Nach upgrade von jessy auf stretch probleme mit openssh

Debian macht sich hervorragend als Web- und Mailserver. Schau auch in den " Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
Sakura13
Beiträge: 9
Registriert: 20.11.2010 04:34:17

Nach upgrade von jessy auf stretch probleme mit openssh

Beitrag von Sakura13 » 12.10.2017 23:53:03

Hi Leute,

ich bin echt am verzweifeln und weiss nicht mehr weiter nachdem ich ein Update von Jessy auf Stretch gemacht habe, hab ich nur noch Probleme.

Code: Alles auswählen

root@81-7-13-63:/etc/apache2# apt-get dist-upgrade
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Paketaktualisierung (Upgrade) wird berechnet... Fertig
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
1 nicht vollständig installiert oder entfernt.
Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt.
Möchten Sie fortfahren? [J/n] j
openssh-server (1:7.4p1-10+deb9u1) wird eingerichtet ...
Job for ssh.service failed because the control process exited with error code.
See "systemctl status ssh.service" and "journalctl -xe" for details.
invoke-rc.d: initscript ssh, action "start" failed.
● ssh.service - OpenBSD Secure Shell server
   Loaded: loaded (/lib/systemd/system/ssh.service; enabled; vendor preset: enabled)
   Active: failed (Result: exit-code) since Thu 2017-10-12 22:56:05 CEST; 79ms ago
  Process: 8574 ExecStart=/usr/sbin/sshd -D $SSHD_OPTS (code=exited, status=255)
 Main PID: 8574 (code=exited, status=255)

Okt 12 22:56:04 81-7-13-63 systemd[1]: Starting OpenBSD Secure Shell server...
Okt 12 22:56:05 81-7-13-63 systemd[1]: ssh.service: Main process exited, code=exited, status=255/n/a
Okt 12 22:56:05 81-7-13-63 systemd[1]: Failed to start OpenBSD Secure Shell server.
Okt 12 22:56:05 81-7-13-63 systemd[1]: ssh.service: Unit entered failed state.
Okt 12 22:56:05 81-7-13-63 systemd[1]: ssh.service: Failed with result 'exit-code'.
dpkg: Fehler beim Bearbeiten des Paketes openssh-server (--configure):
 Unterprozess installiertes post-installation-Skript gab den Fehlerwert 1 zurück
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
 openssh-server
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)
Das sagt journalctl

Code: Alles auswählen

-- Unit ssh.service has begun starting up.
Okt 12 23:13:49 81-7-13-63 systemd[1]: run-user-0.mount: Failed to set invocation ID on control group /system.slice/run-user-0.mount, ignoring: Operation not supported
Okt 12 23:13:49 81-7-13-63 systemd[1]: systemd-journald.service: Failed to set invocation ID on control group /system.slice/systemd-journald.service, ignoring: Operation not supported
Okt 12 23:13:49 81-7-13-63 systemd[1]: system-postfix.slice: Failed to set invocation ID on control group /system.slice/system-postfix.slice, ignoring: Operation not supported
Okt 12 23:13:50 81-7-13-63 systemd[1]: postfix.service: Failed to set invocation ID on control group /system.slice/postfix.service, ignoring: Operation not supported
Okt 12 23:13:50 81-7-13-63 systemd[1]: apache2.service: Failed to set invocation ID on control group /system.slice/apache2.service, ignoring: Operation not supported
Okt 12 23:13:50 81-7-13-63 systemd[1]: systemd-udevd.service: Failed to set invocation ID on control group /system.slice/systemd-udevd.service, ignoring: Operation not supported
Okt 12 23:13:50 81-7-13-63 systemd[1]: fail2ban.service: Failed to set invocation ID on control group /system.slice/fail2ban.service, ignoring: Operation not supported
Okt 12 23:13:50 81-7-13-63 systemd[1]: ssh.service: Main process exited, code=exited, status=255/n/a
Okt 12 23:13:50 81-7-13-63 systemd[1]: Failed to start OpenBSD Secure Shell server.
-- Subject: Unit ssh.service has failed
-- Defined-By: systemd
-- Support: https://www.debian.org/support
--
-- Unit ssh.service has failed.
--
-- The result is failed.
Okt 12 23:13:50 81-7-13-63 systemd[1]: ssh.service: Unit entered failed state.
Okt 12 23:13:50 81-7-13-63 systemd[1]: ssh.service: Failed with result 'exit-code'.
hoffe irgendwer hat ne Lösung, hab auch schon neuinstalliert autoremove etc. versucht aber find einfach nicht die Lösung.

