Squeeze für Einsteiger

Diskussion rund um unser Wiki.
hnr

Squeeze für Einsteiger

Beitrag von hnr » 02.01.2012 21:23:08

Hallo leute,

ich habe die Seite Squeeze für Einsteiger heute fertig gemacht. Ich bitte euch es soweit einzusehen und auf eventuelle Fehler zu untersuchen. Ich weiß das meine Rechtschreibung nicht gerade die beste ist :mrgreen: und ich übertreibe es gerne mit Kommas usw.

Eventuelle große Änderungen bitte zuerst hier besprechen. Ich weiß, das Themen zum Partitionieren hier fehlen, das will ich auf einer extra Seite machen (oder macht das jemand??), wo es auch besser passen würde meiner Meinung nach.

Das Review möchte ich zum 13.01.2012 entfernen.


Bitte, helft wer kann :THX:

Danke im Vorraus

PS.: Ich entschuldige mich, dass das schreiben dieses Wiki-Artikels so lange gedauert hat (27. August 2011 die Seite neu erstellt). Letztes Jahr hatte ich einfach viel zu wenig Zeit dafür, so das ich es liegen lassen musste.
Zuletzt geändert von hnr am 13.01.2012 12:24:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Emess
Beiträge: 3088
Registriert: 07.11.2006 15:02:26
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Im schönen Odenwald
Kontaktdaten:

Re: [review]Squeeze für Einsteiger

Beitrag von Emess » 02.01.2012 21:42:42

hnr hat geschrieben:Ich entschuldige mich, dass das schreiben dieses Wiki-Artikels so lange gedauert hat (27. August 2011 die Seite neu erstellt). Letztes Jahr hatte ich einfach viel zu wenig Zeit dafür, so das ich es liegen lassen musste.
Aber du hast es gemacht! Dafür meinen Respekt! Und danke im Namen aller DAU's. :THX:
Debian Testing (bleibt es auch)
Debian Jessie KDE 4.14.2 Kernel 4.6.0-0.bpo.1-amd64
Notebook MSI A7005 2,2 GHz duo 4 GB

http://www.emess62.de

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 6203
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: [review]Squeeze für Einsteiger

Beitrag von TRex » 02.01.2012 22:03:25

Ich bin grad am Durchschauen und hab entdeckt, dass du zwischendrin von "ihr" (2. Person Plural) auf die Höflichkeitsanrede gewechselt bist. Ich finde ersteres besser, aber bevor ich das alles ändere, hätte ich dazu gerne vorher ne Meinung gehört :)
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

hnr

Re: [review]Squeeze für Einsteiger

Beitrag von hnr » 02.01.2012 23:59:35

Ist mir persönlich gar nicht aufgefallen. Ich weiß gar nicht in welcher Form ich das ganze schreiben sollte, da wir (vorsichtig mal ausgedrückt) offenbar noch keine Richtlinien für das Verfassen der Artikel haben. Ebenfalls habe ich bisher keine gesehen. Aber mit "ihr" kann ich mich persönlich auch anfreunden. Warum auch nicht?

Änder es, zurückstellen kann man es immer noch. Wird aber wohl nicht nötig sein. :THX:

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 6203
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: [review]Squeeze für Einsteiger

Beitrag von TRex » 03.01.2012 00:03:59

Dann hau ich mal drauf ;)
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 10618
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: [review]Squeeze für Einsteiger

Beitrag von hikaru » 03.01.2012 00:35:11

Sehr schöner Artikel! Ich hatte sogar schon mal von extern darauf verlinkt wenn ich mich richtig erinnere.

Kleine Anmerkung zum Vorwort:
Ab Debian Lenny ist eine grafische Installation möglich, welche mit der Maus gesteuert werden kann und welche im Prinzip das Konzept der "altmodischen" Installationsart, 1:1 übernommen hat.
Ich bin mit Etch (stable) zu Debian gekommen und mir fast 100%ig sicher dass es damals schon einen grafischen Installer gab. Ob der schon Mausunterstützung hatte kann ich aus dem Stehgreif nicht sagen.

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 6203
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: [review]Squeeze für Einsteiger

Beitrag von TRex » 03.01.2012 01:00:47

Fertig!

Ich hab nochn paar Dinge auf der Diskussionsseite geschrieben, wo du nochmal schauen müsstest. Ich für meinen Teil bin mit der Form aber nun weitgehendst zufrieden (der Wechsel zwischen "man" und "ihr" ist imho in Ordnung). Aber je nachdem, für wen dieser Computer gedacht ist, sollten Name und Vorname der jeweiligen Person eingetragen werden...oder beim kleinen Bruder halt Kartoffelnase Chipmunk :twisted:
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

guennid
Beiträge: 12981
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: [review]Squeeze für Einsteiger

Beitrag von guennid » 03.01.2012 01:35:16

Ich bin seit woody dabei, und ich meine, den "neuen" Installer habe es mit dieser Version gegeben, nicht erst seit sarge. Und den benutze ich heute noch, obwohl er sich mittlerweile "Expertenmodus ohne GUI" (oder so ähnlich nennt). Ohne ihn wäre ich wohl heute noch bei Susi. Erste Versuche mit potato waren jedenfalls kläglich vor allem an dselect gescheitert. Gibt's immer noch, kennt aber außer Six keiner mehr. :mrgreen:

Grüße, Günther

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 6203
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: [review]Squeeze für Einsteiger

Beitrag von TRex » 03.01.2012 01:48:57

Stimmt, ich hab auch noch mit woody gearbeitet, da war auch schon der "neue" Installer dabei. Ich kenne nix anderes (außer bootstrap). Was anderes hätte ich zu damaligen Zeiten nie und nimmer installiert bekommen :D

