[neues Wiki] Lizensierung der Beitraege

Neues rund um debianforum.de
Benutzeravatar
blackm
Moderator und Co-Admin
Beiträge: 5918
Registriert: 02.06.2002 15:03:17
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

[neues Wiki] Lizensierung der Beitraege

Beitrag von blackm » 27.11.2005 17:07:35

Moin,

wenn die mit einer neuen Wiki Software online gehen, sollten wir auch dafuer sorgen das endlich die Beitraege unter eine Lizenz kommen und in jedem Beitrag ein entsprechender Hinweis auf die Lizenz steht.

Die Beitraege die importiert werden sollten wir auch noch unter eine Lizenz stellen - da sie unter keiner Lizenz stehen und kein Autor einen Hinweis auf eine Lizenz gibt denke ich nicht das es ein Problem ist die Beitraege einfach unter eine Lizenz zu stellen.

Die Frage waer dann noch, welche Lizenz? So wie wir es im Forum geloest haben, das mehrere Lizenzen zur Auswahl stehen ist zu umstaendlich zu implementieren...

bye, Martin
Schöne Grüße

Martin

Neu im Forum? --> https://wiki.debianforum.de/debianforum ... tensregeln
Log- und Konfigurationsdatein? --> pastebin.php
Forum unterstützen? --> https://wiki.debianforum.de/debianforum.de/Spenden

Benutzeravatar
peschmae
Beiträge: 4844
Registriert: 07.01.2003 12:50:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: nirgendwo im irgendwo

Beitrag von peschmae » 27.11.2005 17:15:58

Da wir bzw. ihr die Mit Lizenz empfehlt für Foreninhalte wäre das recht naheliegend.
Man könnte natürlich auch abstimmen, wenn die Frage schon so im Raum steht ;)

Ich finde es übrigens interessant dass du als "Lizenzloser bzgl. Forenbeiträge" die Frage aufwirfst :D

MfG Peschmä
"er hätte nicht in die usa ziehen dürfen - die versauen alles" -- Snoopy

Benutzeravatar
blackm
Moderator und Co-Admin
Beiträge: 5918
Registriert: 02.06.2002 15:03:17
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Beitrag von blackm » 27.11.2005 17:22:56

peschmae hat geschrieben:Ich finde es übrigens interessant dass du als "Lizenzloser bzgl. Forenbeiträge" die Frage aufwirfst :D
Uuups...ich hatte aber mal eine gesetzt...hm..vielleicht wollte ich mal was ausprobieren und hatte es deswegen wieder reseted... ;-)

bye, Martin
Schöne Grüße

Martin

Neu im Forum? --> https://wiki.debianforum.de/debianforum ... tensregeln
Log- und Konfigurationsdatein? --> pastebin.php
Forum unterstützen? --> https://wiki.debianforum.de/debianforum.de/Spenden

Benutzeravatar
BeS
Moderator
Beiträge: 3232
Registriert: 17.04.2002 18:30:21
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von BeS » 27.11.2005 18:46:35

Hallo,
also ich würde das wiki als ganzes unter die cc-by stellen.
Deine Unterstützung für Freie Software kostet dich nur wenige Minuten: www.fsfe.org/support

Ich spreche von Freier Software!

Benutzeravatar
feltel
Webmaster
Beiträge: 9736
Registriert: 20.12.2001 13:08:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Leipzig, Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von feltel » 27.11.2005 18:53:16

Ich werf mal http://people.debian.org/~evan/ccsummary in die Runde.

Benutzeravatar
BeS
Moderator
Beiträge: 3232
Registriert: 17.04.2002 18:30:21
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von BeS » 27.11.2005 19:05:23

Erstmal muß ich meine Lizenz korrigieren. Ich meinte natürlich cc-by-sa :roll:
feltel hat geschrieben:Ich werf mal http://people.debian.org/~evan/ccsummary in die Runde.
Ja, ich weiß, dass Debian Probleme mit der creative-commons hat. Allerdings bin ich mir nicht sicher wie "schwerwiegend" diese sind, da die FSF einige der CC durchaus als freie Lizenzen anerkennt, u.a. die von mir vorgeschlagene.

Trotz der Debian-Situation sehe ich in der cc eine gute Option, da es das Modell ist welches ausserhalb von Software die meiste Aufmerksamkeit erhalten hat, es sogar Suchmaschinen gibt die nach cc suchen und CC mMn mittlerweile auch neben dem reinen Lizenztext eine positive Message rüber bringt, durch Lessigs positiven Auftreten in der Öffentlichkeit.

Dazu kommt, dass afaik Debian und Lessig an einer DFSG konformen Version der Lizenzen arbeiten. Es ist also zu erwarten, dass dieses "Debian-Problem" mittelfristig gelöst sein wird und ein späterer Wechsel von CC-2.0 zu CC-3.0 sicher einfacher ist wie ein Wechsel zwischen zwei komplett verschiedenen Lizenzen.
Deine Unterstützung für Freie Software kostet dich nur wenige Minuten: www.fsfe.org/support

Ich spreche von Freier Software!

123456
Beiträge: 6126
Registriert: 08.03.2003 14:07:24

Beitrag von 123456 » 27.11.2005 19:44:11

BeS hat geschrieben:Erstmal muß ich meine Lizenz korrigieren. Ich meinte natürlich cc-by-sa :roll:
Was spricht gegen: by-nc-sa ?

