: 331
Registriert: 08.08.2015 15:03:09
Wohnort: Schweiz

Re: Kann Python3-kivy nicht installieren

Beitrag von Trollkirsche » 09.05.2019 16:28:45

JTH hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.05.2019 16:05:36
Den Versionen nach benutzt du Sid. Dort kann mal was kaputt sein.

Das Paket wurde schon im September 2017 aus Testing entfernt, weil es dort nicht mehr gebaut werden konnte. Mit einer neueren Version soll das wieder funktionieren, die hat aber bisher keiner in die Debian-Repos eingepflegt.

Ohne selbst bauen wirst du das wahrscheinlich (vorerst) nicht gelöst bekommen.
Eigentlich benutz ich buster testing, aber versuchsweise habe ich versucht, der Installationsanleitung auf der Kivy Hauptseite zu folgen und dort wurde angeraten ein ubuntu repository einzubinden:
https://kivy.org/doc/stable/installatio ... linux.html

Vermutlich hab ich mir so das System zerschossen. Auch wenn ich versuche ein venv Dir anzulegen bekomme ich folgende Meldung:

Code: Alles auswählen

python3 -m venv test2
The virtual environment was not created successfully because ensurepip is not
available.  On Debian/Ubuntu systems, you need to install the python3-venv
package using the following command.

    apt-get install python3-venv

You may need to use sudo with that command.  After installing the python3-venv
package, recreate your virtual environment.

Failing command: ['/home/dev/entwicklung/python/learning/venvtest/test2/bin/python3', '-Im', 'ensurepip', '--upgrade', '--default-pip']
Probiere ich python3-venv zu installieren erhalte ich dies:

Code: Alles auswählen

apt-get install python3-venv
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder, wenn Sie die
Unstable-Distribution verwenden, dass einige erforderliche Pakete noch
nicht erstellt wurden oder Incoming noch nicht verlassen haben.
Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:

Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
 python3-venv : Hängt ab von: python3.7-venv (>= 3.7.2-1~) soll aber nicht installiert werden
                Hängt ab von: python3 (= 3.7.2-1) aber 3.7.3-1 soll installiert werden
E: Probleme können nicht korrigiert werden, Sie haben zurückgehaltene defekte Pakete.
Sollte ich das System neu installieren?

Schade. Kivy sieht sehr vielversprechend aus, aber die ganzen Bugs und Probleme wie Abhängigkeiten sind sehr mühsam...

JTH
Beiträge: 487
Registriert: 13.08.2008 17:01:41

Re: Kann Python3-kivy nicht installieren

Beitrag von JTH » 09.05.2019 16:47:10

Trollkirsche hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.05.2019 16:28:45
dort wurde angeraten ein ubuntu repository einzubinden:
Davon würde ich, wenn es ein Paket auch direkt bei Debian gibt und ich nicht konkret weiß, warum das Fremd-Repo notwendig ist, absehen.

Hast du wegen der fehlenden Abhängigkeiten mal ein apt update gemacht? Debianpython3-venv schien sich grad installieren zu lassen.

Trollkirsche
Beiträge: 331
Registriert: 08.08.2015 15:03:09
Wohnort: Schweiz

Re: Kann Python3-kivy nicht installieren

Beitrag von Trollkirsche » 09.05.2019 17:15:16

JTH hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.05.2019 16:47:10
Trollkirsche hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.05.2019 16:28:45
dort wurde angeraten ein ubuntu repository einzubinden:
Davon würde ich, wenn es ein Paket auch direkt bei Debian gibt und ich nicht konkret weiß, warum das Fremd-Repo notwendig ist, absehen.

Hast du wegen der fehlenden Abhängigkeiten mal ein apt update gemacht? Debianpython3-venv schien sich grad installieren zu lassen.
Bei mir klappt es leider nicht:

Code: Alles auswählen

apt-get install python3-venv
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder, wenn Sie die
Unstable-Distribution verwenden, dass einige erforderliche Pakete noch
nicht erstellt wurden oder Incoming noch nicht verlassen haben.
Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:

Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
 python3-venv : Hängt ab von: python3.7-venv (>= 3.7.2-1~) soll aber nicht installiert werden
                Hängt ab von: python3 (= 3.7.2-1) aber 3.7.3-1 soll installiert werden
E: Probleme können nicht korrigiert werden, Sie haben zurückgehaltene defekte Pakete.

