Mailgateway für POP3 und SMTP

Debian macht sich hervorragend als Web- und Mailserver. Schau auch in den " Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
dersinndeslebens=42
Beiträge: 100
Registriert: 01.01.2006 23:10:25

Mailgateway für POP3 und SMTP

Beitrag von dersinndeslebens=42 » 13.03.2018 20:46:25

Hallo zusammen,

meine Situation ist folgende: Ich habe mehrere Mail-Account bei GMX (POP3) die ich aktuell mittels Thunderbird abrufe. Durch meine ehrenamtliche Arbeit habe ich immer mal wieder mit anderen zu tun, die mir ebenfalls Mailzugänge einrichten, die ich dann per POP3 abrufen kann.

Ich würde mir gern ein Mailgateway einrichten, was meine Postfächer regelmäßig abruft und mir diese dann per IMAP zur Verfügung stellt. Dabei sollen die Konten ruhig getrennt geführt werden und nicht in Unterordnern abgelegt werden. Zusätzlich sollen auch die gesendeten Objekte über das Mailgateway laufen, damit ich mir auch immer die alten Mails noch ansehen kann. Auf dem Server soll auch Roundcube (oder eine Alternative) laufen, damit ich auch per Web Zugang zu den Mails habe.

Das ich auf der Eingangseite (Mails abholen) mit Postfix oder Courier arbeiten muss, ist mir klar. Aber wie wird die Sendeseite erstellt? Gibt es hier vielleicht fertige Lösungen?
Früher war ich schizophren, aber jetzt geht es uns gut!

scientific
Beiträge: 2999
Registriert: 03.11.2009 13:45:23
Lizenz eigener Beiträge: Artistic Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Mailgateway für POP3 und SMTP

Beitrag von scientific » 13.03.2018 21:28:05

Maillösungen sind so individuell wie ihre Benutzer.

Du willst also mehrere Mailkonten über ein einziges Interface abrufen und darüber wieder versenden.

Ich hab da was fast fertiges, wo du mit exim und dovecot einen Mailserver hast, der genau das kann.
Als webmailoberfläche hab ich horde im Einsatz. Das kann sogar Activesync mit Outlook als Client, und Gmail-App auf Android.
Autoconfig für Thunderbirds gibts auch damit.

Deine verschiedenen Mailaccounts nutzt du als Absender nur im "From", und die Mails gehen über den passenden Smarthost raus.

Ist haltnicht gut dokumentiert, aber fast vollständig über Debianpakete aus meinem Repo installierbar.

Oder du wendest dich an @TomL. Der hat eine ähnliche Lösung gut dokumentiert.

Lg scientific
dann putze ich hier mal nur...

Eine Auswahl meiner Skripte und systemd-units.
https://github.com/xundeenergie

auch als Debian-Repo für Testing einbindbar:
deb http://debian.xundeenergie.at/xundeenergie testing main

Benutzeravatar
weshalb
Beiträge: 905
Registriert: 16.05.2012 14:19:49

Re: Mailgateway für POP3 und SMTP

Beitrag von weshalb » 14.03.2018 12:17:47

Ich empfehle dafür eine verschlüsselte VM zu benutzen, da dadurch zum einen eine gewisse Trennung vom restlichen System stattfindet und die Passwörter beispielsweise bei fetchmail (benutze ich als POP3 MTA)im Klartext vorliegen.

Wie ist das eigentlich bei Getmail?

Antworten