Benutzeravatar
BeS
Moderator
Beiträge: 3232
Registriert: 17.04.2002 18:30:21
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von BeS » 27.11.2005 19:55:06

ub13 hat geschrieben: Was spricht gegen: by-nc-sa ?
Bei einem solchen Wiki handelt es sich in erster Linie um Wissen. Dieses Wissen sollte sich möglichst frei und gut verbreiten können. Dazu gehört es auch, dass z.B. jemand das ganze auf CD presst und in den Laden bringt (Beispiel: wikipedia CDs). Wenn das jemand macht, ist es doch OK, wenn er für Arbeit+Material entschädigt werden kann.

Ein anderer Grund wäre, dass das wiki bei entsprechender Größe+Qualität vielleicht mal als Doku-Paket für Debian enden könnte. Debian könnte ein by-nc-sa aber nie aufnehmen.

Auch wenn beide Szenarien für dieses Wiki vielleicht noch relativ unwahrscheinlich sind, sollte man die Verbreitung von Wissen nicht künstlich einschränken. Das ist die zentrale Bedeutung von Freier Software und sollte auch für Freie Dokumentation gelten.
Deine Unterstützung für Freie Software kostet dich nur wenige Minuten: www.fsfe.org/support

Ich spreche von Freier Software!

123456
Beiträge: 6126
Registriert: 08.03.2003 14:07:24

Re: [neues Wiki] Lizensierung der Beitraege

Beitrag von 123456 » 27.11.2005 20:47:51

blackm hat geschrieben:Die Frage waer dann noch, welche Lizenz?
Ich schlage die "GNU Free Documentation License" vor.
Du nutzt sie, ich nutze sie, Wikipedia nutzt sie. Wenn das kein Grund ist...

Benutzeravatar
Joghurt
Beiträge: 5244
Registriert: 30.01.2003 15:27:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: [neues Wiki] Lizensierung der Beitraege

Beitrag von Joghurt » 27.11.2005 21:49:06

ub13 hat geschrieben:Du nutzt sie, ich nutze sie, Wikipedia nutzt sie.
Debian kann sie nicht nutzen, da sie nicht DFSG-frei ist.
Wenn das kein Grund ist...
Genau ;)

123456
Beiträge: 6126
Registriert: 08.03.2003 14:07:24

Re: [neues Wiki] Lizensierung der Beitraege

Beitrag von 123456 » 27.11.2005 22:10:22

Joghurt hat geschrieben:Debian kann sie nicht nutzen, da sie nicht DFSG-frei ist.
"S" steht ja für Software. Mit Software hat ein Wiki ja nichts zu tun. Inwieweit ist dies nun ein Widerspruch?

Benutzeravatar
Joghurt
Beiträge: 5244
Registriert: 30.01.2003 15:27:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Joghurt » 27.11.2005 22:17:35

Debian hatte schon vor Sarge festgelegt, das alles in Debian den DFSG genügen muss. Da dies Sarge etwa um 8 Monate verzögert hätte, haben sie es auf nach sarge verschoben.

123456
Beiträge: 6126
Registriert: 08.03.2003 14:07:24

Beitrag von 123456 » 29.11.2005 12:22:59

Joghurt hat geschrieben:Debian hatte schon vor Sarge festgelegt, das alles in Debian den DFSG genügen muss. Da dies Sarge etwa um 8 Monate verzögert hätte, haben sie es auf nach sarge verschoben.
Aus meiner Sicht stellen sich hier zwei Fragen.
1. Muss man sich zwingend an die DFSG halten, da ein Wiki, bzw. Dokumentation unter speziellen Artistic oder Doku Lizenzen möglicherweise besser aufgehoben ist.
2. Wenn die DFSG als Basis genommen wird, welche Lizenzen, die sich auf Dokumentationen beziehen gibt es dann? Hat jemand ein Liste?

Wenn ich mich im ifross umschaue, werde ich von Lizenztypen erschlagen...Hat sich schonmal jemand tiefer mit der Thematik beschäftigt und hat Vorschläge?

Benutzeravatar
BeS
Moderator
Beiträge: 3232
Registriert: 17.04.2002 18:30:21
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von BeS » 29.11.2005 12:43:07

Also nach[0] sind das freie Lizenzen für Dokumentation:

- GFDL
- FreeBSD Documentation License
- Apple's Common Documentation License, Version 1.0
- Open Publication License, Version 1.0

GFDL hat DFSG Probleme, Open Publication License bietet Optionen die das ganze non-free machen, FreeBSD Documentation License ist nicht copyleft was ich nicht so gut finde, Apple's Common Documentation License scheint copyleft zu sein (finde aber die Apple "Werbung" im Name nicht so toll).
Wie es mit Debian bei den einzelnen Lizenzen aussieht weiß ich noch nicht. Ich vermute aber, dass die FreeBSD Documentation License wahrscheinlich OK wäre.

Ich denke man sollte erstmal die grundlegenden Fragen klären:
- Copyleft?
- DFSG konform?

Ich denke mal, wenn man sich für DFSG entscheidet wird die Auswahl relativ knapp. Man könnte natürlich auch ganz einfach die GPL nehmen, wobei ich das für suboptimal halte. Ich wäre nach wie vor für cc-by-sa oder alternativ für die GFDL. Wobei die GFDL imho mehr zu richtigen Büchern passt mit den invariant-sections, front-, back-cover usw.

[0] Lizenz Liste
Deine Unterstützung für Freie Software kostet dich nur wenige Minuten: www.fsfe.org/support

Ich spreche von Freier Software!

Benutzeravatar
feltel
Webmaster
Beiträge: 9736
Registriert: 20.12.2001 13:08:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Leipzig, Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von feltel » 29.11.2005 13:01:43

DFSG-Konformität ist denke ich mal äußerst ersrtebenswert. Wie wärs denn mit der MIT-Lizenz, so wie sie hier im Forum auch zur Auswahl steht?

Antworten