Code: Alles auswählen

root@dev:/home/dev# apt update
OK:1 http://ftp.it.debian.org/debian buster InRelease
OK:2 http://security.debian.org/debian-security buster/updates InRelease       
OK:3 http://deb.debian.org/debian unstable InRelease                           
OK:4 https://download.docker.com/linux/debian buster InRelease                
Paketlisten werden gelesen... Fertig                  
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Alle Pakete sind aktuell.
root@dev:/home/dev# apt full-upgrade
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Paketaktualisierung (Upgrade) wird berechnet... Fertig
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
root@dev:/home/dev# 
Sieht wohl so aus als hätte ich mir irgendetwas zerstört. Das "apt update" läuft jedoch sauber durch, ohne Fehlermeldungen.
Muss ich eine Neuinstallation vornehmen?

Wie müsste ich nun vorgehen, damit ich kivy zum Laufen bringe?
Noch eine Frage nebenbei : Wie verhält sich das nacher mit dem Deployment, falls mal kivy funktioniert? kann man das so ausliefern, ohne dass der Benutzer dann
1000 Abhängigkeiten und kivy selbst installieren muss?

Bis dann!

JTH
Beiträge: 487
Registriert: 13.08.2008 17:01:41

Re: Kann Python3-kivy nicht installieren

Beitrag von JTH » 09.05.2019 17:54:19

Trollkirsche hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.05.2019 17:15:16
root@dev:/home/dev# apt update
OK:1 http://ftp.it.debian.org/debian buster InRelease
OK:2 http://security.debian.org/debian-security buster/updates InRelease
OK:3 http://deb.debian.org/debian unstable InRelease
OK:4 https://download.docker.com/linux/debian buster InRelease
root@dev:/home/dev#
Das ist kein Wunder, du hast anscheinend ein Mischsystem aus Buster (noch Testing, bald Stable) und Sid (immer Unstable). Das ist ohne weitere Vorkehrungen immer eine schlechte Idee.

Du kannst probieren, die Zeilen für Unstable/Sid aus deiner /etc/apt/sources.list oder aus /etc/apt/sources.list.d/* zu entfernen, anschließend ein apt update auszuführen und dann nochmal probieren Debianpython3-kivy zu installieren.

Wenn du noch nicht zu viel aus Unstable/Sid installiert hast, kann das grad noch gutgehen.


Trollkirsche hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.05.2019 17:15:16
Wie verhält sich das nacher mit dem Deployment, falls mal kivy funktioniert?
Abgesehen vom Namen hab ich leider keine Ahnung, was dahintersteckt :wink:

cronoik
Beiträge: 1794
Registriert: 18.03.2012 21:13:42
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Kann Python3-kivy nicht installieren

Beitrag von cronoik » 10.05.2019 22:35:54

schwedenmann hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.05.2019 16:13:07
Er kann doch eine komplett neue python3 Version, incl. python3-kivy in einer python-virtualenvirement per pip3 installieren, hat dann mit den debian-Pakten und deren Abhängigkeiten nichts mehr zu tun.
In einem virtualenvironment kannst du keine andere Pythonversion installieren. Mit pyenv [1] oder conda kannst du so etwas (also eine andere Version von Python installieren) machen.
Zum TE als Ergaenzung zu den Sachen von JTH:
Falls die Debianpakete nicht wollen kannst du dir beispielsweise das wichtige Paket virtualenv in dein Userverzeichnis installieren mit:

Code: Alles auswählen

pip3 install --user virtualenv
Die Pakete werden dann nach ~/.local installiert. Systemweit entsprechend ohne --user und als root (von mir nicht empfohlen). Die restlichen Pakete kannst du dann ueber das virtualenvironment managen (wie beispielsweise auch kivy [2]).
Trollkirsche hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.05.2019 17:15:16
Noch eine Frage nebenbei : Wie verhält sich das nacher mit dem Deployment, falls mal kivy funktioniert? kann man das so ausliefern, ohne dass der Benutzer dann
1000 Abhängigkeiten und kivy selbst installieren muss?
Kannst du alles mit ins Paket packen.[3]


[1] https://github.com/pyenv/pyenv
[2] https://kivy.org/doc/stable/guide/basic.html
[3] https://kivy.org/doc/stable/guide/packaging.html
Hilf mit unser Wiki zu verbessern!

schwedenmann
Beiträge: 4376
Registriert: 30.12.2004 15:31:07
Wohnort: Wegberg

Re: Kann Python3-kivy nicht installieren

Beitrag von schwedenmann » 11.05.2019 11:04:12

Hallo

@chronoik
n einem virtualenvironment kannst du keine andere Pythonversion installieren. Mit pyenv [1] oder conda kannst du so etwas (also eine andere Version von Python installieren) machen.

