Signaturanzeige unterbunden

Neues rund um debianforum.de
Gesperrt
Benutzeravatar
feltel
Webmaster
Beiträge: 9735
Registriert: 20.12.2001 13:08:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Leipzig, Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von feltel » 14.06.2006 17:53:03

Ich habe lediglich einen Bezug zwischen seinem Zitat und dem Signaturproblem hergestellt. Ich habe mir nicht seine Aussagen zu Hartz IV noch seine anderen Aussagen oder Meinungen zu Eigen gemacht.

icewalker
Beiträge: 526
Registriert: 17.11.2002 18:03:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Beitrag von icewalker » 14.06.2006 17:54:09

feltel hat geschrieben:Was haben bitte jetzt die Einkommensverhältnisse von Kurz Beck und Hartz IV-Empfängern mit unserem Thread hier zu tun?
Dies ist einfach. Du zitierst Kurt Beck und seine populistische Sprüche und schreibst, man solle sich daran ein Beispiel nehmen.

Ich halte Kurt Beck für einen scheinheiligen Opportunisten, der durch und durch unglaubwürdig ist, und Du nimmst Ihn und seine Aussagen Dir zum Vorbild.

Benutzeravatar
feltel
Webmaster
Beiträge: 9735
Registriert: 20.12.2001 13:08:23
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Leipzig, Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von feltel » 14.06.2006 17:56:38

icewalker hat geschrieben:
Ich halte Kurt Beck für einen scheinheiligen Opportunisten, der durch und durch unglaubwürdig ist, und Du nimmst Ihn und seine Aussagen Dir zum Vorbild.
Woher nimmst Du an das ich mir Kurt Beck zum Vorbild nehme? Ich steh zwar der SPD nahe, aber das heißt noch lange nicht das ich mit allem was dort gesagt oder gesprochen wird konform gehe.

Über Deine Einschätzung Kurz Becks möchte ich nix weiter schreiben da das zu nix führt.
Könnten wir damit schließen?

icewalker
Beiträge: 526
Registriert: 17.11.2002 18:03:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Beitrag von icewalker » 14.06.2006 18:11:45

ub13 hat geschrieben:
feltel hat geschrieben:Es lautet wie folgt: "Man muss nicht alles rausholen, was geht." und stammt von Kurt Beck, seines Zeichens Vorsitzender der SPD.

Was will ich damit sagen? Nicht alles was irgendwie geht, technisch machbar ist oder nicht verboten/reguliert ist muss zwangsweise und auf Teufel komm raus auch gemacht werden.
Inhaltlich passt das Zitat keinerwegs, da Hr. Beck das im Zusammenhang mit Hartz4 hat fallen lassen. Wenn man den aufgedeckten Missbrauchspegel von 5-6% bedenkt, kann man das auch für Zynismus oder Populismus halten...
just my 2 eurocents
Meinst Du mit 5-6% aufgedeckten Missbrauchspegel die Menschen, die sich an die HARZ 4 Gesetze halten? Somit das RECHT haben, z.B. bei den Eltern auszuziehen und eine Erstausstattung der Wohnung zu beantragen?

123456
Beiträge: 6126
Registriert: 08.03.2003 14:07:24

Beitrag von 123456 » 14.06.2006 18:21:09

icewalker hat geschrieben:Meinst Du mit 5-6% aufgedeckten Missbrauchspegel die Menschen, die sich an die HARZ 4 Gesetze halten? Somit das RECHT haben, z.B. bei den Eltern auszuziehen und eine Erstausstattung der Wohnung zu beantragen?
Das war vor ca. 2 Wochen in den Medien. Irgendeine Kommission hat die Zahlen veröffentlicht. Finde es gerade nicht. Missbrauch bedeutet in dem Fall gegen die bestehenden SGB II Paragraphen zu verstossen. Ausziehen aus der elterlichen Wohung zählt meines Wissens (noch) nicht dazu.

icewalker
Beiträge: 526
Registriert: 17.11.2002 18:03:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Beitrag von icewalker » 14.06.2006 18:36:40

ub13 hat geschrieben:
icewalker hat geschrieben:Meinst Du mit 5-6% aufgedeckten Missbrauchspegel die Menschen, die sich an die HARZ 4 Gesetze halten? Somit das RECHT haben, z.B. bei den Eltern auszuziehen und eine Erstausstattung der Wohnung zu beantragen?
Das war vor ca. 2 Wochen in den Medien. Irgendeine Kommission hat die Zahlen veröffentlicht. Finde es gerade nicht. Missbrauch bedeutet in dem Fall gegen die bestehenden SGB II Paragraphen zu verstossen. Ausziehen aus der elterlichen Wohung zählt meines Wissens (noch) nicht dazu.
HARZ 4 wurde, soweit ich weiss, von SPD/Gruene/Gewerkschaften/Unternehmensvertretern(Lobbyisten) und Kirchenvertreter beschlossen/verbrochen.

