vsftpd, Format directory-listing

Debian macht sich hervorragend als Web- und Mailserver. Schau auch in den " Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
rendegast
Beiträge: 14272
Registriert: 27.02.2006 16:50:33
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

vsftpd, Format directory-listing

Beitrag von rendegast » 08.01.2017 12:08:11

Ich habe hier einen ftp-Client (gewerblich), der seine Dateien nur von einem MS-ftp-Server akzeptiert
(egal ob das Original im Netz oder ein lokaler Mirror (Win7) ).
Dabei sind die Vorgaben zum vsftpd (jessie) ziemlich gleich:
passive, non-ssl, anonymous, identische Pfade/Namen (auch Groß/Klein), die Capabilities der ftp-Dienste.

firefox oder die Erweiterung fireftp (unter linux wie auch win) oder wget usw. haben keine Probleme.

Der vom vsftp aus tadellose Vorgang der Kontaktaufnahme bis zum Abbruch des Client:

Code: Alles auswählen

Sun Jan  8 12:38:09 2017 [pid 9773] CONNECT: Client "IPIPIP"
Sun Jan  8 12:38:09 2017 [pid 9773] FTP response: Client "IPIPIP", "220 (vsFTPd 3.0.2)"
Sun Jan  8 12:38:09 2017 [pid 9773] FTP command: Client "IPIPIP", "USER anonymous"
Sun Jan  8 12:38:09 2017 [pid 9773] [anonymous] FTP response: Client "IPIPIP", "331 Please specify the password."
Sun Jan  8 12:38:09 2017 [pid 9773] [anonymous] FTP command: Client "IPIPIP", "PASS <password>"
Sun Jan  8 12:38:09 2017 [pid 9772] [ftp] OK LOGIN: Client "IPIPIP", anon password "dummy"
Sun Jan  8 12:38:09 2017 [pid 9774] [ftp] FTP response: Client "IPIPIP", "230 Login successful."
Sun Jan  8 12:38:09 2017 [pid 9774] [ftp] FTP command: Client "IPIPIP", "OPTS utf8 on"
Sun Jan  8 12:38:09 2017 [pid 9774] [ftp] FTP response: Client "IPIPIP", "200 Always in UTF8 mode."
Sun Jan  8 12:38:09 2017 [pid 9774] [ftp] FTP command: Client "IPIPIP", "PWD"
Sun Jan  8 12:38:09 2017 [pid 9774] [ftp] FTP response: Client "IPIPIP", "257 "/""
Sun Jan  8 12:38:09 2017 [pid 9774] [ftp] FTP command: Client "IPIPIP", "CWD /Multi"
Sun Jan  8 12:38:09 2017 [pid 9774] [ftp] FTP response: Client "IPIPIP", "250 Directory successfully changed."
Sun Jan  8 12:38:09 2017 [pid 9774] [ftp] FTP command: Client "IPIPIP", "TYPE I"
Sun Jan  8 12:38:09 2017 [pid 9774] [ftp] FTP response: Client "IPIPIP", "200 Switching to Binary mode."
Sun Jan  8 12:38:09 2017 [pid 9774] [ftp] FTP command: Client "IPIPIP", "PASV"
Sun Jan  8 12:38:09 2017 [pid 9774] [ftp] FTP response: Client "IPIPIP", "227 Entering Passive Mode (10,1,5,116,187,67)."
Sun Jan  8 12:38:09 2017 [pid 9774] [ftp] FTP command: Client "IPIPIP", "LIST MultiData"
Sun Jan  8 12:38:09 2017 [pid 9774] [ftp] FTP response: Client "IPIPIP", "150 Here comes the directory listing."
Sun Jan  8 12:38:09 2017 [pid 9774] [ftp] FTP response: Client "IPIPIP", "226 Directory send OK."
Error
Not copied Multi data System.Exception: file date not found for RepRADAB.txt
at MultiDataUpdate.MultiDataCopier.GetFileDate(String fileName)
at MultiDataUpdate.MultiDataCopier.UpdateReplaceAndSellable(LogEntry& logEntry)
at MultiDataUpdate.MultiDataCopier.Update(LogEntry& logEntry)
at MultiDataUpdate.MultiDataUpdateForm.performUpdate()
ist die Fehlerausgabe des wohl mit NET 3.5 realisierten Client.
(mußte als Windows-Funktion extra aktiviert werden)

Dabei sind die Zeitdaten vom vsftpd und dem Original identisch.
Beim lokalen MS-ftp entsprechen sie dem aktuellen Datum durch den Kopiervorgang unter Windows,
was den Client aber nicht stört.
Das Datum selbst ist also unerheblich.

Das brachte mich auf das ftp-directory-listing ('ls' resp. 'LIST'):
Beim MS-ftp-Server
mm-dd-yy time <DIR|SIZE> NAME
beim vsftpd
PERM HLNK UID GID SIZE monthc day time NAME
Die Idee ist also, daß vom Problem-Client zur Prüfung genau das Format der MS-ftp-Ausgabe zugrundegelegt wird,
einer dieser typischen Tunnelblick-Fehler.


Um die Idee abzuklären,
(wie) kann das Ausgabe-Format des vsftpd auf das des MS-ftp umgestellt werden?
Vielleicht bei einem anderen ftp-Server möglich?
mfg rendegast
-----------------------
Viel Eifer, viel Irrtum; weniger Eifer, weniger Irrtum; kein Eifer, kein Irrtum.
(Lin Yutang "Moment in Peking")

Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 5797
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: vsftpd, Format directory-listing

Beitrag von TRex » 10.01.2017 22:22:04

Gerade mal ein bisschen vsftpd-code gelesen... und schlauer geworden bin ich nicht.

Von der manpage ausgehend geht es nicht, und der code von vsftpd möchte mir vermutlich nahe legen, dass das kein einfacher Patch wäre.
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

Antworten