Reden wir jetzt aneinander vorbei, oder meinst du was anderes mit virtualenvirement, als ich.

https://gist.github.com/ccaspers/a5bdbc ... 29faadcb97


Damit kann man doch auf einem python-2.7 System ein python 3.5, oder 3.7 installieren und umgekehrt.

mfg
schwedenmnann

cronoik
Beiträge: 1794
Registriert: 18.03.2012 21:13:42
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Kann Python3-kivy nicht installieren

Beitrag von cronoik » 11.05.2019 16:47:53

schwedenmann hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
11.05.2019 11:04:12
Reden wir jetzt aneinander vorbei, oder meinst du was anderes mit virtualenvirement, als ich.

https://gist.github.com/ccaspers/a5bdbc ... 29faadcb97


Damit kann man doch auf einem python-2.7 System ein python 3.5, oder 3.7 installieren und umgekehrt.
Also mein Punkt ist dass man damit kein Python installieren kann, sondern dass virtualenv lediglich dafuer gut ist Python Pakete voneinander zu separieren. Also Projekt X benoetigt tensorflow 1.12 und Projekt Y benoetigt tensorflow 1.13. Was virtualenv macht, ist ein vorhandenes Python Executable in einen Ordner zu kopieren und bei Aktivierung dieses Environments werden dessen Executables im $PATH vorn angefuegt. Der Python Interpreter ist allerdings kein Python Paket, weshalb ich diesen nicht ueber pip beziehen kann und somit auch nicht die Moeglichkeiten habe unterschiedliche Python Versionen mit virtualenvs zu verwalten (denn ich muss den Interpreter ausserhalb des virtualenvs installieren). Ich kann natuerlich in /opt eine Reihe von unterschiedlichen Interpretern installieren und diesen dann jeweils ein virtualenvironment zuweisen, aber dann kann ich auch gleich conda oder pyenv nehmen.
Hilf mit unser Wiki zu verbessern!

Trollkirsche
Beiträge: 331
Registriert: 08.08.2015 15:03:09
Wohnort: Schweiz

Re: Kann Python3-kivy nicht installieren

Beitrag von Trollkirsche » 13.05.2019 09:10:21

JTH hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.05.2019 17:54:19
Trollkirsche hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.05.2019 17:15:16
root@dev:/home/dev# apt update
OK:1 http://ftp.it.debian.org/debian buster InRelease
OK:2 http://security.debian.org/debian-security buster/updates InRelease
OK:3 http://deb.debian.org/debian unstable InRelease
OK:4 https://download.docker.com/linux/debian buster InRelease
root@dev:/home/dev#
Das ist kein Wunder, du hast anscheinend ein Mischsystem aus Buster (noch Testing, bald Stable) und Sid (immer Unstable). Das ist ohne weitere Vorkehrungen immer eine schlechte Idee.

Du kannst probieren, die Zeilen für Unstable/Sid aus deiner /etc/apt/sources.list oder aus /etc/apt/sources.list.d/* zu entfernen, anschließend ein apt update auszuführen und dann nochmal probieren Debianpython3-kivy zu installieren.

Wenn du noch nicht zu viel aus Unstable/Sid installiert hast, kann das grad noch gutgehen.


Trollkirsche hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.05.2019 17:15:16
Wie verhält sich das nacher mit dem Deployment, falls mal kivy funktioniert?
Abgesehen vom Namen hab ich leider keine Ahnung, was dahintersteckt :wink:
Hallo zusammen,

In der Tat, ich fand im Directory sources.list.d eine Datei namens unstable.list. Keine Ahnung wie die da reingekommen ist, ich habe jedenfalls nie eine solche Datei manuell hinzugefügt, es sei denn im Zuge einer Installation selbst.

Ich habe den Eintrag in der Datei nun auskommentiert und werde ein neues apt update anstossen. Mal schauen wie das Resultat ist.

Ich halte euch auf dem Laufenden.

Bis dann!