Es sollte sozial und gerecht sein.

Hältst Du 345 Euro/Monat für sozial gerecht? Die Kinderarmut ist durch die Einführung von HARZ 4 nachweislich gestiegen. Es wurde auch eine Mangelernährung bei Kinder durch HARZ 4 festgestellt. Die Europäische Menschenrechtskommission hat die Bundesregierung dahingehend informiert, dass 345 Euro/Monat unterhalb der offiziellen Armutsgrenze liegt.

Und wie sagt unser Grundgesetz:"Die Würde des Menschen ist unantastbar!"

Ich halte HARZ 4 und die Sozialpopulisten ala Kurt Beck für würdelos und menschenverachtend. Somit kann ich jeden HARZ 4 Empfänger verstehen, wenn er/sie alle nur erdenklichen Möglichkeiten in Anspruch nimmt aus dieser menschenunwürdigen Situation herauszukommen.

Und besonders stört mich der Spruch von Kurt Beck, der zudem noch ein Paradebeispiel für SEINE Mitnahmequalitäten ist.

Jedoch führt das in eine Richtung, die nur noch mittelbar mit diesem Thread zu tun hat. Hier sollten wir abschliessen.

icewalker
Beiträge: 526
Registriert: 17.11.2002 18:03:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Beitrag von icewalker » 14.06.2006 18:49:04

Joghurt hat geschrieben:Warum sollte Sebastians Bandbreite dafür genutzt werden, dir zu mehr Kunden zu verhelfen?
Google, Yahoo, etc. bieten dir Platformen für deine Werbung an.
Glaubst Du ernsthaft, dass 80 Byte zusätzlich den Braten fetter machen? Hier gehen doch bestimmt einige GB normal übers Netz?oder?
Wahrscheinlich sind auch noch 50 GB Traffic inklusiv beim Vertrag des Forenbetreibers mit dem Provider.
Außerdem, wer verdient schon 500 EUR/Tag?


Wenn ich gebucht werde, so verdiene ich 1000 Euro/Tag. Und dies ist durchaus Normalität.
Wenn du in deiner Freizeit für einen eine CD brennst, hast du doch keinen finanziellen Verlust
Meine Arbeitszeit für nichts hergeben ist faktisch ein finanzieller Verlust.
Das ist wirtschaftliches Denken, Natürlich kann man erwarten, dass dir die Kosten für den Rohling und das Porto erstattet werden, aber alles darüberhinausgehende ist IMO nunmal kommerzielles Denken, da du auf einen pot. Gewinn setzt.
Stimmt
Die Arbeit macht man dann unentgeltlich und nicht für 500 €
Dies ist ein Beispiel, sonst nichts.

storm
Beiträge: 1581
Registriert: 01.05.2004 13:21:26
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: DE

Beitrag von storm » 14.06.2006 18:56:42

Mmh, der Abstand eurer Diskussion zum Topic entspricht in etwa dem Abstand Nelson Mandelas zur Hudson-Bay (wenn er nicht gerade da Urlaub machen sollte).

ciao, storm
drivers/ata/libata-core.c: /* devices which puke on READ_NATIVE_MAX */

icewalker
Beiträge: 526
Registriert: 17.11.2002 18:03:24
Wohnort: BERLIN
Kontaktdaten:

Beitrag von icewalker » 14.06.2006 19:02:55

storm hat geschrieben:Mmh, der Abstand eurer Diskussion zum Topic entspricht in etwa dem Abstand Nelson Mandelas zur Hudson-Bay (wenn er nicht gerade da Urlaub machen sollte).

ciao, storm
Tja, es kommt schon mal vor, dass man unter Freunden, während einer angeregten Diskussion in die eine oder andere Richtung abschweift.

Über deinen Vergleich musste ich herzlich lachen. Sehr guter Vergleich. Bitte mehr davon.

