Kopano/Zarafa konvertieren von Sievefilter in dessen Rules

Debian macht sich hervorragend als Web- und Mailserver. Schau auch in den " Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
scientific
Beiträge: 2997
Registriert: 03.11.2009 13:45:23
Lizenz eigener Beiträge: Artistic Lizenz
Kontaktdaten:

Kopano/Zarafa konvertieren von Sievefilter in dessen Rules

Beitrag von scientific » 03.07.2018 18:40:38

Hi Leute!

Ich spiele gerade mit Kopano herum. Da ich mit Dovecot doch so meine Probleme habe, ein Bug der nicht gefixt wird... und Horde ist auch nett, aber der hat keine Integration von Nextcloud... das wiederum kann Files mit collabora-office direkt im Webbrowser bearbeiten, was Kopano demnächst können sollte...

Also alle diese Tools können einiges sehr gut, haben aber alle ihre Showstopper.

Und da es doch immer wieder Leute gibt, die auf die Microsoft-Tools wie Outlook nicht verzichten möchten, scheint Kopano die beste Integration zu haben, und gleichzeitig auch IMAP und SMTP zur Verfügung zu stellen.

Weiters finde ich den Desktop-Client von Kopano als aufgebohrten Browser ausgeführt auch sehr gelungen... Kann das selbe wie die Webapp, die ja auch nur im Browser aufgerufen wird.
Die Mobilversion ist allerdings nicht gut gelungen...

Ganz bin ich noch nicht durch mit meiner Konfiguration. Ich kann schon meine User gegen LDAP authentifizieren, und mein komplexes Email-Setup scheint so als könnte ich auch in Kopano realisieren, da dieser externe MTAs verwendet und ich quasi exim4 weiterverwenden kann. (Diesen muss ich allerdings noch auf LDAP hintrimmen...)

Was ich jetzt noch bräuchte, und da schweigt sich das Netz ziemlich aus, ist eine Möglichkeit, mein umfangreiches und sehr komplexes über die Jahre gewachsenes Sieve-Filterskript von dovecot auf möglichst schonendem Weg in ein Kopano/Zarafa-Regelwerk zu konvertieren...

Exim könnte zwar Sieve, und mir ist es schon gelungen, einfache Sieveskripte in Exim umzusetzen, jedoch fehlt der Implementation von Sieve in Exim doch so manches (imap4flags z.B.), was ich eigentlich bräuchte... Und die Doku zu Sieve für Exim ist eher sehr bescheiden... Scheinbar nutzen das zu wenige Leute, da sich auch sonst kaum Anleitung für Sieve in Exim direkt findet...

Also was ich jetzt bräuchte wäre ein Hinweis, wo ich Sieve-Skripte in Kopano/Zarafa-Rules konvertieren kann. Ich hätte dann gerne wieder alles an einer Stelle. Nicht ein paar Rules als Sieve-Skript, welches aus dem Kopano-Client nicht zugänglich ist (und auch nicht per Addon aus Thunderbird, wenns in Exim ist) und ein paar als Rules definiert, die Kopano selbst verwurschtet...

Ideen?

lg scientific
dann putze ich hier mal nur...

Eine Auswahl meiner Skripte und systemd-units.
https://github.com/xundeenergie

auch als Debian-Repo für Testing einbindbar:
deb http://debian.xundeenergie.at/xundeenergie testing main

bronkowsky
Beiträge: 1
Registriert: 11.07.2018 22:56:41

Re: Kopano/Zarafa konvertieren von Sievefilter in dessen Rules

Beitrag von bronkowsky » 11.07.2018 23:17:45

Hi
ich habe mir in den letzten Tagen genau dieses Thema vorgenommen, da die Filtermöglichkeiten von Kopano doch recht bescheiden sind.
Leider gibt es in Kopano m.W. keine Sieve-Schnittstelle oder etwas vergleichbares. Einzig ein paar Filterregeln im Webclient (WebApp), die dann serverseitig ausgeführt werden. Ansonsten bleibt: Filtern per headers_check in Postfix oder etwas in spamassassin oder procmail zu bauen. Das ist aber alles nix für Endbenutzer. Eine Integration in Kopano ist auch nicht einfach so möglich, da sowohl in der Engine als auch an der WebApp programmiert werden müsste.
In der neuesten Version wird filtern mit "transport-headers" unterstützt. Ich hätte gern die Möglichkeit nach "X-Original-Recipient:" zu filtern. Das bleibt wohl noch ein Traum. Vielleicht gibt es ja einen eigenständigen Sierve-Server, der sich in Kopano integrieren liesse - ich habe ihn noch nicht gefunden.

LG

rendegast
Beiträge: 14913
Registriert: 27.02.2006 16:50:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Kopano/Zarafa konvertieren von Sievefilter in dessen Rules

Beitrag von rendegast » 12.07.2018 03:36:20

https://kopano.com/support/?lang=de
https://kb.kopano.io/
https://documentation.kopano.io/
Nix zu sieve resp. dessen Konvertierung.

Nach forum.kopano.io scheinen analog bronkowsky bislang nur From:/To:/Subject:-Regeln zu funktionieren.