Trollkirsche
Beiträge: 331
Registriert: 08.08.2015 15:03:09
Wohnort: Schweiz

Re: Kann Python3-kivy nicht installieren

Beitrag von Trollkirsche » 13.05.2019 09:19:45

JTH hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.05.2019 17:54:19
Trollkirsche hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.05.2019 17:15:16

Code: Alles auswählen

root@dev:/home/dev# apt update
OK:1 http://ftp.it.debian.org/debian [b]buster[/b] InRelease
OK:2 http://security.debian.org/debian-security buster/updates InRelease       
OK:3 http://deb.debian.org/debian [b]unstable[/b] InRelease                           
OK:4 https://download.docker.com/linux/debian buster InRelease                
root@dev:/home/dev# [/quote]
Das ist kein Wunder, du hast anscheinend ein Mischsystem aus Buster (noch Testing, bald Stable) und Sid (immer Unstable). Das ist ohne weitere Vorkehrungen immer eine schlechte Idee.

Du kannst probieren, die Zeilen für Unstable/Sid aus deiner /etc/apt/sources.list oder aus /etc/apt/sources.list.d/* zu entfernen, anschließend ein apt update auszuführen und dann nochmal probieren Debianpython3-kivy zu installieren.

Wenn du noch nicht zu viel aus Unstable/Sid installiert hast, kann das grad noch gutgehen.


Trollkirsche hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.05.2019 17:15:16
Wie verhält sich das nacher mit dem Deployment, falls mal kivy funktioniert?
Abgesehen vom Namen hab ich leider keine Ahnung, was dahintersteckt :wink:
Ok, ich habe nun die Zeile auskommentiert und ein apt update, apt full-upgrade ausgeführt. Das ging ohne Probleme und Fehlermeldungen.

Wenn ich nu versuche python3-kivy zu installieren, erhalte ich folgende meldung :

Code: Alles auswählen

apt-get install python3-kivy
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Paket python3-kivy ist nicht verfügbar, wird aber von einem anderen Paket
referenziert. Das kann heißen, dass das Paket fehlt, dass es abgelöst
wurde oder nur aus einer anderen Quelle verfügbar ist.

E: Für Paket »python3-kivy« existiert kein Installationskandidat.
apt-cache search python3-kivy findet keinen Eintrag.

Trollkirsche
Beiträge: 331
Registriert: 08.08.2015 15:03:09
Wohnort: Schweiz

Re: Kann Python3-kivy nicht installieren

Beitrag von Trollkirsche » 13.05.2019 09:23:20

cronoik hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
10.05.2019 22:35:54
Kannst du alles mit ins Paket packen.[3]


[1] https://github.com/pyenv/pyenv
[2] https://kivy.org/doc/stable/guide/basic.html
[3] https://kivy.org/doc/stable/guide/packaging.html
Das klingt gut. Dann muss ich es nur noch mehr zum Laufen bringen und ich kann damit rumexperimentieren :)

Trollkirsche
Beiträge: 331
Registriert: 08.08.2015 15:03:09
Wohnort: Schweiz

Re: Kann Python3-kivy nicht installieren

Beitrag von Trollkirsche » 13.05.2019 09:53:19

Es klappt leider nicht.

wenn ich

Code: Alles auswählen

pip3 install --user virtualenv
eingebe,

Installiert er es zwar, aber unter root.

Führe ich dann

Code: Alles auswählen

python3.7 -m venv venvtest1
aus, erhalte ich als ergebniss :

Code: Alles auswählen

The virtual environment was not created successfully because ensurepip is not
available.  On Debian/Ubuntu systems, you need to install the python3-venv
package using the following command.

    apt-get install python3-venv

You may need to use sudo with that command.  After installing the python3-venv
package, recreate your virtual environment.

Failing command: ['/home/dev/entwicklung/python/learning/venvtest1/bin/python3.7', '-Im', 'ensurepip', '--upgrade', '--default-pip']
Versuche ich das Paket "python3-venv zu installieren bekommie ich folgende Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

apt-get install python3-venv
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder, wenn Sie die
Unstable-Distribution verwenden, dass einige erforderliche Pakete noch
nicht erstellt wurden oder Incoming noch nicht verlassen haben.
Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:

Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
 python3-venv : Hängt ab von: python3.7-venv (>= 3.7.2-1~) soll aber nicht installiert werden
                Hängt ab von: python3 (= 3.7.2-1) aber 3.7.3-1 soll installiert werden
E: Probleme können nicht korrigiert werden, Sie haben zurückgehaltene defekte Pakete.
Also entweder mache ich irgendwas falsch oder ich hab mir das System zerschossen. Wie seht ihr das?

Antworten