WLAN von eigenem PC auf fremden Router umgeleitet, ist das möglich?

Alles rund um sicherheitsrelevante Fragen und Probleme.
Antworten
rwkraemer
Beiträge: 252
Registriert: 14.08.2005 23:23:40

WLAN von eigenem PC auf fremden Router umgeleitet, ist das möglich?

Beitrag von rwkraemer » 04.10.2019 23:44:55

Hallo,

vor etwa 12 Jahren hatte ich das Programm firestarter auf einem Ubuntu-Notebook installiert. Ich hatte ein DSL-Modem, mit dem ich über Kabel ins Internet ging. Das Notebook hatte eine WLAN-Antenne. Nun zeigte firestarter aber WLAN-Verkehr an, über die Schnittstelle eth1. Der WLAN-Verkehr stieg immer an, wenn ich ein Programm öffnete. Ethernet war die Schnittstelle eth0, wenn ich mich richtig erinnere. Im Forum "ubuntuusers.de" habe ich damals einen Beitrag verfasst:

https://forum.ubuntuusers.de/topic/raet ... n-verkehr/

Ich habe mir es bis heute zur Gewohnheit gemacht, über den Network-Manager das WLAN abzuschalten, wenn ich es nicht brauche. Das geschieht aber nur über den normalen Benutzer. Reicht das aus, oder müsste ich tiefer ins System eingreifen, um die WLAN-Schnittstelle zu deaktivieren?

dufty2
Beiträge: 1591
Registriert: 22.12.2013 16:41:16

Re: WLAN von eigenem PC auf fremden Router umgeleitet, ist das möglich?

Beitrag von dufty2 » 05.10.2019 15:28:58

Kannst Du ja leicht kontrollieren:

Code: Alles auswählen

$ ip a
vor dem Abschalten und nochmal nach dem Abschalten ausführen:
Die Schnittstellen, welche nicht verwendet werden, sollten keine IP(s) haben und auch keinen Status "UP,LOWER_UP".

rwkraemer
Beiträge: 252
Registriert: 14.08.2005 23:23:40

Re: WLAN von eigenem PC auf fremden Router umgeleitet, ist das möglich?

Beitrag von rwkraemer » 05.10.2019 15:35:20

Danke für den Tipp. Was nach "link/ether" steht, ist das die Mac Adresse? Sonst ist keine IP unter wlan zu finden.

dufty2
Beiträge: 1591
Registriert: 22.12.2013 16:41:16

Re: WLAN von eigenem PC auf fremden Router umgeleitet, ist das möglich?

Beitrag von dufty2 » 05.10.2019 15:55:52

Ja, das ist die MAC-Adresse der jeweiligen Schnittstelle, die hat jene auch wenn jene ausgeschaltet ist.
Danach kommt mit "brd ff:ff:ff:ff:ff:ff" die Layer-2 Broadcast Adresse.

Zu beachten ist noch, dass in neueren Debian-Versionen die WLAN-Schnittstelle nicht unbedingt mehr "wlan" heißen muss, kann auch "wlp3s0" oder noch komplizierter sein.

https://macvendors.com
ist eine gute Seite zum Herausfinden vom jeweiligen Hersteller.
Bei der MAC-Adresse nur die ersten 3 Bytes (aa:bb:cc) eingeben, die letzten 3 (dd:ee:ff) kann man sich sparen.

rwkraemer
Beiträge: 252
Registriert: 14.08.2005 23:23:40

Re: WLAN von eigenem PC auf fremden Router umgeleitet, ist das möglich?

Beitrag von rwkraemer » 06.10.2019 00:12:31

Vielen Dank. Vielleicht bin ich etwas übervorsichtig, aber als vor einigen Wochen LibreOffice 2 wichtige Dateien plötzlich nicht mehr lesen konnte, das war schon merkwürdig. Die SSD war neu. Ich habe ja in einem anderen Post darüber geschrieben.

rwkraemer
Beiträge: 252
Registriert: 14.08.2005 23:23:40

Re: WLAN von eigenem PC auf fremden Router umgeleitet, ist das möglich?

Beitrag von rwkraemer » 07.10.2019 23:19:34

Ich wollte noch hinzufügen, das ich seit dem Ereignis 2007 einmal umgezogen bin. Der Ausschnitt aus dem Log bei ubuntuusers ist leider das einzige, was ich habe. Da ich nach den mysteriösen fehlerhaften Dateien vor kurzem meine 2 Computer neu aufgesetzt und alle wichtigen Passwörter geändert habe, kann man wohl in beiden Fällen leider nicht mehr nachvollziehen, was eigentlich wirklich passiert ist.

Antworten