Rettungsinstallation auf USB-Stick

Diskussion rund um unser Wiki.
Antworten
Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 5431
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Graz

Rettungsinstallation auf USB-Stick

Beitrag von smutbert » 10.03.2017 16:05:49

Hab gerade die Art und Weise verewigt, auf die ich ein System für den Notfall auf USB-Stick installiere

Wiki-Artikel zum Thema Ein Notfallsystem auf einem USB-Stick installieren

Hinweise oder Korrekturen werden freudig entgegengenommen.
edit: Besonders interessant wäre ob der Stick auf 32-Bit UEFIs tatsächlich korrekt bootet - das konnte ich bis jetzt nicht testen.

Ich hab beim Kopieren vom Texteditor ins Wiki irrsinnige Schwierigkeiten mit den Zeilenumbrüchen gehabt - die sind beim Klicken auf Vorschau immer verschwunden und wenn ich sie vorher korrigieren wollte sind wie aus dem Nichts überzählige Leerzeichen erschienen. Auch zu diesem Problem werden Hinweise dankend entgegengenommen ☺
Zuletzt geändert von smutbert am 10.03.2017 16:29:38, insgesamt 1-mal geändert.

MSfree
Beiträge: 2323
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Rettungsinstallation auf USB-Stick

Beitrag von MSfree » 10.03.2017 16:15:25

btrfs auf einem Rescue-Stick? Warum?

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 5431
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Graz

Re: Rettungsinstallation auf USB-Stick

Beitrag von smutbert » 10.03.2017 16:20:38

warum nicht? :wink:

Mir taugt btrfs und ich bilde mir ein, dass eine Installation auf einem USB-Stick mit btrfs mit aktivierter Kompression sogar (leicht) spürbar schneller ist, als mit einem 0815-Dateisystem ohne Kompression. Außerdem habe ich mit xfs und ext4 schon Dateisystemfehler auf USB-Sticks gehabt (ev. wegen der "Lahmheit"?) und mit btrfs hatte ich (auf denselben Sticks) noch keine derartigen Probleme.

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 5431
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Graz

Re: Rettungsinstallation auf USB-Stick

Beitrag von smutbert » 10.03.2017 21:26:25

Einen Fehler hab ich selbst entdeckt.
Bei meinen Installationen setze ich für gewöhnlich die debconf-Priorität auf low, aber im Artikel wollte ich das nur für einen Befehl

Code: Alles auswählen

# apt -o Dpkg::Options::="--priority=low" install grub-pc
Das funktioniert aber nicht weil "--priority=low" eine Option von dpkg-reconfigure und nicht von dpkg ist. Kann mir jemand auf die Sprünge helfen wie man die deconf-Priorität für einen apt-Aufruf festlegen kann?

rendegast
Beiträge: 14200
Registriert: 27.02.2006 16:50:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Rettungsinstallation auf USB-Stick

Beitrag von rendegast » 11.03.2017 09:21:11

smutbert hat geschrieben: edit: Besonders interessant wäre ob der Stick auf 32-Bit UEFIs tatsächlich korrekt bootet - das konnte ich bis jetzt nicht testen.
https://github.com/BlankOn/ovmf-blobs
Das bios32.bin.
Da das ein NSA-blob sein könnte, vielleicht eher dem README nach entsprechend erstellen
'git ....' (tianocore ist die Projektseite von ovmf)
'... -a IA32 ...'
mfg rendegast
-----------------------
Viel Eifer, viel Irrtum; weniger Eifer, weniger Irrtum; kein Eifer, kein Irrtum.
(Lin Yutang "Moment in Peking")

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 5431
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Graz

Re: Rettungsinstallation auf USB-Stick

Beitrag von smutbert » 11.03.2017 23:35:08

Ah, danke, der Test folgt noch.

Bei der Suche nach einer Möglichkeit die debconf-Priorität einmalig zu setzen, habe ich die Variable DEBIAN_PRIORITY gefunden und

Code: Alles auswählen

# DEBIAN_PRIORITY=low apt install grub-pc
sollte das machen, was ich will.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast