outlook.com/Hotmail: Möglicherweise Zustellprobleme für Bena

Neues rund um debianforum.de
Antworten
Benutzeravatar
feltel
Webmaster
Beiträge: 9612
Registriert: 20.12.2001 13:08:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Leipzig, Germany
Kontaktdaten:

outlook.com/Hotmail: Möglicherweise Zustellprobleme für Bena

Beitrag von feltel » 30.12.2013 12:58:40

Zur Zeit werden einige der Forumsbenachrichtigungen an outlook.com/Hotmail-eMail-Adressen zurückgewiesen, da wir aus nicht erfindlichen Gründen auf einer von denen benutzten Blacklist gelandet sind. Ich habe bereits ein De-Listing beantragt, das kann aber erfahrungsgemäß einige Zeit dauern. Also bitte nicht wundern, wenn Forumsbenachrichtigungen nicht in gewohnter Weise eintreffen. Alternativ könnt ihr euch eine andere eMail-Adresse im Profil eintragen, oder aber wenn vorhanden auf die Benachrichtigung per Jabber umstellen.

Benutzeravatar
BongoFury
Beiträge: 194
Registriert: 23.02.2007 17:47:51
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License

Re: outlook.com/Hotmail: Möglicherweise Zustellprobleme für

Beitrag von BongoFury » 30.12.2013 15:15:08

feltel hat geschrieben:Zur Zeit werden einige der Forumsbenachrichtigungen an outlook.com/Hotmail-eMail-Adressen zurückgewiesen, da wir aus nicht erfindlichen Gründen auf einer von denen benutzten Blacklist gelandet sind.
Echt jetzt? Es gibt hier tatsächlich noch Leute die Microsoft als Mailprovider benutzen??
:P :P :P

ThanRo
Beiträge: 56
Registriert: 25.12.2013 12:23:20
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: outlook.com/Hotmail: Möglicherweise Zustellprobleme für

Beitrag von ThanRo » 30.12.2013 15:28:22

BongoFury hat geschrieben:Echt jetzt? Es gibt hier tatsächlich noch Leute die Microsoft als Mailprovider benutzen??
:P :P :P
Warum auch nicht? Als Wegwerfadresse für irgendwelche Registrierungen oder als Adresse um einfach nur Forenbenachrichtigungen zu erhalten ist Microsoft als Provider so gut wie jeder andere. Die benutzte Adresse für Foren oder ähnliches sagt ja noch nichts darüber aus wer der eigentlich genutzte Provider ist.

Benutzeravatar
BongoFury
Beiträge: 194
Registriert: 23.02.2007 17:47:51
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License

Re: outlook.com/Hotmail: Möglicherweise Zustellprobleme für

Beitrag von BongoFury » 30.12.2013 15:46:30

ThanRo hat geschrieben:Warum auch nicht?
Warum denn? Alles ist besser als ausgerechnet diesen Affen seine Daten zu schenken. Sogar DE-Mail :)

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 11535
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: outlook.com/Hotmail: Möglicherweise Zustellprobleme für

Beitrag von niemand » 30.12.2013 16:10:29

Magst mal die Polemik zurückfahren? Ist hier nicht angebracht, und wirkt kindisch. Danke.
Hardware: dunkelgrauer Laptop mit buntem Display (zum Aufklappen!) und eingebauter Tastatur; beiger Klotz mit allerhand Kabeln und auch mit Farbdisplay und Tastatur (je zum auf’n Tisch Stellen)
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

Benutzeravatar
BongoFury
Beiträge: 194
Registriert: 23.02.2007 17:47:51
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License

Re: outlook.com/Hotmail: Möglicherweise Zustellprobleme für

Beitrag von BongoFury » 30.12.2013 16:20:42

Davon abzuraten Hotmail zu benutzen ist keine Polemik sondern ein wirklich gut gemeinter Ratschlag den ich mit einer Portion Ironie gewürzt habe. Kindisch ist allenfalls jetzt Deine gestelzte und ach so "erwachsene" Didaktik und das "Danke" zum Abschluss.
Das riecht nach altem Furz :P

