Ejabberd nach kurzer Zeit kein Nachrichtenversand mehr

Debian macht sich hervorragend als Web- und Mailserver. Schau auch in den " Tipps und Tricks"-Bereich.
Antworten
Hellas
Beiträge: 8
Registriert: 04.01.2018 14:52:02

Ejabberd nach kurzer Zeit kein Nachrichtenversand mehr

Beitrag von Hellas » 04.01.2018 15:18:47

Hallo zusammen !

Ich betreiben einen Jabberserver über Ejabberd seit ein paar Tagen

Habe mir auf meinen PI das System "Freedombox" installiert ! (https://wiki.debian.org/de/FreedomBox)
Dieser Oberfläche beherbergt viele Tools unter anderem auch den Ejabberd Server.
Das System läuft sehr gut und zufriedenstellend mit Debian 4.9.43+ als Basis.

Mir fällt aber auf dass Ejabberd nach ca. 20Min im Betrieb keine Nachrichten oder Onlinestatus von darin bestehenden Accounts zu fremden Jabberservern sendet.
Man kann zwar noch Nachrichten von außen empfangen aber keine versenden und der Status wird auch vom außen Account gesehen.
Starte ich internen und externen Account (Client) neu oder mit anderen Jabber-Programmen ist keine Besserung auf da.

Wenn ich 2 interne Accounts starte können diese immer untereinander schreiben und bekommen den jeweils anderen Status angezeigt.

Restrate ich Ejabberd per Konsole, klappt die Verbindung wieder für ca. 20min und das Problem tritt danach wieder auf.
Starte ich eine Diagnose werden alle Ports für Ejabberd als funktionierend angezeigt.

Beim Observatory Test bekomme ich Certificate score 100, Key exchange score 80, Protocol score 98 und Ciper score 90 mit der Gesamtklasse B was die volle Grundfunktion mir doch bestätigt.


Vielleicht fällt ja jemandem ein möglicher Fehler auf oder ein Test ein der mein Problem beheben kann.

Vielen Dank und Gruß, Hellas !

mat6937
Beiträge: 1053
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: Ejabberd nach kurzer Zeit kein Nachrichtenversand mehr

Beitrag von mat6937 » 04.01.2018 17:29:24

Hellas hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.01.2018 15:18:47
... zu fremden Jabberservern sendet.
Kannst Du zu diesem Zeitpunkt, von deinem PI den lauschenden Port (... der für die Server-Server-Verbindung zuständig ist) auf dem fremden Jabberserver, per Portscan erreichen?

Hellas
Beiträge: 8
Registriert: 04.01.2018 14:52:02

Re: Ejabberd nach kurzer Zeit kein Nachrichtenversand mehr

Beitrag von Hellas » 04.01.2018 18:35:08

Hallo mat6937, danke für deine Hilfe !

Ich habe mal etwas im Internet gesucht und mit Befehl: sudo lsof -i diese Listen erhalten.

Zustand wenn alles funktioniert:
Portscan nach Neustart von Ejabberd:

COMMAND PID USER FD TYPE DEVICE SIZE/OFF NODE NAME
systemd 1 root 45u IPv6 6661 0t0 TCP *:epmd (LISTEN)
avahi-dae 161 avahi 12u IPv4 7062 0t0 UDP *:mdns
avahi-dae 161 avahi 13u IPv6 7063 0t0 UDP *:mdns
avahi-dae 161 avahi 14u IPv4 7064 0t0 UDP *:34039
avahi-dae 161 avahi 15u IPv6 7065 0t0 UDP *:43104
plinth 297 plinth 5u IPv4 14340 0t0 TCP localhost:8000 (LISTEN)
epmd 302 epmd 3u IPv6 6661 0t0 TCP *:epmd (LISTEN)
epmd 302 epmd 4u IPv6 32320 0t0 TCP localhost:epmd->localhost:35003 (ESTABLISHED)
sshd 327 root 3u IPv4 30003 0t0 TCP *:ssh (LISTEN)
sshd 327 root 4u IPv6 30005 0t0 TCP *:ssh (LISTEN)
slapd 574 openldap 8u IPv4 10274 0t0 TCP *:ldap (LISTEN)
slapd 574 openldap 9u IPv6 10275 0t0 TCP *:ldap (LISTEN)
slapd 574 openldap 16u IPv4 32541 0t0 TCP localhost:ldap->localhost:36351 (ESTABLISHED)
slapd 574 openldap 17u IPv4 32543 0t0 TCP localhost:ldap->localhost:52679 (ESTABLISHED)
apache2 848 root 4u IPv6 11928 0t0 TCP *:http (LISTEN)
apache2 848 root 6u IPv6 11931 0t0 TCP *:https (LISTEN)
apache2 854 www-data 4u IPv6 11928 0t0 TCP *:http (LISTEN)
apache2 854 www-data 6u IPv6 11931 0t0 TCP *:https (LISTEN)
apache2 854 www-data 16u IPv4 15986 0t0 TCP localhost:49516->localhost:8000 (CLOSE_WAIT)
apache2 854 www-data 17u IPv6 16322 0t0 TCP localhost:58892->localhost:5280 (CLOSE_WAIT)
apache2 855 www-data 4u IPv6 11928 0t0 TCP *:http (LISTEN)
apache2 855 www-data 6u IPv6 11931 0t0 TCP *:https (LISTEN)
apache2 855 www-data 16u IPv6 16294 0t0 TCP localhost:58888->localhost:5280 (CLOSE_WAIT)
apache2 856 www-data 4u IPv6 11928 0t0 TCP *:http (LISTEN)
apache2 856 www-data 6u IPv6 11931 0t0 TCP *:https (LISTEN)
apache2 856 www-data 16u IPv6 16446 0t0 TCP localhost:58908->localhost:5280 (CLOSE_WAIT)
apache2 856 www-data 17u IPv4 26688 0t0 TCP localhost:49580->localhost:8000 (CLOSE_WAIT)
apache2 857 www-data 4u IPv6 11928 0t0 TCP *:http (LISTEN)
apache2 857 www-data 6u IPv6 11931 0t0 TCP *:https (LISTEN)
apache2 857 www-data 16u IPv4 26453 0t0 TCP localhost:49578->localhost:8000 (CLOSE_WAIT)
apache2 857 www-data 17u IPv6 16416 0t0 TCP localhost:58904->localhost:5280 (CLOSE_WAIT)
apache2 858 www-data 4u IPv6 11928 0t0 TCP *:http (LISTEN)
apache2 858 www-data 6u IPv6 11931 0t0 TCP *:https (LISTEN)
apache2 858 www-data 16u IPv4 26450 0t0 TCP localhost:49576->localhost:8000 (CLOSE_WAIT)
apache2 858 www-data 17u IPv6 16386 0t0 TCP localhost:58900->localhost:5280 (CLOSE_WAIT)
apache2 1356 www-data 4u IPv6 11928 0t0 TCP *:http (LISTEN)
apache2 1356 www-data 6u IPv6 11931 0t0 TCP *:https (LISTEN)
apache2 1356 www-data 16u IPv4 15990 0t0 TCP localhost:49518->localhost:8000 (CLOSE_WAIT)
apache2 1356 www-data 17u IPv6 16352 0t0 TCP localhost:58896->localhost:5280 (CLOSE_WAIT)
apache2 1932 www-data 4u IPv6 11928 0t0 TCP *:http (LISTEN)
apache2 1932 www-data 6u IPv6 11931 0t0 TCP *:https (LISTEN)
apache2 1932 www-data 16u IPv4 16450 0t0 TCP localhost:49564->localhost:8000 (CLOSE_WAIT)
apache2 1933 www-data 4u IPv6 11928 0t0 TCP *:http (LISTEN)
apache2 1933 www-data 6u IPv6 11931 0t0 TCP *:https (LISTEN)
apache2 1933 www-data 16u IPv6 16238 0t0 TCP localhost:58880->localhost:5280 (CLOSE_WAIT)
apache2 1934 www-data 4u IPv6 11928 0t0 TCP *:http (LISTEN)
apache2 1934 www-data 6u IPv6 11931 0t0 TCP *:https (LISTEN)
apache2 1934 www-data 16u IPv4 16159 0t0 TCP localhost:49530->localhost:8000 (CLOSE_WAIT)
apache2 1935 www-data 4u IPv6 11928 0t0 TCP *:http (LISTEN)
apache2 1935 www-data 6u IPv6 11931 0t0 TCP *:https (LISTEN)
apache2 1935 www-data 16u IPv6 16266 0t0 TCP localhost:58884->localhost:5280 (CLOSE_WAIT)
dhclient 5105 root 6u IPv4 29259 0t0 UDP *:bootpc
ntpd 5374 ntp 16u IPv6 30137 0t0 UDP *:ntp
ntpd 5374 ntp 17u IPv4 30140 0t0 UDP *:ntp
ntpd 5374 ntp 18u IPv4 30144 0t0 UDP localhost:ntp
ntpd 5374 ntp 19u IPv4 30146 0t0 UDP raspberrypi.fritz.box:ntp
ntpd 5374 ntp 20u IPv6 30148 0t0 UDP localhost:ntp
ntpd 5374 ntp 21u IPv6 30150 0t0 UDP freedombox:ntp




