Spezialist gesucht - Mailserver auf dem PI installieren

Debian macht sich hervorragend als Web- und Mailserver. Schau auch in den " Tipps und Tricks"-Bereich.
Gesperrt
atn5
Beiträge: 8
Registriert: 01.06.2017 18:30:29

Spezialist gesucht - Mailserver auf dem PI installieren

Beitrag von atn5 » 26.07.2017 01:03:08

Hallo zusammen,

ich suche auf diesem Wege einen Spezialisten: IT,Systemintegration,sonstiges, um einen Mailserver auf meinem PI zu installieren.

ich brauche zwingend jemanden, der den Mailserver funktionsfähig mit mir zusammen am Telefon auf dem PI installieren kann.

Arbeitszeit 1-2 Stunden. Einstellungen und Anpassungen können dann sofort vorgenommen und geändert werden, damit auch alles reibungslos läuft.

Bin mit Linux und dem PI vertraut, es hakt nur an Kleinigkeiten. Daher die Forensuche. Bitte keine Hemmungen, einfach melden PN senden.

Vergütung nach Vereinbarung. :suche:

Beste Grüße

atn5

Jana66
Beiträge: 2073
Registriert: 03.02.2016 12:41:11

Re: Spezialist gesucht - Mailserver auf dem PI installieren

Beitrag von Jana66 » 26.07.2017 09:56:33

atn5 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
26.07.2017 01:03:08
ich brauche zwingend jemanden, der den Mailserver funktionsfähig mit mir zusammen am Telefon auf dem PI installieren kann.
Arbeitszeit 1-2 Stunden.
Ah ja. Keine Ahnung - aber Zeitvorgabe. :facepalm:
"Normal" holt man sich Angebote ein oder wartet auf die Ergebnisse einer Ausschreibung. Der Anbieter als Fachmann kalkuliert. Dabei wird auch das berücksichtigt, was "bauseits" bereitgestellt wird. :mrgreen:

Ist gar nicht so einfach mit dem Theama, den Stunden, deinem nicht vorhandenen "Leistungsverzeichnis": viewtopic.php?f=8&t=166135&start=15#p1140384 :wink:
(Das Vorwissen, die Ausbildung, die Erfahrung von Spezialisten muss auch bezahlt werden. Deshalb sind die oft teurer als ein Hausmeister.)
Wenn keiner was sagt, wird sich nichts ändern. Wenn alle nur reden ebenfalls nicht.

atn5
Beiträge: 8
Registriert: 01.06.2017 18:30:29

Re: Spezialist gesucht - Mailserver auf dem PI installieren

Beitrag von atn5 » 12.08.2017 11:09:29

Hallo Jana66,

mache mir mal die Mühe zu antworten. Diese Forum ist voll Leite, die sich für sehr clever halten, aber nicht sind. :facepalm:

Exim 4 ist bekannt, aber nicht nutzbar wir jeder andere E-Mailserver auch. Beim Sendeversuch bricht jeder Provider den Versand ab,
wegen Spam. :!:

Einen Mailserver zu mieten, bringt auch nichts. Der Provider bricht auch dann den Versand ab. Also wieso für etwas zahlen,
was nicht uneingeschränkt nutzbat ist?

Kommerzielle Ausschreibungen in diesem Forum werden sofort gelöscht. Wie also jemanden finden?

Für wie spezialisiert hälst Du Dich denn? Kannst Du das Problem des Sendeabbruchs, Relay Host lösen? Ich glaube nicht.

Eine Bezahlung eines "sogenannten" Experten, kommt erst in Frage, wenn der das Problem lösen kann.

Grüße atn5 :|

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 9850
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Spezialist gesucht - Mailserver auf dem PI installieren

Beitrag von niemand » 12.08.2017 11:29:35

Diese Forum ist voll Leite, die sich für sehr clever halten, aber nicht sind.
So richtig kluk erscheinst du aber auch nicht, wenn du meinst, eine IP-basierte Blacklist auf Providerseite durch Konfiguration des MTA aushebeln zu können.
••• Hinweis: Von diesem User werden auch Sarkasmus und Ironie verarbeitet. Spuren davon können daher in diesem Beitrag enthalten sein •••

atn5
Beiträge: 8
Registriert: 01.06.2017 18:30:29

Re: Spezialist gesucht - Mailserver auf dem PI installieren

Beitrag von atn5 » 12.08.2017 11:35:42

Pffffffffff,
endlose schlaue Texte ohne brauchbare Ergebnisse, wie gehabt. Nutzlos. :facepalm:

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 9850
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: Spezialist gesucht - Mailserver auf dem PI installieren

Beitrag von niemand » 12.08.2017 11:40:12

Frage: warum sollte ein Experte oder ein Spezialist Zeit in eine Sache stecken, bei der er bei Erfolg bezahlt wird, die aber aufgrund der Umstände nie Erfolg haben kann? Zeit verbrennen kann man auch amüsanter.
••• Hinweis: Von diesem User werden auch Sarkasmus und Ironie verarbeitet. Spuren davon können daher in diesem Beitrag enthalten sein •••

hec_tech
Beiträge: 767
Registriert: 28.06.2007 21:49:36
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Spezialist gesucht - Mailserver auf dem PI installieren

Beitrag von hec_tech » 12.08.2017 12:28:43

An welchen Kleinigkeiten hakt es denn?

Du brauchst aber auf alle Fälle eine statische IP Adresse einen PTR und SPF Eintrag sonst wird der Mailserver niemals funktionieren.

Eventuell kannst du aber auch über einem Smarthost schicken. Empfangen sollte möglich sein sofern du einen MX Eintrag und eine statische IP hast.

Wobei ich den PI für einen Mailserver ungeeignet halte aufgrund des Storage. Als reiner MTA würde das eventuell noch funktionieren aber du wirst dir sicher die SD Karte killen. Alternativ kannst du auch die Mailq und Mailstorage über NFS mounten. Das setzt aber ein Storage voraus.

Gerade Amavis braucht im Normalfall eine Ramdisk um performant zu arbeiten. Leider hat der PI zu wenig RAM. Ich kann dir schon helfen wenn du das Problem genauer beschreibst aber ob es wirklich funktionieren wird kommt ganz auf die Umgebung an.

lg
Gregor

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 5707
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: Spezialist gesucht - Mailserver auf dem PI installieren

Beitrag von TRex » 12.08.2017 13:23:22

Dieses Forum ist zur Hilfe zur Selbsthilfe gedacht, nicht für
atn5 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
12.08.2017 11:09:29
Eine Bezahlung eines "sogenannten" Experten, kommt erst in Frage, wenn der das Problem lösen kann.
und auch nicht für
atn5 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
26.07.2017 01:03:08
Vergütung nach Vereinbarung.
Ich hab dir per PM schon gesteckt, dass das nicht in Ordnung ist. Das ist deine erste Verwarnung.
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

Gesperrt