Bitte!

reba
Beiträge: 536
Registriert: 27.06.2011 08:59:37

Re: outlook.com/Hotmail: Möglicherweise Zustellprobleme für

Beitrag von reba » 30.12.2013 16:26:43

Und schon wieder hat meine ignore-Liste ein Mitglied mehr.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 11535
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: outlook.com/Hotmail: Möglicherweise Zustellprobleme für

Beitrag von niemand » 30.12.2013 16:27:58

Beleidigungen sind keine Ironie. Aber ich sehe an deinen anderen Beiträgen der letzten Stunden, dass dir gerade nicht daran gelegen ist, sachlich zu agieren. Muss ich mich doch noch mit der Ignore-Funktion beschäftigen *grml*
Hardware: dunkelgrauer Laptop mit buntem Display (zum Aufklappen!) und eingebauter Tastatur; beiger Klotz mit allerhand Kabeln und auch mit Farbdisplay und Tastatur (je zum auf’n Tisch Stellen)
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

Benutzeravatar
BongoFury
Beiträge: 194
Registriert: 23.02.2007 17:47:51
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License

Re: outlook.com/Hotmail: Möglicherweise Zustellprobleme für

Beitrag von BongoFury » 30.12.2013 16:53:31

Ignorieren geht ganz einfach, Du musst es nur tun :)

Benutzeravatar
blackm
Moderator und Co-Admin
Beiträge: 5918
Registriert: 02.06.2002 15:03:17
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: outlook.com/Hotmail: Möglicherweise Zustellprobleme für

Beitrag von blackm » 08.01.2014 21:07:55

ThanRo hat geschrieben:Als Wegwerfadresse für irgendwelche Registrierungen oder als Adresse um einfach nur Forenbenachrichtigungen zu erhalten ist Microsoft als Provider so gut wie jeder andere.
Eine Wegwerfadresse für das Debianfroum 8O Mir mangelt es an Wertschätzung in deinem Beitrag ... das Debianforum ist ja nicht irgendein Forum ;-)
Schöne Grüße

Martin

Neu im Forum? --> https://wiki.debianforum.de/debianforum ... tensregeln
Log- und Konfigurationsdatein? --> pastebin.php
Forum unterstützen? --> https://wiki.debianforum.de/debianforum.de/Spenden

ThanRo
Beiträge: 56
Registriert: 25.12.2013 12:23:20
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: outlook.com/Hotmail: Möglicherweise Zustellprobleme für

Beitrag von ThanRo » 09.01.2014 14:06:57

blackm hat geschrieben:Eine Wegwerfadresse für das Debianfroum 8O Mir mangelt es an Wertschätzung in deinem Beitrag ... das Debianforum ist ja nicht irgendein Forum ;-)
Auch wenn ich damit vielleicht deine Gefühle verletzen sollte (was keineswegs intendiert ist), aber das Internet ist zunächst einmal feindlicher Raum. Alles was in diesem Raum stattfindet ist mit einer gesunden Portion Mißtrauen zu behandeln.

Wenn meine Emailadresse hier für jeden einsehbar wäre, dann hätte ich unter Garantie nur für dieses Forum eine Adresse generiert um sie, sollte ich mich aus irgendeinem Grund aus dem Forum hier zurückziehen problemlos löschen zu können. Auch wenn ich Unternehmen wie Google und Microsoft nicht verteufele achte ich doch, so weit es mir möglich ist, darauf wer im Netz was von mir weiß. Und meinen sogenannten Realnamen muß ich nicht in Foren (auch wenn sie überaus nützliche Informationsquellen sind) wie Süßigkeiten feilbieten.

Was die Wertschätzung angeht: Ich gehöre nicht zu denen die sich in allen möglichen Foren nur so zum Spass und weil es ja mal nützlich sein könnte anmelden. Wenn ich mich in einem Forum anmelde, dann nur deshalb weil ich glaube, daß sich die Anmeldung in dem jeweiligen Fall lohnen könnte. Das bedeutet aber nicht, daß man deswegen gleich unvorsichtig werden müßte. :wink:

Antworten