Portscan im Errorzustand:

COMMAND PID USER FD TYPE DEVICE SIZE/OFF NODE NAME
systemd 1 root 45u IPv6 6661 0t0 TCP *:epmd (LISTEN)
avahi-dae 161 avahi 12u IPv4 7062 0t0 UDP *:mdns
avahi-dae 161 avahi 13u IPv6 7063 0t0 UDP *:mdns
avahi-dae 161 avahi 14u IPv4 7064 0t0 UDP *:34039
avahi-dae 161 avahi 15u IPv6 7065 0t0 UDP *:43104
plinth 297 plinth 5u IPv4 14340 0t0 TCP localhost:8000 (LISTEN)
epmd 302 epmd 3u IPv6 6661 0t0 TCP *:epmd (LISTEN)
epmd 302 epmd 4u IPv6 22351 0t0 TCP localhost:epmd->localhost:59469 (ESTABLISHED)
sshd 327 root 3u IPv4 30003 0t0 TCP *:ssh (LISTEN)
sshd 327 root 4u IPv6 30005 0t0 TCP *:ssh (LISTEN)
slapd 574 openldap 8u IPv4 10274 0t0 TCP *:ldap (LISTEN)
slapd 574 openldap 9u IPv6 10275 0t0 TCP *:ldap (LISTEN)
slapd 574 openldap 16u IPv4 22552 0t0 TCP localhost:ldap->localhost:47097 (ESTABLISHED)
slapd 574 openldap 17u IPv4 22554 0t0 TCP localhost:ldap->localhost:57037 (ESTABLISHED)
apache2 848 root 4u IPv6 11928 0t0 TCP *:http (LISTEN)
apache2 848 root 6u IPv6 11931 0t0 TCP *:https (LISTEN)
apache2 854 www-data 4u IPv6 11928 0t0 TCP *:http (LISTEN)
apache2 854 www-data 6u IPv6 11931 0t0 TCP *:https (LISTEN)
apache2 854 www-data 16u IPv4 15986 0t0 TCP localhost:49516->localhost:8000 (CLOSE_WAIT)
apache2 854 www-data 17u IPv6 16322 0t0 TCP localhost:58892->localhost:5280 (CLOSE_WAIT)
apache2 855 www-data 4u IPv6 11928 0t0 TCP *:http (LISTEN)
apache2 855 www-data 6u IPv6 11931 0t0 TCP *:https (LISTEN)
apache2 855 www-data 16u IPv6 16294 0t0 TCP localhost:58888->localhost:5280 (CLOSE_WAIT)
apache2 856 www-data 4u IPv6 11928 0t0 TCP *:http (LISTEN)
apache2 856 www-data 6u IPv6 11931 0t0 TCP *:https (LISTEN)
apache2 856 www-data 16u IPv6 16446 0t0 TCP localhost:58908->localhost:5280 (CLOSE_WAIT)
apache2 856 www-data 17u IPv4 26688 0t0 TCP localhost:49580->localhost:8000 (CLOSE_WAIT)
apache2 857 www-data 4u IPv6 11928 0t0 TCP *:http (LISTEN)
apache2 857 www-data 6u IPv6 11931 0t0 TCP *:https (LISTEN)
apache2 857 www-data 16u IPv4 26453 0t0 TCP localhost:49578->localhost:8000 (CLOSE_WAIT)
apache2 857 www-data 17u IPv6 16416 0t0 TCP localhost:58904->localhost:5280 (CLOSE_WAIT)
apache2 858 www-data 4u IPv6 11928 0t0 TCP *:http (LISTEN)
apache2 858 www-data 6u IPv6 11931 0t0 TCP *:https (LISTEN)
apache2 858 www-data 16u IPv4 26450 0t0 TCP localhost:49576->localhost:8000 (CLOSE_WAIT)
apache2 858 www-data 17u IPv6 16386 0t0 TCP localhost:58900->localhost:5280 (CLOSE_WAIT)
apache2 1356 www-data 4u IPv6 11928 0t0 TCP *:http (LISTEN)
apache2 1356 www-data 6u IPv6 11931 0t0 TCP *:https (LISTEN)
apache2 1356 www-data 16u IPv4 15990 0t0 TCP localhost:49518->localhost:8000 (CLOSE_WAIT)
apache2 1356 www-data 17u IPv6 16352 0t0 TCP localhost:58896->localhost:5280 (CLOSE_WAIT)
