kurzes Lebenszeichen von feltel (auch wenns eigentlich nicht

Neues rund um debianforum.de
Antworten
Benutzeravatar
feltel
Webmaster
Beiträge: 9728
Registriert: 20.12.2001 13:08:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Leipzig, Germany
Kontaktdaten:

kurzes Lebenszeichen von feltel (auch wenns eigentlich nicht

Beitrag von feltel » 01.09.2015 20:27:13

hierhin gehört.

Ich wollte nur ein kurzes Lebenszeichen ob meiner relativ geringen Forumspräsenz in letzter Zeit aussenden und hab dies in Forum eines Blog-Beitrages auf https://feltel.de/blog/2015/09/01/ich-bin-noch-da/ getan. Vielleicht hat mich der eine oder andere vermisst, oder aber auch nicht, wenn es scheint ja ziemlich gut auch ohne mich zu laufen. ;-)

Benutzeravatar
Saxman
Beiträge: 4180
Registriert: 02.05.2005 21:53:52
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: localhost

Re: kurzes Lebenszeichen von feltel (auch wenns eigentlich n

Beitrag von Saxman » 01.09.2015 21:04:44

Klar gehört das hierhin. Schön dich zu lesen.

Das geht jedem von uns mal so, mach dir da keine zu großen Gedanken. Ich bin aktuell auch zwischen Arbeit und Weiterbildung ziemlich eingespannt. So ist das Leben. So lange du pünktlich die Gebühren für den root server überweist, wirst du dich sicher auch nach einer kleinen Auszeit noch hier einloggen können. Wenn du allerdings zu lange weg bleiben solltest, schicken wir sicher irgendwann die Suchtrupps los.:wink:
"Unix is simple. It just takes a genius to understand its simplicity." - Dennis Ritchie

Debian GNU/Linux Anwenderhandbuch | df.de Verhaltensregeln | Anleitungen zum Review und zum Verfassen von Wiki Artikeln.

cronoik
Beiträge: 1762
Registriert: 18.03.2012 21:13:42
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: kurzes Lebenszeichen von feltel (auch wenns eigentlich n

Beitrag von cronoik » 02.09.2015 00:14:23

Schön von dir zu hören und großes Lob für dein Engagement. Wir sind/bleiben alle brav.
Hilf mit unser Wiki zu verbessern!

spiralnebelverdreher
Beiträge: 1172
Registriert: 23.12.2005 22:29:03
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: kurzes Lebenszeichen von feltel (auch wenns eigentlich n

Beitrag von spiralnebelverdreher » 02.09.2015 08:18:49

Seitdem in Dresden die Pegida und in meiner Heimatstadt Leipzig die sogenannte Legida zwar mit stagnierenden Zahlen Hass, Fremdenfeindlichkeit, Islamophobie und plumpe Deutsch-Tümelei auf die Straßen bringt, kann und will ich nicht länger passiv sein, und bin daher auf jeder Gegendemo gewesen und habe dies auch weiter vor.
Kann ich sehr gut verstehen!! Hier in Frankfurt / Main waren monatelang auch wöchentlich Demos und Gegendemos - das zehrt ganz schön am Zeitbudget eines Berufstätigen. "Fragida" und Konsorten haben hier inzwischen ihrer Demotätigkeit erheblich reduziert, nachdem sie fast nie über zweistellige Teilnehmerzahlen hinaus kamen.

Benutzeravatar
whisper
Beiträge: 2363
Registriert: 23.09.2002 14:32:21
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Kontaktdaten:

Re: kurzes Lebenszeichen von feltel (auch wenns eigentlich n

Beitrag von whisper » 02.09.2015 09:31:03

Fürs Blog müßte ich mich jetzt erst registrieren.
Deshalb hier meinen aufrichtigen Dank an dich und die anderen vielen Helfer, die den Flüchtlingen unter die Arme greifen und unsere Politiker ganz schön dumm dastehen lassen.
Ich glaube, dass es mit etwas Weitsicht schon möglich geworden wären diesem Chaos etwas entgegen zu stellen und die schlimmsten Mängel abzumindern.
Ich meine eine 5-7 fache Überbelegung in den Erstaufnahme Lägern z.B.

Benutzeravatar
feltel
Webmaster
Beiträge: 9728
Registriert: 20.12.2001 13:08:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Leipzig, Germany
Kontaktdaten:

Re: kurzes Lebenszeichen von feltel (auch wenns eigentlich n

Beitrag von feltel » 02.09.2015 17:47:56

Liebe Leute, danke für euer Feedback. Mein Post war keineswegs als "Fishing for compliments" gedacht, dennoch ehrt mich euer Dank. Eigentlich verdiene ich ihn nicht wirklich, denn das was ich tue ist wenig im Vergleich zu unzähligen anderen, die sich tagein tagaus ehrenamtlich oder hauptamtlich für Flüchtlinge engagieren und dabei weit an oder meist sogar weit über ihre eigene Leistungsgrenze gehen. Ich reiche daher symbolisch den Dank weiter und ergänze ihn um den meinigen. :THX:

Antworten