Benutzeravatar
mauser
Beiträge: 1854
Registriert: 27.01.2005 22:34:48

Beitrag von mauser » 14.06.2006 19:03:29

hi,

hier geht es weder um Kurt Beck, Hartz 4, das persönliche Einkommen der Forenmitglieder (Ich bin eh unbezahlbar..) oder ob 80 Byte Zusatz pro Posting Feltel stören:

Es geht darum, das es User gibt, die anscheinend meinen sich über allgemein bekannte Verhaltensregeln hinwegsetzen zu dürfen. Das kann eben einfach nicht sein und das sollte auch jeder aktzeptieren, der sich hier beteiligt.
Eine Zeile "leichte Werbung" ist eben auch Werbung.
Wir sollten dankbar sein, das wir ein solches Forum auch ohne Werbung betreiben können und alles daran setzen, das das auch künftig so bleibt. Das gilt für Bannerwerbung wie auch für Werbung in den Signaturen. Es soll eben ein Supportforum sein und keine Werbefläche.

Zu den "Iso-Brennern":
Es gibt immer noch genügend Leute, die keinen Breitbandanschluss haben. Sprüche wie "wozu Iso's verkaufen wenn man sich alles herunterladen kann" sind da wenig angebracht. Ich denke auch, das man dort sehr schnell sehen kann, ob derjenige kommerzielle Interessen verfolgt oder nicht.
mfg
mauser

jhr-online
Beiträge: 2186
Registriert: 18.09.2005 15:52:02
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Kontaktdaten:

Beitrag von jhr-online » 14.06.2006 19:17:02

Vielleicht kommen mal alle wieder mal auf den Teppich zurück...
Warten wir jetzt einfach ab, ob die Aktion fruchtet bei denen, die in erster Linie Schuld daran sind (oder zumindest Verursacher oder wie auch immer ihr es nennen wollt) und dann kann man ja weitersehen. Ich will nicht frech wirken, aber es geht hier letzten Endes - wenn auch um ein gutes, aber eben - nur um ein Forum und dessen Signaturen.
Wie gesagt, sind die Regeln diskutiert worden und jetzt werden eben Methoden gesucht, sie durchzusetzen. Schade, dass es in einem Forum, dass sich normalerweise so guter Qualität bedient, so laufen muss, aber so ist der Gang der Dinge manchmal. Ich persönlich bin gespannt, wie sich das entwickelt. Die Sachlage ist allerdings klar und daher eigentlich nich solch heftiger Worte bedürftig. (schöner Satz, ne?)

jhr
Desktop: Intel Core2Quad Q8300 2.5GHz, 256GB SSD + 1 TB HDD, 8 GB RAM, Debian Sid, Kernel 3.13

Benutzeravatar
redrat
Beiträge: 828
Registriert: 12.09.2002 10:11:46
Wohnort: Braunschweig

Beitrag von redrat » 14.06.2006 20:11:00

Als einer der Moderatoren habe ich eine eigene Firma die sich ausschließlich mit Linux beschäftigt (und unter anderem einiges an OSS produziert) ... Ich habe nicht eine Sekunde darüber nachgedacht, einen Link auf unsere Webseite zu setzen. Ist halt nicht erwünscht, finde ich gut und akzeptiere ich. Wer unbedingt seinen Beruf nennen möchte, für den gibt's ein entsprechendes Feld im Profil... da können dann andere Benutzer entscheiden ob sie entsprechende Informationen ansehen möchten oder nicht...

Ansonsten war die Aktion von Sebastian eine nette Idee... man hätte entsprechende Signatur auch einfach löschen können... nehmt nicht immer alles so ernst... ohne Humor macht's Leben keinen Spaß :)

Timo

Benutzeravatar
Wikinator
Beiträge: 259
Registriert: 11.06.2005 13:39:20
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Wikinator » 14.06.2006 21:29:00

ist das ok, mit dem link zu "copy" in meiner Signatur? Ist nur eine Spielerei (eigentlich eine schlechte Nachprogrammieren, die niemand wirklich benutzen sollte) und Open-Source. Wenn es stört, kann ich es auch gerne rausnehmen.
Debian/unstable
copy

Computer sind die logische Weiterentwicklung des Menschen — Intelligenz ohne Moral.

yeti

Beitrag von yeti » 14.06.2006 21:34:02

Bevor nun jeder Link einzeln diskutiert wird, schlage ich vor, die Signaturen einfach ausgeschaltet zu lassen.

Zwerg
Beiträge: 397
Registriert: 26.12.2005 00:10:09
Wohnort: Magrathea
Kontaktdaten:

Beitrag von Zwerg » 14.06.2006 21:36:09

Bitte alle Signaturen löschen. Danke!

Gesperrt