apache2 1932 www-data 4u IPv6 11928 0t0 TCP *:http (LISTEN)
apache2 1932 www-data 6u IPv6 11931 0t0 TCP *:https (LISTEN)
apache2 1932 www-data 16u IPv4 16450 0t0 TCP localhost:49564->localhost:8000 (CLOSE_WAIT)
apache2 1933 www-data 4u IPv6 11928 0t0 TCP *:http (LISTEN)
apache2 1933 www-data 6u IPv6 11931 0t0 TCP *:https (LISTEN)
apache2 1933 www-data 16u IPv6 16238 0t0 TCP localhost:58880->localhost:5280 (CLOSE_WAIT)
apache2 1934 www-data 4u IPv6 11928 0t0 TCP *:http (LISTEN)
apache2 1934 www-data 6u IPv6 11931 0t0 TCP *:https (LISTEN)
apache2 1934 www-data 16u IPv4 16159 0t0 TCP localhost:49530->localhost:8000 (CLOSE_WAIT)
apache2 1935 www-data 4u IPv6 11928 0t0 TCP *:http (LISTEN)
apache2 1935 www-data 6u IPv6 11931 0t0 TCP *:https (LISTEN)
apache2 1935 www-data 16u IPv6 16266 0t0 TCP localhost:58884->localhost:5280 (CLOSE_WAIT)
beam.smp 3223 ejabberd 13u IPv4 22348 0t0 TCP *:41001 (LISTEN)
beam.smp 3223 ejabberd 14u IPv4 22350 0t0 TCP localhost:59469->localhost:epmd (ESTABLISHED)
beam.smp 3223 ejabberd 37u IPv6 22524 0t0 TCP *:xmpp-client (LISTEN)
beam.smp 3223 ejabberd 38u IPv6 22525 0t0 TCP *:xmpp-server (LISTEN)
beam.smp 3223 ejabberd 39u IPv6 22526 0t0 TCP *:5280 (LISTEN)
beam.smp 3223 ejabberd 40u IPv4 22551 0t0 TCP localhost:47097->localhost:ldap (ESTABLISHED)
beam.smp 3223 ejabberd 41u IPv4 22553 0t0 TCP localhost:57037->localhost:ldap (ESTABLISHED)
dhclient 5105 root 6u IPv4 29259 0t0 UDP *:bootpc
ntpd 5374 ntp 16u IPv6 30137 0t0 UDP *:ntp
ntpd 5374 ntp 17u IPv4 30140 0t0 UDP *:ntp
ntpd 5374 ntp 18u IPv4 30144 0t0 UDP localhost:ntp
ntpd 5374 ntp 19u IPv4 30146 0t0 UDP raspberrypi.fritz.box:ntp
ntpd 5374 ntp 20u IPv6 30148 0t0 UDP localhost:ntp
ntpd 5374 ntp 21u IPv6 30150 0t0 UDP freedombox:ntp
ntpd 5374 ntp 22u IPv6 30152 0t0 UDP freedombox:ntp
sshd 5446 root 3u IPv4 30433 0t0 TCP raspberrypi.fritz.box:ssh→jan2d2-_-_-_------ 42438 (ESTABLISHED)
sshd 5476 Genius 3u IPv4 30433 0t0 TCP raspberrypi.fritz.box:ssh→jan2d2-____--_--42438 (ESTABLISHED)


Ich hoffe Du kannst damit was anfagen, wenn nicht mir bitte Infos für die Datenausgabe geben !

mat6937
Beiträge: 1053
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: Ejabberd nach kurzer Zeit kein Nachrichtenversand mehr

Beitrag von mat6937 » 04.01.2018 18:42:41

Hellas hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.01.2018 18:35:08
Ich hoffe Du kannst damit was anfagen, wenn nicht mir bitte Infos für die Datenausgabe geben !
Nein, das ist kein Portscan. Du musst wissen wie die externe IPv4-Adresse des fremden Jabber-Server ist und auf welchem Port dieser fremde Jabber-Server lauscht. Dann kannst Du von deinem PI aus, einen Portscan mit z. B.:

Code: Alles auswählen

nc -zv <IPv4-Adresse> <Port>
(ohne spitze Klammern), oder gleichwertig (mit z. B. nmap) machen.

