MariaDB 10.3 & Paket libmariadbclient-dev

Debian macht sich hervorragend als Web- und Mailserver. Schau auch in den " Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
sandrac
Beiträge: 15
Registriert: 01.09.2018 21:09:09

MariaDB 10.3 & Paket libmariadbclient-dev

Beitrag von sandrac » 10.01.2019 11:21:17

Guten Morgen

Kann mir jemand sagen. wie ich es mit Debian Stretch und MariaDB 10.3 hinbekomme das Paket libmariadbclient-dev zu installieren?

Ich erhalte immer die folgende Meldung:

Code: Alles auswählen

apt install libmariadbclient-dev
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder, wenn Sie die
Unstable-Distribution verwenden, dass einige erforderliche Pakete noch
nicht erstellt wurden oder Incoming noch nicht verlassen haben.
Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:

Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
 libmariadbclient-dev : Hängt ab von: libmariadbclient18 (= 10.1.37-0+deb9u1) aber 1:10.3.12+maria~stretch soll installiert werden
E: Probleme können nicht korrigiert werden, Sie haben zurückgehaltene defekte Pakete.
Gibt es da keine neuere Version dafür?

cronoik
Beiträge: 1712
Registriert: 18.03.2012 21:13:42
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: MariaDB 10.3 & Paket libmariadbclient-dev

Beitrag von cronoik » 10.01.2019 11:28:27

Ist das ein Frankendebian? Zeig mal bitte den Output von:

Code: Alles auswählen

apt-cache policy
Hilf mit unser Wiki zu verbessern!

sandrac
Beiträge: 15
Registriert: 01.09.2018 21:09:09

Re: MariaDB 10.3 & Paket libmariadbclient-dev

Beitrag von sandrac » 10.01.2019 11:59:30

Was ist ein Frankendebian?

Code: Alles auswählen

apt-cache policy
Paketdateien:
 100 /var/lib/dpkg/status
     release a=now
 500 https://dl.yarnpkg.com/debian stable/main all Packages
     release o=yarn,a=stable,n=stable,l=yarn-stable,c=main,b=all
     origin dl.yarnpkg.com
 500 https://dl.yarnpkg.com/debian stable/main amd64 Packages
     release o=yarn,a=stable,n=stable,l=yarn-stable,c=main,b=amd64
     origin dl.yarnpkg.com
 500 http://ftp.hosteurope.de/mirror/mariadb.org/repo/10.3/debian stretch/main ppc64el Packages
     release o=MariaDB,n=stretch,l=MariaDB,c=main,b=ppc64el
     origin ftp.hosteurope.de
 500 http://ftp.hosteurope.de/mirror/mariadb.org/repo/10.3/debian stretch/main i386 Packages
     release o=MariaDB,n=stretch,l=MariaDB,c=main,b=i386
     origin ftp.hosteurope.de
 500 http://ftp.hosteurope.de/mirror/mariadb.org/repo/10.3/debian stretch/main amd64 Packages
     release o=MariaDB,n=stretch,l=MariaDB,c=main,b=amd64
     origin ftp.hosteurope.de
 500 http://ftp.ch.debian.org/debian stretch-updates/main amd64 Packages
     release o=Debian,a=stable-updates,n=stretch-updates,l=Debian,c=main,b=amd64
     origin ftp.ch.debian.org
 500 http://security.debian.org/debian-security stretch/updates/main amd64 Packages
     release v=9,o=Debian,a=stable,n=stretch,l=Debian-Security,c=main,b=amd64
     origin security.debian.org
 500 http://ftp.ch.debian.org/debian stretch/main amd64 Packages
     release v=9.6,o=Debian,a=stable,n=stretch,l=Debian,c=main,b=amd64
     origin ftp.ch.debian.org
Mit Pinning verwaltete Pakete:
Zuletzt geändert von sandrac am 10.01.2019 12:17:13, insgesamt 1-mal geändert.

sandrac
Beiträge: 15
Registriert: 01.09.2018 21:09:09

Re: MariaDB 10.3 & Paket libmariadbclient-dev

Beitrag von sandrac » 10.01.2019 12:16:43

Ich habe nun mal eine neue VM aufgesetzt, auf dem nur Debian Stretch und die Paketquelle für MariaDB drin ist. Dort erhalte ich das selbe Problem.

Code: Alles auswählen

apt-cache policy
Paketdateien:
 100 /var/lib/dpkg/status
     release a=now
 500 http://ftp.hosteurope.de/mirror/mariadb.org/repo/10.3/debian stretch/main ppc64el Packages
     release o=MariaDB,n=stretch,l=MariaDB,c=main,b=ppc64el
     origin ftp.hosteurope.de
 500 http://ftp.hosteurope.de/mirror/mariadb.org/repo/10.3/debian stretch/main i386 Packages
     release o=MariaDB,n=stretch,l=MariaDB,c=main,b=i386
     origin ftp.hosteurope.de
 500 http://ftp.hosteurope.de/mirror/mariadb.org/repo/10.3/debian stretch/main amd64 Packages
     release o=MariaDB,n=stretch,l=MariaDB,c=main,b=amd64
     origin ftp.hosteurope.de
 500 http://ftp.ch.debian.org/debian stretch-updates/main amd64 Packages
     release o=Debian,a=stable-updates,n=stretch-updates,l=Debian,c=main,b=amd64
     origin ftp.ch.debian.org
 500 http://security.debian.org/debian-security stretch/updates/main amd64 Packages
     release v=9,o=Debian,a=stable,n=stretch,l=Debian-Security,c=main,b=amd64
     origin security.debian.org
 500 http://ftp.ch.debian.org/debian stretch/main amd64 Packages
     release v=9.6,o=Debian,a=stable,n=stretch,l=Debian,c=main,b=amd64
     origin ftp.ch.debian.org
Mit Pinning verwaltete Pakete:

sandrac
Beiträge: 15
Registriert: 01.09.2018 21:09:09

Re: MariaDB 10.3 & Paket libmariadbclient-dev

Beitrag von sandrac » 11.01.2019 11:26:54

Ich habe nun das Paket libmariadb-dev-compat verwendet. Damit geht der Zugriff von Python auf die DB, verstehe aber nicht genau wo der Unterschied liegt und weshalb das Paket welches ich bei mariaDB10.1 hatte nicht klappt.

Code: Alles auswählen

apt install libmariadb-dev
apt install libmariadb-dev-compat
Zuletzt geändert von sandrac am 11.01.2019 12:27:45, insgesamt 1-mal geändert.

eggy
Beiträge: 1740
Registriert: 10.05.2008 11:23:50

Re: MariaDB 10.3 & Paket libmariadbclient-dev

Beitrag von eggy » 11.01.2019 11:33:07

apt-cache show libmariadb-dev-compat

Code: Alles auswählen

 This package includes compatibility symlinks to allow sources expecting the
 MySQL client libraries to be built against MariaDB Connector/C.
Geraten: in Deinem Paket lagen benötigtigte Dateien woanders bzw anders benannt, als Python es erwartet hat. Durch Installation von libmariadb-dev-compat wurden entsprechende symlinks angelegt und dadurch findet nun auch Python was es sucht.

sandrac
Beiträge: 15
Registriert: 01.09.2018 21:09:09

Re: MariaDB 10.3 & Paket libmariadbclient-dev

Beitrag von sandrac » 11.01.2019 12:13:28

eggy hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
11.01.2019 11:33:07
apt-cache show libmariadb-dev-compat

Code: Alles auswählen

 This package includes compatibility symlinks to allow sources expecting the
 MySQL client libraries to be built against MariaDB Connector/C.
Geraten: in Deinem Paket lagen benötigtigte Dateien woanders bzw anders benannt, als Python es erwartet hat. Durch Installation von libmariadb-dev-compat wurden entsprechende symlinks angelegt und dadurch findet nun auch Python was es sucht.
Danke dir. Die Info habe ich zwar gefunden aber nicht direkt eine Erklärung. Ich kann ja das paket libmariadbclient-dev nicht installieren. Wie kann dann ein symlink erstellt werden damit Python das entsprechende findet.
Ich finde es einfach speziell da auf keinem einzigen system auf dem ich Debian Stretch 9.6 installiere und mariaDB 10.3 kann das Paket libmariadbclient-dev installiert werden. Es wäre Interessant weshalb das nicht geht.

eggy
Beiträge: 1740
Registriert: 10.05.2008 11:23:50

Re: MariaDB 10.3 & Paket libmariadbclient-dev

Beitrag von eggy » 11.01.2019 13:31:46

Sorry, ich blick nicht durch, was hast Du in der VM genau von wo installiert? Ich dachte mit libmariadb-dev-compat gehts?

Falls Du nachvollziehen willst, was passiert: leg Dir nen neues Verzeichnis an, mach darin "apt-get source libmariadb-dev-compat " und schau Dir die entsprechenden Scripte mal selbst an. Ich hab nur nen sid (ohne Fremdquellen) zur Hand, auf dem gibts die 10.3 (genauer Version: 1:10.3.11-3) und darauf sieht z.B. ./mariadb-10.3-10.3.11/debian/libmariadb-dev-compat.links so aus:

Code: Alles auswählen

#!/usr/bin/dh-exec
usr/bin/mariadb_config usr/bin/mysql_config
usr/include/mariadb usr/include/mysql
usr/lib/${DEB_HOST_MULTIARCH}/pkgconfig/mariadb.pc usr/lib/${DEB_HOST_MULTIARCH}/mysqlclient.pc
ggfs werden durch Abhängigkeiten auch noch andere Sachen mitgezogen, die Infos findest Du dann in der debian/control, besonders interessant bzgl der Installation ist in der Regel auch die debian/rules (hier werden auch nochmal nen paar symlinks erzeugt, siehe Abschnitt "override_dh_auto_install:").

Deine Frage nach dem Frankendebian: ein Frankendebian ist ein Debian, das aus verschiedenen Paketquellen zusammengesetzt ist. Teils "echtes" Debian, teils inkompatible Fremdquellen bzw unbekömmliche Mixe aus stable/testing/oldstable/etc, siehe https://wiki.debian.org/DontBreakDebian#Don.27t_make_a_FrankenDebian . Insbesondere bei Fremdquellen kann man nicht abschätzen, wie gut diese getestet sind. Installation von Paketen daraus kann reibungslos klappen, kann aber auch zu unberechenbaren Seiteneffekten führen.

Antworten