sdb als www-data mounten?

Debian macht sich hervorragend als Web- und Mailserver. Schau auch in den " Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
Filidore
Beiträge: 6
Registriert: 01.10.2017 21:18:09

sdb als www-data mounten?

Beitrag von Filidore » 05.06.2019 17:45:32

Hallo zusammen

Code: Alles auswählen

# mount /dev/sdb1 /var/www
klappt Fehlerlos.

Doch ich möchte die andere Platte so mounten, sodass sämtliche Zugriffe im Namen von user 33 / www-data durchgeführt werden.
Dazu probierte ich das, was man auch bei anderen Dateisystem nutzen kann...

Code: Alles auswählen

# mount /dev/sdb1 /var/www/ -o gid=33,uid=33
# mount: /var/www: wrong fs type, bad option, bad superblock on /dev/sdb1, missing codepage or helper program, or other error.
Gibt es da Möglichkeiten? Ausser jetzt das Dateisystem auf bspw. NTFS umzustellen, was natürlich völliger Unfug wäre.

sdb1 soll hier für nur für den Webdienst benutzt werden. Und damit keine Probleme mit den Nutzerrechten entstehen, wollte ich alle Dateien Synchron bei www-data halten.
Oft arbeitet man ja als ein user. Manchmal hat man auch sudo aktiv. Da entstehen oft "DateiOwnerships", welche man erst beim ersten Schreibzugriff bemerkt.

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 12663
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: sdb als www-data mounten?

Beitrag von niemand » 05.06.2019 19:13:24

Das klappt nur mit Dateisystemen, die keine Unix-Dateirechte kennen. Hintergrund ist, dass alle Files in diesem Dateisystem auf die angegebenen IDs gesetzt werden – in FS mit Unix-Dateirechten haben die Files aber schon [UG]IDs. Wenn du dort sowas erreichen willst, wie ›-o gid=uid=…‹, könntest du einfach das Dateisystem mounten, und ein ›chown user:group /Pfad/zum/Mountpoint‹ absetzen, so dass das gesamte FS dann dem entsprechenden User gehört. Wenn du’s dann entsprechend für andere User nicht beschreibbar machst, wird es beim versehentlichen Schreiben von einem anderen User aus eine Fehlermeldung geben.
ENOKEKS

Antworten