Hellas
Beiträge: 8
Registriert: 04.01.2018 14:52:02

Re: Ejabberd nach kurzer Zeit kein Nachrichtenversand mehr

Beitrag von Hellas » 04.01.2018 20:54:04

Leider habe ich nicht herausfinden können wie die IP Adressen meiner Anbietern sind.
jabber.de und jabber.ccc.de.

Welcher Port ist zudem gemeint ? 5222

Ich dachte das Auflösen der IP übernimmt der DynDns-Dienst bei jedem Jabberserver um immer richtig verbunden zu werden !

mat6937
Beiträge: 1053
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: Ejabberd nach kurzer Zeit kein Nachrichtenversand mehr

Beitrag von mat6937 » 04.01.2018 21:51:30

Hellas hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
04.01.2018 20:54:04
Leider habe ich nicht herausfinden können wie die IP Adressen meiner Anbietern sind.
jabber.de und jabber.ccc.de.

Welcher Port ist zudem gemeint ? 5222

Ich dachte das Auflösen der IP übernimmt der DynDns-Dienst bei jedem Jabberserver um immer richtig verbunden zu werden !
Wer hat den Jabber-server für dich konfiguriert? Wenn Du diesen mit einem anderen verbunden hast, dann musst Du doch wissen mit welchem fremden Server und über welchen Port?

Hellas
Beiträge: 8
Registriert: 04.01.2018 14:52:02

Re: Ejabberd nach kurzer Zeit kein Nachrichtenversand mehr

Beitrag von Hellas » 05.01.2018 18:21:18

Ein Freund welcher im Projekt Freedombox" (https://wiki.debian.org/de/FreedomBox) arbeitet.
Dort Installiert sich der gewünschte Dienst dann selber und fragt die wichtigsten Parameter ab.
Dyndns Adresse etc.

Woher soll ich denn bei jedem fremd verbundenen server die IP adresse wissen.
A ändert die sich doch nach 24std und wenn man das Gerät wechselt aber trotzem mit Jabber komunizieren will hat man auch wieder eine andere.

Daher braucht man doch fixe Adressen was Dyndns doch. (Testuser@meinedyndns.de)
Der Standartport welcher sich automatisch im Jabber-Chat-Program einstellt ist die 5222.
Ich habe jetzt alle gängigen Ports aus dem Internet für meinen PI freigegeben jeweils TCP und UDP.

Bitte beschreibe mir mal wie ich Dinge mit Befehlen kontrollieren kann die du wissen musst.

mat6937
Beiträge: 1053
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: Ejabberd nach kurzer Zeit kein Nachrichtenversand mehr

Beitrag von mat6937 » 05.01.2018 18:36:34

Hellas hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.01.2018 18:21:18
Woher soll ich denn bei jedem fremd verbundenen server die IP adresse wissen.
A ändert die sich doch nach 24std und wenn man das Gerät wechselt aber trotzem mit Jabber komunizieren will hat man auch wieder eine andere.
Ich verstehe dein Anliegen so, Du hast einen Jabber-Server installiert und konfiguriert, der nicht als "stand alone" Jabber-Server fungieren soll sondern auch mit einem oder mehreren anderen (öffentlichen?) Jabber-Servern verbunden ist oder sein soll. Ist das so richtig?

Hellas
Beiträge: 8
Registriert: 04.01.2018 14:52:02

Re: Ejabberd nach kurzer Zeit kein Nachrichtenversand mehr

Beitrag von Hellas » 05.01.2018 19:03:45

Dito :)

Mein "Mein-Hellas-Ejabberd.de" kann sich wunderbar mit den eigenen Accounts unterhalten.
z.B. User1@Mein-Hellas-Ejabberd.de kann ohne Probleme zu User2@Mein-Hellas-Ejabberd.de

Wenn ich mich zu fremden Jabberusern z.B. HansMüller@jabber.ccc.de verbinde klappt das auch.
Ich sehe ihn online und er sieht mich online.
Erschreibt mich an und ich sehe es. Ich schreibe ihn an und er kann es lesen.

