Fehlermedlung JTR

Alles rund um sicherheitsrelevante Fragen und Probleme.
Antworten
Benutzeravatar
Strunz_1975
Beiträge: 1619
Registriert: 13.04.2007 14:29:32
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Fehlermedlung JTR

Beitrag von Strunz_1975 » 08.11.2019 15:35:47

Hallo,

wenn ich unter der Konsole folgendes eingebe:
./gpg2john wordlist.skr > wordlisthash

Kommt folgenden Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

can't find PGP armor boundary.
Was muss ich tun?

Strunz_1975
Debian Buster | Kernel 4.19.0-5-amd64 |
XFCE 4.12

Benutzeravatar
towo
Beiträge: 3425
Registriert: 27.02.2007 19:49:44
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Fehlermedlung JTR

Beitrag von towo » 08.11.2019 17:05:29

Was muss ich tun?
Endlich die Doku lesen?

Benutzeravatar
Strunz_1975
Beiträge: 1619
Registriert: 13.04.2007 14:29:32
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Fehlermedlung JTR

Beitrag von Strunz_1975 » 08.11.2019 17:36:54

towo hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
08.11.2019 17:05:29
Was muss ich tun?
Endlich die Doku lesen?


Kannst du mir noch einmal helfen?
Zuletzt geändert von Strunz_1975 am 08.11.2019 18:36:30, insgesamt 1-mal geändert.
Debian Buster | Kernel 4.19.0-5-amd64 |
XFCE 4.12

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 6259
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: Fehlermedlung JTR

Beitrag von TRex » 08.11.2019 18:31:11

Und wie verwendet man gpg2john? Soweit ich weiß, ist das erste Argument eine GPG-Datei (üblicherweise enden die mit .gpg oder .asc). Ich hab keine Ahnung, was die .skr-Datei ist, die du da hast, du erklärst das auch nicht und ich bin mir auch nicht sicher, ob deine Ausgabe vollständig ist oder ob du nur die letzte Zeile von mehreren gepostet hast. Ich hab schon direkt, nachdem du den Post erstellt hast, den Fehler gegoogelt und festgestellt, dass mir Kontext fehlt, um die Funde mit deinem "Fall" zu vergleichen. Möglicherweise ist irgendwas inkompatibel, deine Datei ist leer oder was vollkommen anderes... ich hab keine Ahnung, was du da tust. Dabei ist es nicht wirklich kompliziert, du müsstest nur ein paar Worte mehr aufwenden, den aktuellen Stand zu beschreiben (wenns relevant ist, vorhergehende Threads erwähnen). Komm uns mal entgegen und versuchs mit https://tty1.net/smart-questions_de.html
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

Benutzeravatar
Strunz_1975
Beiträge: 1619
Registriert: 13.04.2007 14:29:32
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Fehlermedlung JTR

Beitrag von Strunz_1975 » 08.11.2019 18:49:24

Denn Befehl habe ich vom "Youtube-Video" übernommen!

https://www.youtube.com/watch?v=DBpd9e4tJfg

Ich werde mal folgende Links ausprobieren:

https://github.com/magnumripper/JohnThe ... 4f85892c6f

https://www.google.de/search?source=hp& ... R2h8I6ad3U

Mfg
Strunz_1975
Debian Buster | Kernel 4.19.0-5-amd64 |
XFCE 4.12

Benutzeravatar
Strunz_1975
Beiträge: 1619
Registriert: 13.04.2007 14:29:32
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Fehlermedlung JTR

Beitrag von Strunz_1975 » 09.11.2019 09:28:59

Ich komme nicht weiter!
Debian Buster | Kernel 4.19.0-5-amd64 |
XFCE 4.12

Benutzeravatar
habakug
Moderator
Beiträge: 4179
Registriert: 23.10.2004 13:08:41
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Fehlermedlung JTR

Beitrag von habakug » 09.11.2019 10:14:10

Hallo,

die Dateien pubring.pkr und secring.skr sind die PGP Keyrings. secring.skr sollte genau einen privaten Schlüssel enthalten [1].
Die Keys können auch als *.sec.asc vorliegen.

