[GELÖST] SpamAssassin: Alle eingehenden Mails im Header markieren

Debian macht sich hervorragend als Web- und Mailserver. Schau auch in den " Tipps und Tricks"-Bereich.
Benutzeravatar
weshalb
Beiträge: 790
Registriert: 16.05.2012 14:19:49

Re: SpamAssassin: Alle eingehenden Mails im Header markieren

Beitrag von weshalb » 20.02.2018 09:54:23

AndreG hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.02.2018 08:26:34
Offen gesagt, dann kann ich auch gleich wieder Fuglu aktivieren. Ziel ist gerade das Plus des ClamAV-Virenscanners. Und Performance ist genug vorhanden.
Zu ClamAV gab es hier ja schon ein paar Diskussionen und wenn du Amavis loswerden möchtest:

viewtopic.php?f=8&t=160170&hilit=clamsmtp

Mehr brauchst du eigentlich nicht zu machen.

reox
Beiträge: 1404
Registriert: 06.06.2006 22:09:47
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: SpamAssassin: Alle eingehenden Mails im Header markieren

Beitrag von reox » 20.02.2018 11:11:05

AndreG hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
19.02.2018 14:27:08
reox hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
19.02.2018 11:06:13
wenn ich das noch richtig weiß, bringen die einstellungen in /etc/spamassassin bei amavis gar nichts, weil amavis spamassassin selber läd. Du musst die amavis config ändern.
Das stimmt. Wir bewegen uns ja auch bereits die ganze Zeit unterhalb von /etc/amavis/conf.d/
achso ok, wollte nur sicher gehen da im Eingangsthtread /etc/spamassassin steht

hec_tech
Beiträge: 826
Registriert: 28.06.2007 21:49:36
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: SpamAssassin: Alle eingehenden Mails im Header markieren

Beitrag von hec_tech » 20.02.2018 12:20:19

Wenn du Performance haben willst würde ich sowieso gleich auf rspamd wechseln.

Spamassasin ist langsam und Amavis macht es extrem langsam.

Benutzeravatar
weshalb
Beiträge: 790
Registriert: 16.05.2012 14:19:49

Re: SpamAssassin: Alle eingehenden Mails im Header markieren

Beitrag von weshalb » 20.02.2018 12:32:52

hec_tech hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.02.2018 12:20:19
Wenn du Performance haben willst würde ich sowieso gleich auf rspamd wechseln.

Spamassasin ist langsam und Amavis macht es extrem langsam.
Wie läuft rspamd denn so? Würde ich mir gerne mal anschauen.

reox
Beiträge: 1404
Registriert: 06.06.2006 22:09:47
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: SpamAssassin: Alle eingehenden Mails im Header markieren

Beitrag von reox » 20.02.2018 12:39:06

hec_tech hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.02.2018 12:20:19
Wenn du Performance haben willst würde ich sowieso gleich auf rspamd wechseln.
bisserl OT aber:
Wieso integriert rspamd eigentlich opendkim? Es gibt doch den opendkim server der sich darum kümmert? Außerdem scheint seit 2015 nicht viel mit dem Paket in Debian passiert zu sein...

hec_tech
Beiträge: 826
Registriert: 28.06.2007 21:49:36
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: SpamAssassin: Alle eingehenden Mails im Header markieren

Beitrag von hec_tech » 20.02.2018 12:45:10

Vergiss das Paket aus Debian. Die streiten mit Debian wegen ein bisschen Code Style und Java Script Libs die rpsamd selbst mitbringt.

rspamd hat seine eigenen Repos. Wir sind sehr zufrieden mit rspamd. Der Vorteil ist eben man hat ein Teil das sich auch gleich um DKIM kümmert. Das vereinfacht natürlich das Mailrouting und die Postfix Konfiguration.