Warte ich so 30min dann sehe ich ihn offline obwohl er online ist.
Er sieht mich aber.
Schreibe ich ihm nun bekommt er keine Nachricht aber schreibt er mich an bekomme ich die Nachicht.

Habe schon die Messenger gewechselt was nicht geholfen hat.

Starte ich Ejabberd neu funktioniet die Verbindung zu fremden Jabber Unsen mit fremden Jabber Servern einige Zeit.

mat6937
Beiträge: 1053
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: Ejabberd nach kurzer Zeit kein Nachrichtenversand mehr

Beitrag von mat6937 » 05.01.2018 19:33:02

Hellas hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.01.2018 19:03:45
... funktioniet die Verbindung zu fremden Jabber Unsen mit fremden Jabber Servern einige Zeit.
Und genau diese (temporär) funktionierende Verbindung von deinem Jabber-Server zu den anderen fremden Jabber-Servern solltest Du hier, richtig anonymisiert, zeigen.

Hellas
Beiträge: 8
Registriert: 04.01.2018 14:52:02

Re: Ejabberd nach kurzer Zeit kein Nachrichtenversand mehr

Beitrag von Hellas » 06.01.2018 15:09:53

mat6937 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.01.2018 19:33:02
Hellas hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
05.01.2018 19:03:45
... funktioniet die Verbindung zu fremden Jabber Unsen mit fremden Jabber Servern einige Zeit.
Und genau diese (temporär) funktionierende Verbindung von deinem Jabber-Server zu den anderen fremden Jabber-Servern solltest Du hier, richtig anonymisiert, zeigen.

Dann probiere ich es noch mal anders zu beschreiben:

(User1 und Unser2 sind meine eigenen und test@außenstelle.net ist mein ausgedachter fremder Jabber.)


User1@ejabberd.de schreibt Unser2@ejabberd.de (Nachrichten kommen an, Status wird gesehen.)

User2@ejabberd.de schreibt User1@ejabberd.de (Nachrichten kommen an, Status wird gesehen.)

Dies klappt IMMER und auch wenn ich nicht im Heimnetzwerk bin zu jeder Zeit.

--------------------------------------------------------------------------------------------
(Mit Jabber-user außerhalb von meinem Server kommunizieren:)

User1@ejabberd.de schreibt test@außenstelle.net (Nachrichten kommen an, Status (online, Away) wird gesehen.)
Von Test zu User1 schreiben klappt auch bis so ca. 20Min.


Dann sieht test@außenstelle.net KEINEN aktuellen Status (online, Away) von User1@ejabberd.de mehr.
Sendet test@außenstelle.net eine antwortet zu User1@ejabberd.de (Nachrichten kommen an, Status von User1 bleibt alt oder offline.)

User1@ejabberd.de antwortet oder schreibst an test@außenstelle.net (Nachrichten kommen NICHT an, Status von Test wird aber aktuell (online, Away) gesehen.)
Es gibt keine Fehlermeldung auf beiden Seiten.

Das Prolem liegt dann immer beim Senden von Nachrichten an fremde Server.

Gruß Hellas

mat6937
Beiträge: 1053
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: Ejabberd nach kurzer Zeit kein Nachrichtenversand mehr

Beitrag von mat6937 » 06.01.2018 16:54:28

Hellas hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
06.01.2018 15:09:53
(User1 und Unser2 sind meine eigenen und test@außenstelle.net ist mein ausgedachter fremder Jabber.)
Haben User1 und User2, nur auf deinem _eigenen_ Jabber-Server einen account?

Bist Du sicher, dass User1 und User2 nur _via_ deinen Jabber-Server, mit test@außenstelle.net kommunizieren?

Wenn ja, dann muss (auch nur temporär) eine Verbindung zwischen deinem Jabber-Server und dem fremden Jabber-Server bestehen, ... und diese Verbindung will ich mit "lsof -nPi" sehen.

Hellas
Beiträge: 8
Registriert: 04.01.2018 14:52:02

Re: Ejabberd nach kurzer Zeit kein Nachrichtenversand mehr

Beitrag von Hellas » 07.01.2018 12:21:53

mat6937 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
06.01.2018 16:54:28
Hellas hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
06.01.2018 15:09:53
(User1 und Unser2 sind meine eigenen und test@außenstelle.net ist mein ausgedachter fremder Jabber.)
Haben User1 und User2, nur auf deinem _eigenen_ Jabber-Server einen account?

