Wie Funktioniert ethernet/IP

Diskussion rund um unser Wiki.
Antworten
wanne
Moderator
Beiträge: 6062
Registriert: 24.05.2010 12:39:42

Wie Funktioniert ethernet/IP

Beitrag von wanne » 11.09.2013 20:34:33

Ich habe das gefühl als ob viele Netzwerkprobleme weniger daher kommen, dass die Fragenden ein Problem mit Debian haben, als das sie IP nicht verstehen.
Deswegen die Frage:
Soll ich mal einen Artikel im Wiki erstellen, der so ganz grundätzlich erklärt, was eine IP-Adresse, eine Subnetzmaske, routingtabelle... ist? (Früher habe ich auf die Wikipedia verwiesen. Nur das ist mittlerweile sehr abstrakt und taugt nicht mehr wirklich als Anleitung was das jetzt ist.)
rot: Moderator wanne spricht, default: User wanne spricht.

Benutzeravatar
peschmae
Beiträge: 4844
Registriert: 07.01.2003 12:50:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: nirgendwo im irgendwo

Re: Wie Funktioniert ethernet/IP

Beitrag von peschmae » 11.09.2013 21:55:08

Gerne auch gleich mit ipv6, ich habe ja kürzlich versucht meinen Server und ein paar LXCs darauf damit auszurüsten. Vor lauter Router-Advertisements, DHCP und trallala wurde mir so schwindlig dass ich jetzt weiterhin ipv6 und NAT verwende.

Ich denke ein grundlegender Artikel - auch zu ipv4 - wäre sicher sehr nett. Ich habe da viele Sachen auch erst nach langer Zeit verstanden und stolpere auch jetzt immer mal wieder über was neues...

MfG Peschmä
"er hätte nicht in die usa ziehen dürfen - die versauen alles" -- Snoopy

Cae
Moderator
Beiträge: 6349
Registriert: 17.07.2011 23:36:39
Wohnort: 2130706433

Re: Wie Funktioniert ethernet/IP

Beitrag von Cae » 11.09.2013 21:58:15

Gute Idee. Bei Gelegenheit schaue ich gerne zwecks Fehlerkorrektur drueber.

Gruss Cae
If universal surveillance were the answer, lots of us would have moved to the former East Germany. If surveillance cameras were the answer, camera-happy London, with something like 500,000 of them at a cost of $700 million, would be the safest city on the planet.

—Bruce Schneier

guennid
Beiträge: 13186
Registriert: 31.10.2002 19:15:35
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: bei Marburg

Re: Wie Funktioniert ethernet/IP

Beitrag von guennid » 11.09.2013 22:41:23

Pass auf, für welchen Adressatenkreis du das machen willst. Wenn nicht nur peschmae und Cae, sondern auch DAUs wie ich den Beitrag verstehen sollen, wirst du nicht darum herum kommen, den Standpunkt eines DAUs beim Schreiben einzunehmen und mit Beispielen zu arbeiten, sonst kann es passieren, dass du für Leute schreibst, die deine Schreibe gar nicht nötig haben. :wink:

Grüße, Günther

wanne
Moderator
Beiträge: 6062
Registriert: 24.05.2010 12:39:42

Re: Wie Funktioniert ethernet/IP

Beitrag von wanne » 11.09.2013 23:51:26

peschmae hat geschrieben:Gerne auch gleich mit ipv6
Das hatte ich vor. Die aller meisten dinge sind eh gleich. Dann gibt's jedes mal ein IPv4 und ein IPv6 Beispiel.
guennid hat geschrieben:Pass auf, für welchen Adressatenkreis du das machen willst.
Der Anspruch war DAU Konform zu sein. Cae soll verbessern nicht lernen. ;-)
Vielleich gibt's danach ein paar erweiterte z.B. zu Dynamic-Routing (RIP/OSPF) oder so. Aber das gehört dann in eigene verschiedene Artikel.
rot: Moderator wanne spricht, default: User wanne spricht.

Benutzeravatar
Phineas
Beiträge: 268
Registriert: 20.06.2012 20:26:19

Re: Wie Funktioniert ethernet/IP

Beitrag von Phineas » 12.09.2013 06:02:12

Das würde ich sehr gerne lesen und verstehen.