Siehe hier: https://rspamd.com/downloads.html

reox
Beiträge: 1404
Registriert: 06.06.2006 22:09:47
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: SpamAssassin: Alle eingehenden Mails im Header markieren

Beitrag von reox » 20.02.2018 13:18:44

ich hab mir das mal angelesen was der alles macht... so wie es ausschaut versuchen sie die eierlegendewollmichsau zu sein? Jedenfalls braucht man mit rspamd keine DNS Listen mehr in postfix, keine SPF checks, kein DKIM und ein webinterface gibts auch noch gratis drauf!
Ist der rspamd so viel besser als spamassassin? Um das herauszufinden müsste man wohl zwei Instanzen gleichzeitig laufen haben und alle Mails darüberrouten...

hec_tech
Beiträge: 826
Registriert: 28.06.2007 21:49:36
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: SpamAssassin: Alle eingehenden Mails im Header markieren

Beitrag von hec_tech » 20.02.2018 13:27:00

Die Erfahrungen sagen ja

Gerade bei mehreren Servern ist der Redis Server ein Traum. Da haben alle Server den gleichen Stand.

reox
Beiträge: 1404
Registriert: 06.06.2006 22:09:47
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Kontaktdaten:

Re: SpamAssassin: Alle eingehenden Mails im Header markieren

Beitrag von reox » 20.02.2018 14:14:02

Na ich werds mal ausprobieren :) Den alten DKIM Server kann man ja weiterverwenden und die DNS Blocklisten in der main.cf stören ja auch nicht.

AndreG
Beiträge: 24
Registriert: 04.02.2018 15:54:05

Re: SpamAssassin: Alle eingehenden Mails im Header markieren

Beitrag von AndreG » 20.02.2018 14:22:15

hec_tech hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.02.2018 12:45:10
Vergiss das Paket aus Debian. Die streiten mit Debian wegen ein bisschen Code Style und Java Script Libs die rpsamd selbst mitbringt.

rspamd hat seine eigenen Repos. Wir sind sehr zufrieden mit rspamd. Der Vorteil ist eben man hat ein Teil das sich auch gleich um DKIM kümmert. Das vereinfacht natürlich das Mailrouting und die Postfix Konfiguration.

Siehe hier: https://rspamd.com/downloads.html
Leute,
ihr schweift gewaltig vom Thema ab. Hier geht um OldSchool, Altbewährtes und nicht um einen aktuellen Hype rspamd. Ich kenne das Teil, weil ich es testweise auf einem Server laufen lasse. Zufrieden bin ich damit nicht.
Ich rede auch nicht von Performance-Änderungen, weil ich sie nicht brauche. Die Hardware bietet Amavis/Spamassin bereits das, was notwendig ist. Somit kein Thema.

Kommen wir zum eigentlichen Thema zurück: Richtiges, funktionsreifes Konfigurieren, damit AmaVis-New zuverlässig die eMails ohne SPAM an Postfix weiterleitet.

Ohnehin solange der Heinlein auf seiner Postix-Mailingliste das Gespann Amavis/Spamassassin dem rspamd vorzieht, muss das wohl das bislang noch bewährtere Mittel sein:

Code: Alles auswählen

X-Virus-Scanned: amavisd-new at heinlein-support.de
Received: from mx1.heinlein-support.de ([91.198.250.10])
 by spamfilter01.heinlein-hosting.de (spamfilter01.heinlein-hosting.de
 [91.198.250.170]) (amavisd-new, port 10024)
 with ESMTP id UDJusPuAaAOe for <postfixbuch-users@listen.jpberlin.de>;
 Tue, 20 Feb 2018 11:55:31 +0100 (CET)

AndreG
Beiträge: 24
Registriert: 04.02.2018 15:54:05

Re: SpamAssassin: Alle eingehenden Mails im Header markieren

Beitrag von AndreG » 20.02.2018 14:40:02

weshalb hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
20.02.2018 12:32:52
Wie läuft rspamd denn so? Würde ich mir gerne mal anschauen.
Liefert nicht das in der Weise, die ich es fordere. Aber du kannst ja mal das hier nachbauen:
https://thomas-leister.de/mailserver-debian-stretch/

Antworten