Löschung nicht-aktiver User

Neues rund um debianforum.de
Benutzeravatar
rockyracoon
Beiträge: 305
Registriert: 13.05.2016 12:42:18

Re: Löschung nicht-aktiver User

Beitrag von rockyracoon » 10.06.2016 15:56:44

@Liffi: Ganz am Anfang dieses Thread stand so Etwas. Aber der Eintrag ist sehr alt. Ich war einfach unkonzentriert (hatte in unserem Keller umfangreiche Gipserarbeiten erledigt). Entschuldige bitte meine Unachtsamkeit. :roll:

By the way: Vor drei Monaten bin ich "ernsthaft" von Windows-10 zu Debian migriert (Debian "9", Sid/Testing mit XFCE-Oberfläche). Ich wollte kein "Klickibunti"-Linux, sondern ein Betriebssystem mit dem man wirklich die Unmündigkeit verläßt. In dieser Zeit habe ich viel (um)Lernen müssen, das hat aber Spaß gemacht und mir viele Erfolgserlebnisse gebracht. Jetzt läuft Alles schnell, bequem und zuverlässig. Photoshop nutze ich unter Wine und mein Scanner, der keine Linux-Treiber hat, läuft in der Virtual-Box. Ich finde die Einarbeitung in Linux gar nicht so schwer, weil Alles stingent logisch ist (Mathematik war mein Lieblingsfach). Ich kann aber gut verstehen, warum viele User Windows zwar hart kritisieren, aber den Schritt davon weg dann doch nicht wagen. Wenn überhaupt nur mit einer "Parallelinstallation" der (scheinbar) pflegeleichteren Distributionen Ubuntu oder Mint.

Solche Sachen
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 35262.html
und mein Umstieg auf Linux haben mich in meinem Umgang mit dem Internet und dem Betriebssystem sehr konsequent gemacht. Ich mache keine faulen Kompromisse mehr.

Beispiele:
> Den Flash-Player habe ich "gepurged". So etwas kommt mir nicht mehr auf den Computer.
> Internetseiten, welche ungefragt beim Ansteuern eines Link ein Video abspielen, fliegen aus meiner Link-Sammlung.
> Cloud-Speicher oder Cloud-Dienste nutze ich nicht. Das schafft Abhängigkeiten. Ich investiere lieber in eine externe Festplatte zur Datensicherung.

mampfi
Beiträge: 1238
Registriert: 16.08.2005 18:15:29
Wohnort: münchen

Re: Löschung nicht-aktiver User

Beitrag von mampfi » 23.10.2016 17:51:32

na ich poste jetzt mal was und beuge somit der Infaktivität vor ;-)
Manchmal ärgert einen die Maschine, eine klassische Liebesbeziehung

Benutzeravatar
thoys
Beiträge: 306
Registriert: 11.08.2008 22:21:24
Kontaktdaten:

Re: Löschung nicht-aktiver User

Beitrag von thoys » 13.10.2017 13:28:11

Ich hatte dann wohl auch Glück.

Bei mir ist es so, dass ich versuche kein Distrohopping zu betreiben, aber manchmal passiert es eben. ich war jetzt lange bei Ubuntu - also hier inaktiv - und seit Debian 9 wieder hier. Irgendwie fände ich es aber schade, wenn mein Account dann gelöscht wird.

Aber ist ja alles gut gegangen. :-)

Dank an die Betreiber!
::: http://hangup.de ::: … verlasst jeden Ort ein bisschen besser, als ihr ihn vorgefunden habt :-)
::: http://vierzweidrei.de ::: Medienfragen wagen

Benutzeravatar
Bogus
Beiträge: 13
Registriert: 22.07.2002 18:10:08
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Kontaktdaten:

Re: Löschung nicht-aktiver User

Beitrag von Bogus » 13.10.2017 22:58:46

Hallo ;D

Ui .. 15 Jahre hier Mitglied ;D Das Debianforum ist zweite Forum, wo ich sehr lange member bin. Bei dem anderen hab ich aber mehr Postings als hier *gg

Trotzdem danke fürs nicht löschen ;D
Greeetings

Bogus
------------------------
PinguinsReisen.de P
------------------------------------------------
OPEN AND FREE YOUR MIND

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 21716
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Löschung nicht-aktiver User

Beitrag von KBDCALLS » 14.10.2017 08:26:07

Es ging um Accounts die zwar registriert dann aber nie genutzt worden sind. Also mit 0 Postings .
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

schwedenmann
Beiträge: 4168
Registriert: 30.12.2004 15:31:07
Wohnort: Wegberg

Re: Löschung nicht-aktiver User

Beitrag von schwedenmann » 14.10.2017 15:19:50

Hallo


@KBDCALLS

Haben diejenigen Spammer die sich einmal registiert haben, 1x Spam abgesetzt haben und deren threads dann von den Moderatoren gelsöcht wurden, auch 0 postings, oder bleibt die Postanzahl (also im Beiuspiel jetzt 1 posting) bei denen erhalten ?

Sonst hätten ja einige Spammer 1 oder gar 2 posts und würde von eurer Abfrage nicht erfaßt :mrgreen:

mfg
schwedenmann

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 21716
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Löschung nicht-aktiver User

Beitrag von KBDCALLS » 14.10.2017 16:28:12

schwedenmann hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
14.10.2017 15:19:50
Hallo



Sonst hätten ja einige Spammer 1 oder gar 2 posts und würde von eurer Abfrage nicht erfaßt :mrgreen:

mfg
schwedenmann
Da wird nicht viel Federlesens mit gemacht, die wandern sofort ins Archiv , kommen gleich auf ne Sperrliste manchmal mit IP und werden dann gelöscht. Manchmal noch während sie Online sind.
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

Antworten