Benutzeravatar
Emess
Beiträge: 3130
Registriert: 07.11.2006 15:02:26
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Im schönen Odenwald
Kontaktdaten:

Re: Wie Funktioniert ethernet/IP

Beitrag von Emess » 12.09.2013 10:09:01

guennid hat geschrieben:Pass auf, für welchen Adressatenkreis du das machen willst. Wenn nicht nur peschmae und Cae, sondern auch DAUs wie ich den Beitrag verstehen sollen, wirst du nicht darum herum kommen, den Standpunkt eines DAUs beim Schreiben einzunehmen und mit Beispielen zu arbeiten, sonst kann es passieren, dass du für Leute schreibst, die deine Schreibe gar nicht nötig haben. :wink:

Grüße, Günther
Hier stimme ich 100% zu. :hail:
Debian Testing (bleibt es auch)
Debian Jessie KDE Plasma 5x Kernel 4.19.0.6-amd64
Notebook HP ZBook 17 G2

http://www.emess62.de

niesommer
Beiträge: 2493
Registriert: 01.10.2006 13:19:37
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License

Re: Wie Funktioniert ethernet/IP

Beitrag von niesommer » 12.09.2013 10:18:06

Emess hat geschrieben:
guennid hat geschrieben:Pass auf, für welchen Adressatenkreis du das machen willst. Wenn nicht nur peschmae und Cae, sondern auch DAUs wie ich den Beitrag verstehen sollen, wirst du nicht darum herum kommen, den Standpunkt eines DAUs beim Schreiben einzunehmen und mit Beispielen zu arbeiten, sonst kann es passieren, dass du für Leute schreibst, die deine Schreibe gar nicht nötig haben. :wink:

Grüße, Günther
Hier stimme ich 100% zu. :hail:
Ich auch. :hail:
IPv6 verstehe ich derzeit nicht, da habe ich das Gefühl überfordert zu sein, daher würde ich mich über eine Verständliche Erklärung begrüßen.
Gruß niesommer
Gruß niesommer

Radfahrer
Beiträge: 3657
Registriert: 15.12.2012 20:48:16
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Zu Hause

Re: Wie Funktioniert ethernet/IP

Beitrag von Radfahrer » 12.09.2013 10:59:38

Da hast du dir ja was vorgenommen.
Der erste 500 Seiten Wiki-Artikel. :mrgreen:
"Don't make the same mistakes twice! Say NO to reincarnation!"
(Reformed Buddhists)

maledora4

Re: Wie Funktioniert ethernet/IP

Beitrag von maledora4 » 12.09.2013 11:28:32

Ja und, nimm Dir Zeit wanne, wenn es aus Dir "heraussprudelt"... :THX:

wanne
Moderator
Beiträge: 6062
Registriert: 24.05.2010 12:39:42

Re: Wie Funktioniert ethernet/IP

Beitrag von wanne » 12.09.2013 11:42:19

niesommer hat geschrieben:IPv6 verstehe ich derzeit nicht, da habe ich das Gefühl überfordert zu sein
Im Prinzip ist das genau gleich wie IPv4 nur einfacher.
Das einzige was kompliziert ist, sind die Kompatibilitätsmechanismen (Ich/Webseite will IPv6 mein Provider kann das aber nicht./ Ich nutze IPv4 Unity Media kann aber nur IPv6./ Webseite kann nur IPv6 Ich aber nur IPv4... )
Das ist allerdings weniger IPv6 als dem geschuldet, dass alle 20 Jahre lange gesagt haben, „Warum soll ich IPv6 nehmen, wenn IPv4 mit ein bisschen Bastelei auch tut.“ Jetzt sind die IPv4 Adressen aus und die Meisten können eben nach 20 Jahren immer noch kein IPv6.
Eigentlich war die Idee, man fängt 10 Jahre vorher an alles zusätzlich zu IPv4 auf IPv6 umzurüsten und wenn dann IPv4 nicht mehr tut hätte man einfach abschalten können, weil ja längst alles IPv6 kann. Aber da hat man massiv Aktienunternehmen alla Telekom unterschätzt, die gemeint haben, was soll ich mir meinen Virteljahresbericht versauen, nur damit in 10 Jahren für alle was raus springt. Da darf dann lieber der Nachfolger ein einer Hau-Ruck Aktion umstellen. (Wie das jetzt bei Unity Media passiert ist.)
rot: Moderator wanne spricht, default: User wanne spricht.

Antworten