Größere Avatare

Neues rund um debianforum.de
Benutzeravatar
koni
Beiträge: 304
Registriert: 25.12.2003 13:27:12
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Beitrag von koni » 06.08.2005 02:06:34

feltel hat geschrieben:Wir haben uns bis jetzt u.a. angeschaut.

Ist dieses OCBB ein phpBB 3 Fork oder wieso schaut das so gleich aus?

Benutzeravatar
armin
Beiträge: 2682
Registriert: 17.03.2005 11:49:14

Beitrag von armin » 06.08.2005 02:17:18

Wenn ich das http://www.punbb.org/about.php lese würde ich sagen nein.
Hört sich aber irgendwie schon etwas mager an
Some features that I have so far chosen not to implement are: private messaging, file attachments in posts, polls, linking to off-site avatars, advanced text formatting controls, subforums etc etc. Some of these features might still get implemented, just not in the near future.
Formerly known as Trigger.
HP 8510p - Debian Sid
Mitglied des Debian-KDE-Teams

Tomek
Beiträge: 254
Registriert: 07.08.2004 10:48:37
Wohnort: Paderborn

Beitrag von Tomek » 06.08.2005 11:23:31

Hallo ihrs,

was spricht eigentlich gegen eine sehr gute aber kostenpflichtige Lösung, wie z.B. vBulletin? Die Benutzer und Themen lassen sich von phpBB in vBulletin problemlos migrieren.
Gruß,
Tomek

Benutzeravatar
armin
Beiträge: 2682
Registriert: 17.03.2005 11:49:14

Beitrag von armin » 06.08.2005 11:26:39

Weil es nicht Open Source ist würde ich ja mal sehr stark vermuten. Ich zumindest bin dagegen (und wohl viele andere auch)!
Formerly known as Trigger.
HP 8510p - Debian Sid
Mitglied des Debian-KDE-Teams

Tomek
Beiträge: 254
Registriert: 07.08.2004 10:48:37
Wohnort: Paderborn

Beitrag von Tomek » 06.08.2005 11:28:09

vBulletin ist für Lizenzinhaber Open-Source.
Gruß,
Tomek

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 22107
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von KBDCALLS » 06.08.2005 11:34:39

Tomek hat geschrieben:Hallo ihrs,

was spricht eigentlich gegen eine sehr gute aber kostenpflichtige Lösung, wie z.B. vBulletin? Die Benutzer und Themen lassen sich von phpBB in vBulletin problemlos migrieren.
160 $ und dann 30 $ Jährlich ist ein bischen heftig.
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

Tomek
Beiträge: 254
Registriert: 07.08.2004 10:48:37
Wohnort: Paderborn

Beitrag von Tomek » 06.08.2005 11:38:33

Ja, der Preis ist erstmal hoch. 149,- Euro für die zeitlich unbegrenzte Vollversion. Nach einem Jahr sind dann jährlich 29,- Euro fällig, wenn man weiterhin Zugang zum Download neuerer Versionen haben möchte.

Dafür erhält man aber eine technisch sehr hochwertige, wenn nicht die beste, Forum-Software sowie einen exzellenten Support.
Gruß,
Tomek

Benutzeravatar
Leonidas
Beiträge: 2032
Registriert: 28.04.2003 13:48:49
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Beitrag von Leonidas » 06.08.2005 13:11:46

Aber es wäre doch irgendwie etwas doof ein Board über Freie Software zu haben, welches auf komerzieller Software läuft. Nach einem ähnlichen Prinzip könnte man auch von Sarge und Apache auf Windows 2003 Server und IIS migrieren. Also gut, machen könnt ihr es, jedoch hinterlässt das irgend so einen bitteren Nachgeschmack.

PunBB schaut von den Features etwas mager aus.. der Rest.. na keine Ahnung. Die weite Verbreitung von phpBB hat auch Vorteile, das darf man nicht vergessen!
Wir wollten einen Marsch spielen, aber wir hatten nur Xylophone.

Tomek
Beiträge: 254
Registriert: 07.08.2004 10:48:37
Wohnort: Paderborn

Beitrag von Tomek » 06.08.2005 13:13:45

Kostenpflichtig ist doch nicht gleich böse. Der Server bei Hetzner ist doch auch nicht kostenlos oder?

Nachtrag: Also ich persönliche würde einen Umstieg auf vBulletin begrüßen. Auch finanziell würde ich den Umstieg mit einem kleinen Beitrag unterstützen.
Gruß,
Tomek

Benutzeravatar
Chrissss
Beiträge: 176
Registriert: 05.04.2004 00:23:48

Beitrag von Chrissss » 06.08.2005 13:32:27

Schaut euch doch mal das hier an:

http://www.simplemachines.org/

das SMF bringt vieles mit, ist frei und auch recht komfortabel.

Servus
Chrisss

Benutzeravatar
blackm
Moderator und Co-Admin
Beiträge: 5918
Registriert: 02.06.2002 15:03:17
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Beitrag von blackm » 06.08.2005 14:17:13

Chrissss hat geschrieben:das SMF bringt vieles mit, ist frei und auch recht komfortabel.
Das hatten wir und auch schon angeschaut, ist aber wegen der Lizenz ausgeschieden
Any Distribution of a Modified Package or derivative requires express written consent from Lewis Media.
, siehe http://www.simplemachines.org/about/license.php

by, Martin
Schöne Grüße

Martin

Neu im Forum? --> https://wiki.debianforum.de/debianforum ... tensregeln
Log- und Konfigurationsdatein? --> pastebin.php
Forum unterstützen? --> https://wiki.debianforum.de/debianforum.de/Spenden

Benutzeravatar
feltel
Webmaster
Beiträge: 9806
Registriert: 20.12.2001 13:08:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Leipzig, Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von feltel » 06.08.2005 14:28:16

Tomek hat geschrieben:Kostenpflichtig ist doch nicht gleich böse.
Sagt ja keiner. :-)

Nur wäre es tatsächlich etwas komisch wenn wir versuchen ein freies Projekt zu unterstützen und dabei greifen wir dann selber auf komerzielle Software zurück. Wir werden hier nur freie Software einsetzen.

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 22107
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von KBDCALLS » 06.08.2005 14:37:46

Und wer weiß ob kommerzielle Produkte kontinuierlich weitergepflegt werden.
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

Tomek
Beiträge: 254
Registriert: 07.08.2004 10:48:37
Wohnort: Paderborn

Beitrag von Tomek » 06.08.2005 14:46:40

KBDCALLS hat geschrieben:Und wer weiß ob kommerzielle Produkte kontinuierlich weitergepflegt werden.
Das weiss niemand. vBulletin hat eine lange und erfolgreiche Geschichte und wird höchstwahrscheinlich auch weiterhin bestehen. Nur was hat das mit "kommerziell" zu tun? Weisst du, wie lange es phpBB noch gibt?
Gruß,
Tomek

Benutzeravatar
KBDCALLS
Moderator
Beiträge: 22107
Registriert: 24.12.2003 21:26:55
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von KBDCALLS » 06.08.2005 14:51:54

Schon richtig , aber mal selbst wenn phpBB Entwickler hinschmeißen findet sich bestimmt welche die das Projekt weiterleben lassen. Aber bei Firmen weiß man nie was denen plötzlich einfällt. Oder die verschwinden vom Markt. Aus welchen Gründen auch immer.
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Bevor du einen Beitrag postest:
  • Kennst du unsere Verhaltensregeln
  • Lange Codezeilen/Logs gehören nach NoPaste, in Deinen Beitrag dann der passende Link dazu.

Antworten