Neuer Artikel: Leitfaden zum Notebookkauf

Diskussion rund um unser Wiki.
Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 10676
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Neuer Artikel: Leitfaden zum Notebookkauf

Beitrag von hikaru » 10.06.2013 22:57:51

Saxman hat geschrieben:Der Kompromiss ist da
Wir haben dank debianoli einen Kompromiss zur Verlinkung, das ist weder dein noch mein Verdienst. Kaum ist der gefunden machst du ein neues Fass wegen der Relevanz der Suchmaschinen auf und kannst auch hier wieder nicht begründen nach welchen Kriterien du deine Entscheidung fällst. Dazu haben wir also keinen Kompromiss und ich vermute selbst wenn wir drei weitere Seiten später einen hätten fiele dir wieder ein neuer Punkt ein der dir nicht passt.

Ich bitte hiermit um die Löschung des Artikels, denn mit dem was davon übrig bliebe möchte ich nicht in Verbindung stehen.

lemak
Beiträge: 1213
Registriert: 09.11.2007 13:25:57
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Kontaktdaten:

Re: Neuer Artikel: Leitfaden zum Notebookkauf

Beitrag von lemak » 11.06.2013 01:39:44

Saxman hat geschrieben: Der ganze Abschnitt "Neugeräte" ging mir dann auch zu sehr in Richtung Werbung.
Die vielleicht übersichtlichste Suchmaschine findet sich auf Geizhals, Heise und noch einigen anderen IT-affinen Webseiten. (Es handelt sich dabei immer um die selbe Suchmaschine.) Daher ist diese Suchmaschine ein guter erster Anlaufpunkt.
Das könnte auch ein Werbeslogan sein.
@Saxman: Darf ich dich mal piesacken und fragen, ob du glaubst das die Stiftung Warentest Werbung für deren Meinung nach die besseren Produkte macht?

Das Online-Shops (Notebooksbilliger, Alternate usw.) aussenvor bleiben sollten kann ich nachvollziehen, auch wenn ich finde das gerade solche die mit gebrauchten Geräten handeln, ruig mit ihren Vor- und Nachteilen erwähnt werden sollten.
Aber warum die Preisvergleich und Suchmaschienen genannt, dann aber nicht verlinkt werden dürfen, verstehe ich nicht. (Mir ist schon klar, das sich dort nicht Hinz und Kunz verlinkten sollen.)

Nachtrag:
Wobei im Artikel vllt. primär von den zwei erwähnten Suchmaschienen-Engines (Was wohl die Webseite selbst ist)/Datenbanken(?) gesprochen werden sollte und nur als Ergänzung erwähnt wird das u.a. Heise und Geizhals auf die eine und Idealo auf die andere zurückgreifen (Hikaro, ist das so?). Aber das ist eigentlich auch der Fall.

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 10676
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Neuer Artikel: Leitfaden zum Notebookkauf

Beitrag von hikaru » 11.06.2013 07:40:45

lemak hat geschrieben:Nachtrag:
Wobei im Artikel vllt. primär von den zwei erwähnten Suchmaschienen-Engines (Was wohl die Webseite selbst ist)/Datenbanken(?) gesprochen werden sollte und nur als Ergänzung erwähnt wird das u.a. Heise und Geizhals auf die eine und Idealo auf die andere zurückgreifen (Hikaro, ist das so?). Aber das ist eigentlich auch der Fall.
Wie die genauen Organisationsstrukturen sind weiß ich nicht.
Die von Geizhals und Heise genutzte Engine ist laut Impressum Mitte der 90er aus einem in Österreich ansässigen Hobbyprojekt für eine IT-Preisvergleichsseite entstanden bevor es kommerzialisiert wurde. Wie genau das Verhältnis der dabei entstandenen Firma mit geizhals.at entstanden ist weiß ich nicht, weitere Portale sind dann aber Kooperationen mit Geizhals eingegangen.

Idealo gehört zum Springer-Verlag und betriebt augenscheinlich die gleiche allgemeine Suchmaschiine (nicht nur IT) in verschiedenen Sprachen (fr/it/es/co.uk) unter Berücksichtigung der jeweiligen lokalen Märkte. Es gibt noch eine .com-Variante, was aber eine reine Flugvergleichsseite ist. Nach meinem Verständnis ist aus diesem Flugvergleich der Rest entstanden, sicher bin ich mir aber nicht.