Bist Du sicher, dass User1 und User2 nur _via_ deinen Jabber-Server, mit test@außenstelle.net kommunizieren?

Wenn ja, dann muss (auch nur temporär) eine Verbindung zwischen deinem Jabber-Server und dem fremden Jabber-Server bestehen, ... und diese Verbindung will ich mit "lsof -nPi" sehen.

Guten Morgen !

Ja, User1 und User 2 sind nur auf dem Ejabberdserver mit jeweils einem Account.
Bin mir 100% sicher auch nur mit der test@ausßenstelle sprechen. Stelle ja nichts anderes ein.
Habe es noch mit einem Testaccount von jabber.de probiert und das gleiche Ergebnis.

Hier ist meine Liste vom Isof -nPi !

(Hier die Daten wenn alles funktioniert)
787

788

(Hier die Daten wenn man nichts mehr von dem Home-Jabber-Server nach außen senden kann)
791

789

mat6937
Beiträge: 1053
Registriert: 09.12.2014 10:44:00

Re: Ejabberd nach kurzer Zeit kein Nachrichtenversand mehr

Beitrag von mat6937 » 07.01.2018 13:41:54

Hellas hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
07.01.2018 12:21:53
(Hier die Daten wenn man nichts mehr von dem Home-Jabber-Server nach außen senden kann)
OK, Verbindungen nach außen kann man zwar nicht sehen, aber was man sieht, as sind 2 verschiedene PIDs für die beam-Prozesse (ejabberd-User).

D. h. der Dienst ist neu gestartet worden. Evtl. ist der Ressourcen-Verbrauch von beam.smp so hoch oder ungünstig, dass das System den Prozess killt und dieser dann neu startet. Dadurch ist ja klar, dass die Verbindung unterbrochen wird.

Schau mal ausreichend kurz vor dem Abbruch der Verbindung, mit top (oder gleichwertig) nach, wie hoch der CPU- bzw. der Speicher-Verbrauch von beam.smp ist.

Hellas
Beiträge: 8
Registriert: 04.01.2018 14:52:02

Re: Ejabberd nach kurzer Zeit kein Nachrichtenversand mehr

Beitrag von Hellas » 07.01.2018 15:11:28

mat6937 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
07.01.2018 13:41:54
Hellas hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
07.01.2018 12:21:53
(Hier die Daten wenn man nichts mehr von dem Home-Jabber-Server nach außen senden kann)
OK, Verbindungen nach außen kann man zwar nicht sehen, aber was man sieht, as sind 2 verschiedene PIDs für die beam-Prozesse (ejabberd-User).

D. h. der Dienst ist neu gestartet worden. Evtl. ist der Ressourcen-Verbrauch von beam.smp so hoch oder ungünstig, dass das System den Prozess killt und dieser dann neu startet. Dadurch ist ja klar, dass die Verbindung unterbrochen wird.

Schau mal ausreichend kurz vor dem Abbruch der Verbindung, mit top (oder gleichwertig) nach, wie hoch der CPU- bzw. der Speicher-Verbrauch von beam.smp ist.


Super Info :)

Habe Ejabberd mal restartet, user1 + test laufen lassen und mit dem top in der Konsole die Hardwareauslastung angesehen.
Nach 5, 10 und 15min immer wieder getestest ob man gegenseitig noch schreiben kann. (kein Problem)
CPU 0,5 und MEM 8,5

- "Ejabberd - beam.smp" erscheint immer mal wieder kurz mit CPU 0,3 und MEM 7,5

Nach den 15min fährt "Ejabberd - beam.smp" die Arbeit hoch mit CPU 96,2 und MEM 8,7 und bleibt jetzt auf dem Stand.

user1 + test laufen noch und können gegenseitig schreiben.

Gehe ich mit test offline, bleibt "Ejabberd - beam.smp" bei 96 % CPU.
Gehe ich mit user1 vom PI offline dann fährt "Ejabberd - beam.smp" wieder runter auf 0,3% CPU.

Kann dann nur noch mit unser1 schreiben und nicht test antworten..

Nach 10min fährt "Ejabberd - beam.smp" wieder auf 96 % CPU wenn ich online bin mit user1.

Erst ein Neustart von Ejabberd hilft etwas.

Antworten