Musste aber grad nochmal schauen, mein erster privater Einsatz war mit 3.1 aufm Laptop.
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

Benutzeravatar
ralli
Beiträge: 2457
Registriert: 28.09.2006 10:01:05
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License

Re: [review]Squeeze für Einsteiger

Beitrag von ralli » 03.01.2012 06:56:23

Gute Arbeit, danke.
Ich glaube, die Erkenntnis der Wahrheit ist nicht eine Sache der Intelligenz, sondern des Charakters.
Debian 9 - KDE Desktop : CPU: Intel i7 4790k 4x4 GHz - RAM: 16 GB - Graka: Intel HD 4600 - HDD: 1x SSD 128 GB und 1x TB klassiche HD - 28 Zoll Display - FULL HD

Benutzeravatar
shoening
Beiträge: 783
Registriert: 28.01.2005 21:05:59
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: [review]Squeeze für Einsteiger

Beitrag von shoening » 03.01.2012 08:30:14

Hi,

ich bin zwar ein alter Hase mit Linux, aber insbesondere im Abschnitt Vorbereitung - der Artikel soll ja den Linux Neuling ansprechen - waere der ein oder andere Hinweis sicherlich hilfreich, wie man an die Informationen herankommt.

z.B. unter Vorüberlegungen könnte man links auf die eine oder andere Linux Live CD unterbringen und beschreiben (oder verlinken), wie man sich auf einem Linux System mittels lspci, lsusb und cat /proc/... Informationen über die Hardware beschaffen kann, auf der man installieren möchte.

Ebenfalls wäre ein Hinweis sicherlich hilfreich, wie man in Kenntniss des verbauten Processors entscheidet, welche Kernel-Architektur man auswählt.

Ciao
Stefan
Bürokratie kann man nur durch ihre Anwendung bekämpfen.

lemak
Beiträge: 1213
Registriert: 09.11.2007 13:25:57
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Kontaktdaten:

Re: [review]Squeeze für Einsteiger

Beitrag von lemak » 03.01.2012 19:47:06

Zu dem was @shoening vorgeschlagen hat, passt dann vllt. auch dieser Link: http://kmuto.jp/debian/hcl/.

hnr

Re: [review]Squeeze für Einsteiger

Beitrag von hnr » 04.01.2012 11:22:28

Hallo leute,

danke das ihr es anschaut, das es euch gefällt, sowie Kritiken und für die zahlreichen Tipps und Hilfe :)

@hikaru: Danke für den Hinweis. Du hast Recht. Etch wäre richtig, ka. warum ich Lenny geschrieben habe.

@guennid: Danke für den Hinweis. Woody kenne ich nicht, war erst seit Sarge dabei. Glaubte nur mal das es erst seit Sarge dabei wäre. :mrgreen:

@TRex: Danke das du so fleißig mitschreibst auch für Tipps und Hinweise.
Ja schon irgendwie doof das ich ganz unten Windows schreibe, aber in der einfachen Partitionierung der Sache aus dem Weg gehe. Ich glaube ich werde diesen Teil nochmal machen. Neue Screenshots anfertigen und auf das Verhalten mit Debian hinweisen.

Den "Witz" mit Kartoffelnase Chipmunk verstehe ich nicht. Wie kann man das integrieren?

@shoening: Danke für den Hinweis. Wie du vielleicht selber gemerkt hast, könnten die ganzen Vorüberlegungen sehr umfangreich werden, wenn man es den "richtig" macht. Ich glaube, um es richtig zu machen, sollte das Thema eine eigene Seite bekommen, ausführlich behandelt werden und dann in Squeeze für Einsteiger einbezogen werden. Ehrlich gesagt bin ich mit jetzigen Vorüberlegungen schon nicht zufrieden, da es mir noch zu komplex erscheint. Der Einsteiger sollte klotzen und nicht kleckern :D

@up: danke für den tollen Link und das du mitgeschreibst und korrigierst. Der Link wird sicherlich nützlich sein.

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 6203
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: [review]Squeeze für Einsteiger

Beitrag von TRex » 04.01.2012 13:09:33

hnr hat geschrieben: Den "Witz" mit Kartoffelnase Chipmunk verstehe ich nicht. Wie kann man das integrieren?
War nur n scherzhafter Hinweis auf die Formulierung. Mit "je nach Benutzer" würde ich eher "macht man dies oder das" erwarten, aber an jener Stelle gibt es kein dies oder das, sondern eben nur den Namen. "Je nach Einsatzzweck installiert man apache oder nginx" wäre grammatikalisch sinnvoll (z.B.). Mir ist das bloß aufgefallen und ich wollte es vermerken, bevor du das nochmal machst :)
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 10618
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: [review]Squeeze für Einsteiger

Beitrag von hikaru » 04.01.2012 13:39:07

Ich finde dem Artikel fehlt irgendwie noch ein Abschluss. Wenn man ihn bei der Installation danebenlegt dann ergibt sich alles von selbst, aber wenn man ihn vorbereitend für eine Installation liest und dann bei "Wie geht's weiter?"* ankommt dann fragt man sich unweigerlich: "Ja wie denn nun?"
Dass dann die Installation abgeschlossen ist und ein Reboot erfolgt sollte schon noch in den Artikel, wenn auch nur mit einem Satz.


*) Nur so nebenbei: Das letzte mal als ich nachgeschaut habe schrieb man "gehts" ohne Hockomma.

Antworten