In sofern sind beide Engines organisatorisch nicht vom Unternehmen das die Website betreibt zu trennen.


*) darunter nicht nur Heise, andere Portale müsste ich aber nochmal recherchieren (ich glaube das recht große Forum einer PC-Zeitschrift war dabei)

Benutzeravatar
Saxman
Beiträge: 4180
Registriert: 02.05.2005 21:53:52
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: localhost

Re: Neuer Artikel: Leitfaden zum Notebookkauf

Beitrag von Saxman » 11.06.2013 08:46:16

hikaru hat geschrieben:
Saxman hat geschrieben:Der Kompromiss ist da
Wir haben dank debianoli einen Kompromiss zur Verlinkung, das ist weder dein noch mein Verdienst. Kaum ist der gefunden machst du ein neues Fass wegen der Relevanz der Suchmaschinen auf[...]
Du fragst mich warum der Werbecharakter der Links für mich überwiegt und wenn ich dir antworte mach ich in deinen Augen ein neues Fass auf? Der Text in Verbindung mit den Links stellt sich für mich als Werbung dar. Wenn auf die Links, wie von debianoli als pragmatische Lösung vorgeschlagen, verzichtet wird, kann ich mit dem Rest gut leben.
"Unix is simple. It just takes a genius to understand its simplicity." - Dennis Ritchie

Debian GNU/Linux Anwenderhandbuch | df.de Verhaltensregeln | Anleitungen zum Review und zum Verfassen von Wiki Artikeln.

Benutzeravatar
Meillo
Moderator
Beiträge: 5442
Registriert: 21.06.2005 14:55:06
Wohnort: Balmora
Kontaktdaten:

Re: Neuer Artikel: Leitfaden zum Notebookkauf

Beitrag von Meillo » 11.06.2013 08:53:52

hikaru hat geschrieben: Ich bitte hiermit um die Löschung des Artikels, denn mit dem was davon übrig bliebe möchte ich nicht in Verbindung stehen.
Aaaaaaahhhhhhhhhhhh.........! Es ist zum Heulen!

Dass unsere Anstrengungen schon wieder auf solch eine Situation rauslaufen ...

Da muss einem ja die Lust vergehen. :cry:
Use ed(1) once in a while!

Benutzeravatar
schorsch_76
Beiträge: 1875
Registriert: 06.11.2007 16:00:42
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Neuer Artikel: Leitfaden zum Notebookkauf

Beitrag von schorsch_76 » 11.06.2013 09:43:25

Ich kann das ganze hier echt nicht verstehen. Warum ein paar Links Werbung sein sollen. Soll man die Links etwa so beschreiben:
Gib in die grosse Suchmaschine die auch mit dem Angangsbuchstaben von 'grosse' anfängt, den Namen des grossen PC Systemherstellers aus den USA welcher 4 Buchstaben und 2 gleiche Buchstaben am Ende hat ein. Hier gibt es ein Gerät, das mit einem "M" anfängt und als Nummer noch die folgenden Ziffer enthält: sqrt(8450000*3)
Jetzt kann man daraus erkennen das das ein Dell M6500 sein könnte auf das ich per Google darauf gestossen bin..... oder ich linke direkt dort hin.

Ob das jetzt eine Notebooksuchmaschine ist oder eine Herstellerseite. Was ist der Unterschied? Ist Namensnennung = Werbung? Ist es Werbung wenn ich sage meine HD5770 die ich bei Alternate gekauft habe läuft super mit dem radeon Treiber?

Ich kann nur den Kopf schütteln ... sorry ....

Gruß
schorsch

debianoli
Beiträge: 3412
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Neuer Artikel: Leitfaden zum Notebookkauf

Beitrag von debianoli » 11.06.2013 10:11:20

schorsch_76 hat geschrieben:Ich kann das ganze hier echt nicht verstehen. Warum ein paar Links Werbung sein sollen. Soll man die Links etwa so beschreiben:
Das habe ich weiter oben mal angedeutet:
Entfernt einfach die Verlinkung der vorgeschlagenen Vergleichsseiten und schreibt die Namen ohne Sprung-Url hin. Dann kann jeder, der will, die Maschine finden, aber für Google & Co erhöht dies nicht den Wert der Seite im Ranking (der Verweis von anderen Seiten auf die Zieladresse ist für die Suchmaschine mW wichtig).
Will heißen: Jede Verlinkung mit auf Seiten erhöht deren Ranking bei Google und schiebt sie damit bei den Suchergebnissen nach oben. Das ist für professionelle Seiten BARES GELD.