Mußt wohl ein paar Supportblöcke für springen lassen.
mfg rendegast
-----------------------
Viel Eifer, viel Irrtum; weniger Eifer, weniger Irrtum; kein Eifer, kein Irrtum.
(Lin Yutang "Moment in Peking")

Benutzeravatar
ThorstenS
Beiträge: 2799
Registriert: 24.04.2004 15:33:31

Re: Kopano/Zarafa konvertieren von Sievefilter in dessen Rules

Beitrag von ThorstenS » 12.07.2018 21:12:03

Ich benutze Kopano seit 1.5 Jahren mit postfix, postgrey, amavis, spamassassin unter ucs auf zwei Servern.(einmal die WebApp in der DMZ mit ext. postfix und einmal intern mit postfix und den eigentlichen kopano Paketen).
Meine umfangreiche .procmailrc habe ich damals entsorgt und Stück für Stück in der Webapp wieder zusammengeklickt.
Alles war natürlich nicht wieder umsetzbar, aber die Möglichkeiten werden immer wieder mal ausgebaut.

Derzeit ist das hier in der Webapp unter Einstellungen -> Filter einstellbar:
Filterkriterien, die alle mit und/oder verknüpft werden können:
  • Erhalten von
  • Enthält die folgenden Wörter in der Absenderadresse
  • enthalt diese Wörter im Betreff
  • enthalt diese Wörter im Text
  • Wichtigkeit
  • enthält einen Anhang
  • Gesendet an
  • Nur an mich gesendet
  • enthält meinen Namen im CC-Feld
  • enthält meinen Namen im An- oder CC-Feld
  • ist vertraulich
  • erhalten nach dem
  • erhalten vor dem
  • enthält meinen Namen im An-Feld
  • wurde empfangen (alle Nachrichten)
Mögliche Aktionen derzeit:
  • Nachricht in Ordner verschieben
  • Nachricht in Ordner kopieren
  • Nachricht löschen
  • Nachricht umleiten an
  • Nachricht weiterleiten an
  • Nachricht als Anhang weiterleiten an
Der telefonische Support ist auch nicht unbedingt immer kostenpflichtig. Ich habe schon mehrfach mit denen telefoniert, ohne meinen Supportstatus angeben zu müssen.

Was mich in der Webapp nach wie vor stört sind zwei Dinge:
  • keine Threadansicht
  • Bei einer Suche erkennst du nicht in welchem Ordner eine gefundene Mail liegt
Für beide issues gibt es bereits tickets.

tijuca
Beiträge: 50
Registriert: 22.06.2017 22:12:20

Re: Kopano/Zarafa konvertieren von Sievefilter in dessen Rules

Beitrag von tijuca » 13.07.2018 07:57:45

Vielleicht etwas offline, dennoch aber der Hinweis, Kopano-Core, Kopano-WebApp sowie das zusätzliche Plugin Kopano-WebApp-Plugin-Files gibt es auch in Testing bzw. Unstable.

Debiankopanocore Debiankopano-webapp Debiankopano-webapp-plugin-files

Auf der Mailingliste, auf der es primär um Paketierung geht, sind mind. zwei Hauptentwickler von kopanocore und ein weiterer Entwickler der WebApp vertreten. Die Kommunikation mit Kopano ist eigentlich immer sehr schnell und kooperativ und wir kennen auch die meisten Leute hinter Kopano. Debian hat jetzt noch nicht das breite Portfolio an AddOns und sonstigen nützlichen Erweiterungen (wie z.B. WebMeetings) im Archiv, dies liegt aber primär an fehlender Manpower die Paketierung umzusetzen. Der Traffic der ML ist auch eher niedrig, trotzdem aber sei jeder gerne eingeladen an Konversationen mit Kopano und auch Verbesserungen der Kopano Pakete mitzuarbeiten.

Eine nicht mehr ganz aktuelle Übersicht über den Kopano Status in Debian gibt auch die Wikiseite https://wiki.debian.org/Groupware/Kopano

scientific
Beiträge: 2997
Registriert: 03.11.2009 13:45:23
Lizenz eigener Beiträge: Artistic Lizenz
Kontaktdaten:

Re: Kopano/Zarafa konvertieren von Sievefilter in dessen Rules

Beitrag von scientific » 28.08.2018 18:09:35

Ich hab mich von Kopano wieder verabschiedet. Alle Versuche meine doch recht umfangreichen Filter und Konfigurationsgeschichten von dovecot/exim auf Kopano zu übertragen, haben nicht geklappt.
Exim kann zwar auch Sieve, und damit wäre das sogar möglich gewesen, aber nur einen Teilsatz der Filtermöglichkeiten... Das war mir dann auch wieder zu wenig für meine Anforderungen.

Jetzt habe ich mich lange der Integration von LDAP in Exim und Dovecot gewidmet und betreibe Nextcloud im Docker. Schaut mittlerweile wieder ganz gut aus, die Migration.

Muss nur noch Horde auf den anderen Server migrieren.

Vielleicht ist Kopano in ein paar Jahren dann soweit, dass es mir auch vollumfänglich taugt.

lg scientific
dann putze ich hier mal nur...

Eine Auswahl meiner Skripte und systemd-units.
https://github.com/xundeenergie

auch als Debian-Repo für Testing einbindbar:
deb http://debian.xundeenergie.at/xundeenergie testing main

Antworten