MSfree
Beiträge: 2494
Registriert: 25.09.2007 19:59:30

Re: Nach upgrade von jessy auf stretch probleme mit openssh

Beitrag von MSfree » 13.10.2017 09:35:42

Code: Alles auswählen

ExecStart=/usr/sbin/sshd -D $SSHD_OPTS (code=exited, status=255)
Schau mal in die Datei /etc/default/ssh, dort ist $SSHD_OPTS definiert.

Rufe dann von der Kommandozeile als root /usr/sbin/sshd -D $SSHD_OPTS auf, und ersetzte $SSHD_OPTS mit dem, was in der Datei /etc/default/ssh definiert ist. Normalerweise ist $SSHD_OPTS leer.

Du solltest dann auf der Konsole entsprechende Fehlermeldungen bekommen. Ggfls. kann du den Aufruf auch noch um -d oder -dd erweitern, um noch mehr Ausgaben zu bekommen.

mat6937
Beiträge: 667
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: Nach upgrade von jessy auf stretch probleme mit openssh

Beitrag von mat6937 » 13.10.2017 09:47:04

Sakura13 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
12.10.2017 23:53:03

Code: Alles auswählen

dpkg: Fehler beim Bearbeiten des Paketes openssh-server (--configure):
 Unterprozess installiertes post-installation-Skript gab den Fehlerwert 1 zurück
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
 openssh-server
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)
Versuch mal (als Test) im post-installation-Skript, mit der Zeile "exit 0", als 2. Zeile nach der shebang.

Sakura13
Beiträge: 9
Registriert: 20.11.2010 04:34:17

Re: Nach upgrade von jessy auf stretch probleme mit openssh

Beitrag von Sakura13 » 13.10.2017 11:34:46

Wenn du /etc/ssh/ssh_config bzw. sshd meinst hab ich schon probiert. Hab auch gerade mal nach gesehen was überhaupt läuft selbst mein mysql ist zerschossen, was verrdammt nochmal hat das update gemacht grml.

Edit: Kann es sein das ich neustart machen muss damit er den richtigen Kernel lädt?

Code: Alles auswählen

systemctl status mariadb.service
● mariadb.service - MariaDB database server
   Loaded: loaded (/lib/systemd/system/mariadb.service; enabled; vendor preset: enabled)
   Active: failed (Result: exit-code) since Fri 2017-10-13 11:18:14 CEST; 12s ago
  Process: 15545 ExecStart=/usr/sbin/mysqld $MYSQLD_OPTS $_WSREP_NEW_CLUSTER $_WSREP_START_POSITION (code=exited, status=227/NO_NEW
  Process: 15462 ExecStartPre=/bin/sh -c [ ! -e /usr/bin/galera_recovery ] && VAR= ||   VAR=`/usr/bin/galera_recovery`; [ $? -eq 0
  Process: 15458 ExecStartPre=/bin/sh -c systemctl unset-environment _WSREP_START_POSITION (code=exited, status=0/SUCCESS)
  Process: 15455 ExecStartPre=/usr/bin/install -m 755 -o mysql -g root -d /var/run/mysqld (code=exited, status=0/SUCCESS)
 Main PID: 15545 (code=exited, status=227/NO_NEW_PRIVILEGES)

Okt 13 11:18:12 81-7-13-63 systemd[1]: Starting MariaDB database server...
Okt 13 11:18:14 81-7-13-63 systemd[15545]: mariadb.service: Failed at step NO_NEW_PRIVILEGES spawning /usr/sbin/mysqld: Invalid arg
Okt 13 11:18:14 81-7-13-63 systemd[1]: mariadb.service: Main process exited, code=exited, status=227/NO_NEW_PRIVILEGES
Okt 13 11:18:14 81-7-13-63 systemd[1]: Failed to start MariaDB database server.
Okt 13 11:18:14 81-7-13-63 systemd[1]: mariadb.service: Unit entered failed state.

Gunman1982
Beiträge: 807
Registriert: 09.07.2008 11:50:57
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Berlin

Re: Nach upgrade von jessy auf stretch probleme mit openssh

Beitrag von Gunman1982 » 13.10.2017 12:08:20

Du möchtest damit sagen das du nach dem dist-upgrade von jessie auf stretch nicht neu gestartet hast? :|

Nice
Beiträge: 99
Registriert: 14.06.2017 19:36:20

Re: Nach upgrade von jessy auf stretch probleme mit openssh

Beitrag von Nice » 13.10.2017 13:23:29

Edit: Kann es sein das ich neustart machen muss damit er den richtigen Kernel lädt?
Ja.

Antworten