Ich denke, die Mods wollen hier einfach keine Präzedensfälle schaffen: Falls sie nach Werbung aussehende Texte inklusive funktionierender URL immer durchwinken, wird die Seite immer interessanter für Spamer. Damit sinkt dann auch das Interesse der normalen User an debianforum.de

Und es ist natürlich unglaublich zeitaufwändig für die EHERNAMTLICHEN Mods.

mclien
Beiträge: 2292
Registriert: 06.12.2005 10:38:46
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Baustelle

Re: Neuer Artikel: Leitfaden zum Notebookkauf

Beitrag von mclien » 11.06.2013 10:27:09

Irgendwie habe ich seit dem Punkt, als vorgeschlagen wurde die Namensnennung ohne Verlinkung bestehen zu lassen das gleiche Rauschen im Ohr wie Jen von ITCrowd, als ihr Moss was erklärt (in Folge1).
Kann aber auch an mir liegen.
Wenn denn jede Verlinkung im df auf eine (kommerzielle) Seite deren Ranking bei google erhöht, sollte man das schon vermeiden denke ich (und df Forenregeln auch, wenn ich es recht verstehe). aber jeder link zu google ist dann auch ein Werbung, oder?

Könnten wir jetzt irgendwie dafür sorgen, dass hikarus Artikel, der Mühe gemacht hat UND anderen helfen soll (was a. das Ziel des df ist und b. schon sehr oft Thema war im df) NICHT einfach "verdunstet"?

debianoli
Beiträge: 3412
Registriert: 07.11.2007 13:58:49
Wohnort: Augschburg

Re: Neuer Artikel: Leitfaden zum Notebookkauf

Beitrag von debianoli » 11.06.2013 10:34:31

mclien hat geschrieben: aber jeder link zu google ist dann auch ein Werbung, oder?
Das ist das große Google-Dilemma: Diese Suchmaschine wird von min. 90% aller Deutsche Internet-User benutzt (wenn ich mich recht erinnere). Goggle ist ja auch eine wirklich gut funktionierende Suchmaschine.

Doch erhöht jede Anfrage an google deren Marktmacht. Also, was tun?

Und zu hikaru kann ich nur sagen:

Lass den Artikel einfach drin, komm runter, entspann dich und rege dich nicht auf. Wirf einfach die direkten Links raus und gut ist es. Die Mods hier sind auch nur Menschen.

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 10676
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Neuer Artikel: Leitfaden zum Notebookkauf

Beitrag von hikaru » 11.06.2013 11:15:05

Saxman hat geschrieben:Du fragst mich warum der Werbecharakter der Links für mich überwiegt und wenn ich dir antworte mach ich in deinen Augen ein neues Fass auf?
Nein.

Wir waren beide mit debianolis Vorschlag zufrieden, dass die Verlinkung verschwindet, die Domains als reiner Text aber bleiben [1][2]. Ich möchte darauf hinweisen, dass du zu diesem Zeitpunkt keine Kritik am Text selbst geäußert hast und debianolis Vorschlag, dem du zugestimmt hast, keine Textänderungen beinhaltete. So weit, so gut.
Später fällt dir ein, dass dir der Text auch nicht gefällt. [3] Meine Begründung wie ich zu dem Text komme [4] löst bei dir keine Reaktion aus und auf Nachfrage eine konkrete Alternativformulierung [4] muss ich dir aus der Nase ziehen [5], so wie bisher sehr viele Sachen hier im Thread.
Ich möchte gern behaupten dass ich keine Probleme mit konstruktiver Kritik habe, daher fragte ich auch im Eingangsbeitrag nach weiterem Input. Aber aus deiner Kritik etwas Konstruktives zu ziehen ist äußerst mühsam.

