Wie sichert Ihr Eure private Daten ..

Probleme mit Samba, NFS, FTP und Co.
peter1969
Beiträge: 543
Registriert: 17.10.2006 08:57:58
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Stuttgart

Re: Wie sichert Ihr Eure private Daten ..

Beitrag von peter1969 » 18.06.2019 15:31:08

Ich benutze GRSYNC. Der Home-Ordner wird damit jeden Monatsanfang auf eine externe Festplatte gesichert (ohne versteckte Dateien).

Wenn ein neues Debian installiert wird (also ca. alle 2 Jahre), sichere ich die wichtigsten Daten zusätzlich auf USB-Stab (also Daten und Bilder. Musik ist eh mehrfach auf USB-Datenträgern und Videos sind nicht so wichtig). Wenn das neue Debian auf der Platte ist, werden die Daten komplett neu von der externen auf die interne Festplatte gezogen (in den leeren Home-Ordner). Beim ersten monatlichen Sichern nach der Installation wird von der internen Festplatte wiederum alles neu auf die externe Festplatte geschrieben (da neuer Zeitstempel). Die Daten werden so alle 2 Jahre auf beinen Platten aufgefrischt, was einem Verlust durch nachlassenden Magnetismus vorbeugt.
Grüße, Peter
Debian 10 Buster (64 bit) mit Xfce auf HP 255 G7 (Ryzen 3 2200U mit Radeon Vega Grafik)

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 3864
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Wie sichert Ihr Eure private Daten ..

Beitrag von willy4711 » 19.06.2019 18:43:26

peter1969 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
18.06.2019 15:31:08
Ich benutze GRSYNC. Der Home-Ordner wird damit jeden Monatsanfang auf eine externe Festplatte gesichert (ohne versteckte Dateien).
Finde ich ungeschickt, weil es dir im Falle einer Neuinstallation einen Haufen zusätzlicher Arbeit macht, die nicht nötig ist.
In den versteckten Dateien hast du praktisch alle Einstellungen der bei dir installierten Programme.

Mal ganz abgesehen von den Profildateien sämtlicher Browser und wahrscheinlich auch Mail Clients (kann das nur für Thunderbird sagen).

D.h. deine kompletten Maildaten und Browser-Einstellungen sind bei so einem Vorgehen futsch. :facepalm:

Selbst wenn du die (hast du ja nicht so genau beschrieben) vor einer Neuinstallation mit sicherst, was machst du, wenn zwischenzeitlich
mal was schief geht ??

Brauchst du diese nicht ?

peter1969
Beiträge: 543
Registriert: 17.10.2006 08:57:58
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Stuttgart

Re: Wie sichert Ihr Eure private Daten ..

Beitrag von peter1969 » 19.06.2019 18:53:57

Ich sichere das Thunderbird-Adressbuch und die Firefox-Lesezeichen regelmäßig, alle anderen Einstellungen brauche ich nicht. Meiner Erfahrung nach können Einstellungsdateien von einer Version einer Anwendung zur nächsten Version auch mal inkompatibel sein. Ich habe lieber ein sauberes neues System. So eine Installation mit kompletter Neueinrichtung dauert bei mir auch nicht lange.

Um der theoretischen Möglichkeit vorzubeugen, dass sowohl interne als auch externe Festplatte bei der Installation kaputtgehen und alle Daten futsch sind, sichere ich das allerwichtigste unmittelbar vor der Installation zusätzlich auf USB-Stick. Ich denke, das ist wohl sicher genug.
Grüße, Peter
Debian 10 Buster (64 bit) mit Xfce auf HP 255 G7 (Ryzen 3 2200U mit Radeon Vega Grafik)

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 3864
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Wie sichert Ihr Eure private Daten ..

Beitrag von willy4711 » 19.06.2019 19:02:30

peter1969 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
19.06.2019 18:53:57
Ich sichere das Thunderbird-Adressbuch und die Firefox-Lesezeichen regelmäßig, alle anderen Einstellungen brauche ich nicht
Ich wusste ja nicht, das du deine Mails nicht brauchst. Oder lässt du das alles auf den IMAP- Servern ?
Inkompatibilitäten einstehen bei den Profildateien in der Regel nur im Bezug auf Add -ons.
Was anderes habe ich jedenfalls noch nicht erlebt.

Natürlich kann man bei einer Neuinstallation auch sämtliche Programme neu einstellen, wenn es Spaß macht.

