URL Probleme bei Wordpress unter Debian?

Debian macht sich hervorragend als Web- und Mailserver. Schau auch in den " Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
swiftcoding
Beiträge: 10
Registriert: 03.09.2020 01:58:29

URL Probleme bei Wordpress unter Debian?

Beitrag von swiftcoding » 08.09.2020 15:39:50

Hey Freunde,

ich habe einen Debian 10 Server & auf diesem apache2 installiert.
Für ein kleines Projekt würde ich dort eine Website anlegen, und da ich zu Faul bin für sowas php oder html zu lernen würde ich es gerne über Wordpress machen.

Gesagt, getan. - Alles installiert und WP läuft..naja zumindest tut es so.

Sobald ich die Ip an sich aufrufe erscheint das. (https://prnt.sc/udo5zw)
Rufe ich es mit "ip/wordpress" auf komme ich auf die Seite zum bearbeiten von WP.
Und möchte ich dann eine Seite auf der Website aufrufen erscheint das z.B. ip/page oder ip/wordpress/page. (https://prnt.sc/udo5ks)

Jemand Ideen?

Benutzeravatar
Lord_Carlos
Beiträge: 5292
Registriert: 30.04.2006 17:58:52
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Dänemark

Re: URL Probleme bei Wordpress unter Debian?

Beitrag von Lord_Carlos » 08.09.2020 15:50:22

Also <IP>/wordpress geht, aber <IP>/wordpress/page geht nicht?
Ich kenne mich mit wordpress nicht aus, aber oft muss man einer Webseite explicit sagen das es sich in einem Unterverzeichnis befindet. https://wordpress.org/support/article/g ... ng-process

Code: Alles auswählen

╔═╗┬ ┬┌─┐┌┬┐┌─┐┌┬┐╔╦╗
╚═╗└┬┘└─┐ │ ├┤ │││ ║║
╚═╝ ┴ └─┘ ┴ └─┘┴ ┴═╩╝ rockt das Forum!

am2
Beiträge: 219
Registriert: 20.08.2016 21:56:44

Re: URL Probleme bei Wordpress unter Debian?

Beitrag von am2 » 14.09.2020 17:03:01

Was heißt hier "zum Bearbeiten von WP"? Meinst du wp-admin? Wordpress wird zuerst irgendwo hin kopiert (/var/www/was_immer_du_willst/.....), danach mit <IP> oder <hostname>/wordpress angesurft und installiert und danach sollte es funktionieren. Evtl noch dem Apachen noch mitteilen wo DocumentRoot liegt und den Rest regelt Wordpress automatisch (Stichwort Permalinks und .htaccess).

Ich habe auch einen Server (mit ISPConfig), dort lege ich Seiten an, installiere dann Wordpress, wenn's denn sein muss und es läuft auf Anhieb. Könntest du vllt. auch probieren, ISPConfig nimmt einem viel Arbeit ab und du fühlst dich wie ein echter ISP :wink:

Antworten