Wenn ich den Aufwand den Artikel zu erstellen mit dem Aufwand ihn in eine deiner Auslegung der Verhaltensregeln genehme Form zu bringen vergleiche dann steht das einfach in keinem sinnvollen Verhältnis mehr.
Das wäre alles noch erträglich wenn es dazu führen würde solche Situationen in Zukunft zu vermeiden indem die Verhaltensregeln klarer definiert würden. Aber das zeichnet sich nicht ab. Aus meiner Perspektive stellt es sich so dar, dass du erfolgreich eine alleinige Deutungshoheit über die niedergeschriebenen Verhaltensregeln beanspruchen kannst, da bisher kein Gleichgestellter (Mod mit forenpolitischen Ambitionen - Meillo hat diese Ambitionen nicht, was ich ihm nicht vorwerfe) dazu Stellung bezogen hat. Das hinterlässt bei mir die Befürchtung, dass es auch in Zukunft solche Situationen geben wird in denen ich mich nicht darauf verlassen kann durch Lektüre der Verhaltensregeln herauszufinden welcher Aufwand sich lohnt und welcher nicht, denn du magst den Text völlig anders interpretieren.
Diese Unsicherheit wiederum ist frustrierend.


[1] viewtopic.php?f=36&t=142913&start=15#p937276
[2] viewtopic.php?f=36&t=142913&start=30#p937282
[3] viewtopic.php?f=36&t=142913&start=30#p937331
[4] viewtopic.php?f=36&t=142913&start=30#p937353
[5] viewtopic.php?f=36&t=142913&start=30#p937365

mclien
Beiträge: 2292
Registriert: 06.12.2005 10:38:46
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Baustelle

Re: Neuer Artikel: Leitfaden zum Notebookkauf

Beitrag von mclien » 11.06.2013 11:31:44

debianoli hat geschrieben:Goggle ist ja auch eine wirklich gut funktionierende Suchmaschine.
Bis vor kurzem hätte ich das noch unterschrieben. In letzter Zeit sinkt der Gebrauchswert der Ergebnisse erheblich.
1) viel zu viel Verkäufer Ergebnisse, wenn ich nach Informationen suche.
2) Auto Korrektur/ Unschärfe. Bsp: Bei der Suche nach Info zu dem Webinterface von OMD/nagios "WATO" habe ich vorsorglich schon "WATO" geschrieben statt WATO, allerdings erhalte ich kommentarlos Seiten mit dem Inhalt want to.
Da fällt mir nur noch ein Zitat aus Farscape ein "Drenn!"

Benutzeravatar
Saxman
Beiträge: 4180
Registriert: 02.05.2005 21:53:52
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: localhost

Re: Neuer Artikel: Leitfaden zum Notebookkauf

Beitrag von Saxman » 11.06.2013 12:15:20

hikaru hat geschrieben:
Saxman hat geschrieben:Du fragst mich warum der Werbecharakter der Links für mich überwiegt und wenn ich dir antworte mach ich in deinen Augen ein neues Fass auf?
Nein.

Wir waren beide mit debianolis Vorschlag zufrieden, dass die Verlinkung verschwindet, die Domains als reiner Text aber bleiben [1][2]. Ich möchte darauf hinweisen, dass du zu diesem Zeitpunkt keine Kritik am Text selbst geäußert hast und debianolis Vorschlag, dem du zugestimmt hast, keine Textänderungen beinhaltete. So weit, so gut.
Später fällt dir ein, dass dir der Text auch nicht gefällt. [3]
Du verlinkst es sogar und scheinst es trotzdem völlig anders zu lesen. Aus deiner [3]
hikaru hat geschrieben:Ok, das klingt schlüssig. Nur warum überwiegt für dich im aktuellen Fall der Werbecharakter der Links?
Saxman hat geschrieben:Den Ausschlag gab die Wortwahl. Der ganze Abschnitt "Neugeräte" ging mir dann auch zu sehr in Richtung Werbung.
Deine Frage, meine Antwort. Warum ich nicht weiter auf den Text eingehe ist einfach, die Formulierung alleine wäre mir als Mod ziemlich Gleichgültig. Mir geht es hier um Werbung und Spam. Den Grund dafür hat debianoli, weiter oben, ganz gut zusammengefasst.
hikaru hat geschrieben:Aus meiner Perspektive stellt es sich so dar, dass du erfolgreich eine alleinige Deutungshoheit über die niedergeschriebenen Verhaltensregeln beanspruchen kannst, da bisher kein Gleichgestellter (Mod mit forenpolitischen Ambitionen - Meillo hat diese Ambitionen nicht, was ich ihm nicht vorwerfe) dazu Stellung bezogen hat
Um ganz ehrlich zu sein überlege ich in letzter Zeit des öfteren die Position aufzugeben. Die Arbeit hier ist teilweise echt frustrierend. Meine Ambitionen beschränken sich im Moment darauf Sebastian und das Forum nicht im Stich zu lassen. Ich bin schon eine Weile hier und es war immer ein guter Ort. In letzter Zeit macht ihr uns Mods das leben aber echt schwer. Aber ich will mich hier jetzt nicht beschweren oder den Rücktritt andeuten, nur die unterstellten Ambitionen klarstellen.
"Unix is simple. It just takes a genius to understand its simplicity." - Dennis Ritchie