Aber so wie jeder will :wink: War ja nur ein Tipp.

Benutzeravatar
B52
Beiträge: 215
Registriert: 07.08.2011 12:35:02
Wohnort: Bern (CH)
Kontaktdaten:

Re: Wie sichert Ihr Eure private Daten ..

Beitrag von B52 » 19.06.2019 19:37:24

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
19.06.2019 19:02:30
Ich wusste ja nicht, das du deine Mails nicht brauchst. Oder lässt du das alles auf den IMAP- Servern ?
Ja, ich mache (archiviere E-Mails) seit über 10 Jahren erfolgreich auf dem IMAP-Server. Warum? Private Dokumente landen ebenfalls seit 10 Jahren auf einem FTP-Server.

LG B52
Computer lösen uns Probleme, die wir ohne sie gar nicht hätten

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 3864
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Wie sichert Ihr Eure private Daten ..

Beitrag von willy4711 » 19.06.2019 19:57:21

B52 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
19.06.2019 19:37:24
Ja, ich mache (archiviere E-Mails) seit über 10 Jahren erfolgreich auf dem IMAP-Server. Warum? Private Dokumente landen ebenfalls seit 10 Jahren auf einem FTP-Server.
Kann man ja machen, wenn man ein Cloud- Freak ist :wink:
Ich ich bin ein Local- Freak
Und peter1969 hat dazu ja nichts gesagt. Deshalb hatte ich ja die Frage gestellt.
Aber dann bräuchte er sein Adressbuch nicht extra sichern. Gibt ja auch noch den Termin Kalender (zumindest in Thunderbird)

Benutzeravatar
B52
Beiträge: 215
Registriert: 07.08.2011 12:35:02
Wohnort: Bern (CH)
Kontaktdaten:

Re: Wie sichert Ihr Eure private Daten ..

Beitrag von B52 » 19.06.2019 20:12:00

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
19.06.2019 19:57:21
Kann man ja machen, wenn man ein Cloud- Freak ist :wink:
Ursprüngliche Frage vom TE
freebeasty hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
06.06.2019 11:10:57
Ich nutze übrigens Debian 9 und Ext4 als Dateisystem.

Ich fotografiere sehr viel, u. a. auch im RAW-Format. Meine Daten umfassen ca. 600 GB.
Bei 600 GB gibt's für mich nur noch die Cloud. 600 GB+ über Jahre erfolgreich zu archivieren, wäre für mich ein enormer Stress...

Das wären dann: 127 DVD's ;-)
Computer lösen uns Probleme, die wir ohne sie gar nicht hätten

TomL
Beiträge: 5144
Registriert: 24.07.2014 10:56:59

Re: Wie sichert Ihr Eure private Daten ..

Beitrag von TomL » 19.06.2019 20:32:22

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
19.06.2019 19:57:21
bin ein Local- Freak
Ich auch.... und wer gerade bei der Problemstellung des Threads über IMAP im Web oder im Web unverschlüsselt abgelegte private Daten und Dokumente nachdenkt, findet hier im folgenden Link ein paar Gedanken dazu. Ist nicht unbedingt neu, aber immer wieder neu beängstigend:
"Nothing to hide" https://vimeo.com/195446463

Zwei bemerkenswerte Äußerungen sind mir besonders in Erinnerung geblieben. Erstens, wer auf sein Recht für digitale Privatspähre verzichtet, verhält sich asozial gegenüber allen anderen, die ihre Privatpähre schützen wollen ... denn machbar ist diese derzeitig praktizierte Überwachung nur durch die, die schweigend zustimmen, weil sie mit der Aussage "Ich habe nichts zuverbergen" auf ihre Rechte verzichten und sich freiwillig digital entmündigen lassen. Zweitens, der Satz eines der Interviewten am Ende "Demokratie ist KEIN Zuschauersport", den sich viel mehr Leute verinnerlichen müssten. Wenn das, was hier durch unsere EU-Regierungen an Überwachung der Bürger etabliert wurde, in die falschen Hände einer möglicherweise restriktiveren/repressiven Nachfolgeregierung fällt, wars das mit Demokratie und unserer Freiheit zur freien Meinungsäußerung. IMAP und Cloud-Speicherung sind jedenfalls die Werkzeuge, die genau das unterstützen, was sich letztlich zu unserem Schaden auswirken wird.

jm2c
vg, Thomas

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 3864
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Wie sichert Ihr Eure private Daten ..