Gruss, habakug

[1] https://fossies.org/linux/john/doc/README.gpg
( # = root | $ = user | !! = mod ) (Vor der PN) (Debianforum-Wiki) (NoPaste)

Benutzeravatar
Strunz_1975
Beiträge: 1619
Registriert: 13.04.2007 14:29:32
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Fehlermedlung JTR

Beitrag von Strunz_1975 » 09.11.2019 10:26:28

habakug hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.11.2019 10:14:10
Hallo,

die Dateien pubring.pkr und secring.skr sind die PGP Keyrings. secring.skr sollte genau einen privaten Schlüssel enthalten [1].
Die Keys können auch als *.sec.asc vorliegen.

Gruss, habakug

[1] https://fossies.org/linux/john/doc/README.gpg
Und was soll ich jetzt tun???
Debian Buster | Kernel 4.19.0-5-amd64 |
XFCE 4.12

wanne
Moderator
Beiträge: 6069
Registriert: 24.05.2010 12:39:42

Re: Fehlermedlung JTR

Beitrag von wanne » 09.11.2019 12:51:32

Keine Ahnung, was du da machen willst...
Am Ende frisst gpg2john vor allem OpenPGP-secret-keys mit Passwort. Was da in deiner Datei drin ist weiß ich nicht genau. Irgend ein ASCII-Format, das keinen OpenPGP-geheimen-Schlüssel enthält.
Eventuell hilft

Code: Alles auswählen

file wordlist.skr
Aber da wird vermutlich nur ASCII text raus kommen. Eventuell mal mit nem Texteditor rein gucken. Da steht eventuell oben drin was es ist. Aber am Ende musst du wissen, was du da machen willst, bevor dir jemand sagen kann, was du machen musst.
rot: Moderator wanne spricht, default: User wanne spricht.

Benutzeravatar
habakug
Moderator
Beiträge: 4179
Registriert: 23.10.2004 13:08:41
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Fehlermedlung JTR

Beitrag von habakug » 09.11.2019 14:07:51

Hallo,

er möchte (wie in dem Video) einen privaten PGP-Key mit dem Tool gpg2john in einen für JTR verwendbaren Hash umwandeln und diesen dann mit den Hashes einer 15GB grossen Wordlist vergleichen. Leider ist die .skr-Datei, die hier verwendet wird, fehlerhaft (no armor boundary). Deshalb scheitert es hier schon im ersten Schritt ;-)

Gruss, habakug
( # = root | $ = user | !! = mod ) (Vor der PN) (Debianforum-Wiki) (NoPaste)

Benutzeravatar
Strunz_1975
Beiträge: 1619
Registriert: 13.04.2007 14:29:32
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Fehlermedlung JTR

Beitrag von Strunz_1975 » 09.11.2019 14:19:01

habakug hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.11.2019 14:07:51
Hallo,

er möchte (wie in dem Video) einen privaten PGP-Key mit dem Tool gpg2john in einen für JTR verwendbaren Hash umwandeln und diesen dann mit den Hashes einer 15GB grossen Wordlist vergleichen. Leider ist die .skr-Datei, die hier verwendet wird, fehlerhaft (no armor boundary). Deshalb scheitert es hier schon im ersten Schritt ;-)

Gruss, habakug
Hi Habakug,

genau!
woher bekomme ich die "skr"-Datei?
Debian Buster | Kernel 4.19.0-5-amd64 |
XFCE 4.12

wanne
Moderator
Beiträge: 6069
Registriert: 24.05.2010 12:39:42

Re: Fehlermedlung JTR

Beitrag von wanne » 09.11.2019 16:47:53

habakug hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
09.11.2019 14:07:51
Leider ist die .skr-Datei, die hier verwendet wird, fehlerhaft (no armor boundary).
Nein. Die ist eher nicht fehlerhaft. Das ist schlicht keine.
woher bekomme ich die "skr"-Datei?
Keine Ahnung. Wie gesagt. Solange du nicht verrätst, was du machen willst wird das nichts.
Nur wilde rumraterrei.
So um das mal analog zu erklären. Du meinst, das dass du im LO auf "Fett" gedruckt hast und nichts passiert. Verlinkst auf ein Video wo erklärt wird, wie man Text fett macht. Auf die Frage welchen Text du denn fett machen willst, antwortest du "Woher bekomme ich Text?".

Hier habe ich z.B. eine OpenPGP-Datei für dich mit relativ einfachem Passwort: pastebin/?mode=download&s=40911
rot: Moderator wanne spricht, default: User wanne spricht.

Antworten