Debian GNU/Linux Anwenderhandbuch | df.de Verhaltensregeln | Anleitungen zum Review und zum Verfassen von Wiki Artikeln.

lemak
Beiträge: 1213
Registriert: 09.11.2007 13:25:57
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Kontaktdaten:

Re: Neuer Artikel: Leitfaden zum Notebookkauf

Beitrag von lemak » 11.06.2013 12:42:40

debianoli hat geschrieben:
schorsch_76 hat geschrieben:Ich kann das ganze hier echt nicht verstehen. Warum ein paar Links Werbung sein sollen. Soll man die Links etwa so beschreiben:
Das habe ich weiter oben mal angedeutet:
Entfernt einfach die Verlinkung der vorgeschlagenen Vergleichsseiten und schreibt die Namen ohne Sprung-Url hin. Dann kann jeder, der will, die Maschine finden, aber für Google & Co erhöht dies nicht den Wert der Seite im Ranking (der Verweis von anderen Seiten auf die Zieladresse ist für die Suchmaschine mW wichtig).
Will heißen: Jede Verlinkung mit auf Seiten erhöht deren Ranking bei Google und schiebt sie damit bei den Suchergebnissen nach oben. Das ist für professionelle Seiten BARES GELD.
heise.de, idealo.de und geizhals.de können kaum mehr höhere Plätze/höheres Ranking erreichen. idealo.de prankt sogar auch ganz oben in den Anzeigen.
Ist doch doof nicht verlinken zu können. So verdient im Zweifel Googel durch aufrufen ihrer Suchmaschine... (Nachtag: Okay die verdienen wohl erst bei einem Klick auf die Werbelinks bei www.google.de).
Ich denke, die Mods wollen hier einfach keine Präzedensfälle schaffen: Falls sie nach Werbung aussehende Texte inklusive funktionierender URL immer durchwinken, wird die Seite immer interessanter für Spamer. Damit sinkt dann auch das Interesse der normalen User an debianforum.de

Und es ist natürlich unglaublich zeitaufwändig für die EHERNAMTLICHEN Mods.
Den Verdacht habe ich in einer PN auch schon geäussert. Ist dem denn so?

Benutzeravatar
Dogge
Beiträge: 1879
Registriert: 13.09.2010 11:07:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Neuer Artikel: Leitfaden zum Notebookkauf

Beitrag von Dogge » 13.06.2013 00:23:38

Baustelle: Dieser Artikel ist eine Baustelle. Das heißt, jemand hat sich dieses Artikels angenommen und überarbeitet ihn gerade.
Heißt das, der Artikel verschwindet nicht im Nirvana?
Würde mich freuen. :D
Debian Testing + Gnome | Linux-Anfänger seit 04/2003
http://files.mdosch.de/2014-07/0xE13D657D.asc

Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 10676
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Neuer Artikel: Leitfaden zum Notebookkauf

Beitrag von hikaru » 13.06.2013 07:44:38

Ich habe gerade die Links und Herstellernamen aus dem Artikel entfernt.
Das Baustellenschild habe ich stehen lassen, da dem Artikel immer noch eine Einleitung und eine Auflistung von Linux-Kompatibilitäts-Portalen (sofern regelkonform möglich) fehlt, aber ich brauche erstmal Abstand von dem Thema und werde den Artikel daher auf absehbare Zeit nicht mehr bearbeiten. Falls also jemand weitere Änderungen vornehmen will soll er sich davon nicht abhalten lassen.

Antworten