Beitrag von willy4711 » 19.06.2019 20:33:12

B52 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
19.06.2019 20:12:00
Bei 600 GB gibt's für mich nur noch die Cloud. 600 GB+ über Jahre erfolgreich zu archivieren, wäre für mich ein enormer Stress...

Das wären dann: 127 DVD's
Meine Musik-Partition ist 1,9 TB gross. Das Monatliche Sichern (in dem Fall Spiegeln) auf eine externe USB3 Platte dauert mit FreeFileSync nicht mehr als 10 Minuten. Wo ist da Stress?

Benutzeravatar
B52
Beiträge: 215
Registriert: 07.08.2011 12:35:02
Wohnort: Bern (CH)
Kontaktdaten:

Re: Wie sichert Ihr Eure private Daten ..

Beitrag von B52 » 19.06.2019 20:53:45

[/quote]
Meine Musik-Partition ist 1,9 TB gross. Das Monatliche Sichern (in dem Fall Spiegeln) auf eine externe USB3 Platte dauert mit FreeFileSync nicht mehr als 10 Minuten. Wo ist da Stress?
[/quote]
Was, wenn die Platte abraucht oder sonst das Gesetz Murphys zuschlägt? Oder hast du 2 externe Platten? :mrgreen:
Computer lösen uns Probleme, die wir ohne sie gar nicht hätten

Benutzeravatar
willy4711
Beiträge: 3864
Registriert: 08.09.2018 16:51:16

Re: Wie sichert Ihr Eure private Daten ..

Beitrag von willy4711 » 19.06.2019 21:12:52

B52 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
19.06.2019 20:53:45
Was, wenn die Platte abraucht oder sonst das Gesetz Murphys zuschlägt? Oder hast du 2 externe Platten? :mrgreen:
Versteh ich nicht. Version 1 Ist auf dem Rechner. Die Spiegelung ist auf einer externen Platte. Die wird nur eingeschaltet, wenn ein Backup
ansteht. Wo soll da was schiefgehen ? Ich verliere maximal ein paar dutzend Dateien (vielleicht auch mal etwas mehr)
Aber bei einem Gesamtvolumen von bald 100 000 Dateien ist das zu verschmerzen. Fast 15 Jahre Arbeit in das Taggen von Musikdateien bleiben aber erhalten.
Die Konsistenz der Sicherung vergleiche ich mit meinem Musikprogramm - Geht ziemlich einfach.
Das erste Einlesen ---> ca. 20 Minuten, der Rest dann ein zwei drei. (Datenbankvergleich)
Klar wenn im meine Mietwohnung der Blitz einschlägt, weil ich so dumm war, während eines Gewitters ausgerechnet eine Sicherung zu veranstalten, oder ähnliche Katastrophen geschehen, ---Pech gehabt. Wird halt nur noch gestreamt.

Diese Möglichkeit veranlasst mich jedenfalls nicht, eine dritte Platte in einem Schließfach bei einer Bank zu hinterlegen,
und schon gar nicht, die irgend einem Cloud Server anzuvertrauen.

Benutzeravatar
B52
Beiträge: 215
Registriert: 07.08.2011 12:35:02
Wohnort: Bern (CH)
Kontaktdaten:

Re: Wie sichert Ihr Eure private Daten ..

Beitrag von B52 » 19.06.2019 21:25:10

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
19.06.2019 21:12:52
---Pech gehabt. Wird halt nur noch gestreamt.
Pech gehabt...? You made my day :mrgreen: :THX:
willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
19.06.2019 21:12:52
und schon gar nicht, die irgend einem Cloud Server anzuvertrauen.
Ich vertraue dem auch nicht. Aber es ist nunmal sehr praktisch, so ein Cloud-Server und der funktioniert auch mit Debian.

LG B52
Computer lösen uns Probleme, die wir ohne sie gar nicht hätten

peter1969
Beiträge: 543
Registriert: 17.10.2006 08:57:58
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Wohnort: Stuttgart

Re: Wie sichert Ihr Eure private Daten ..

Beitrag von peter1969 » 20.06.2019 09:08:08

willy4711 hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
19.06.2019 19:57:21
Und peter1969 hat dazu ja nichts gesagt. Deshalb hatte ich ja die Frage gestellt.
Ich benutze IMAP. Allerdings habe ich nie mehr als ein paar wenige Mails in Ein- und Ausgang. Wozu sollte ich emails archivieren? Und wenn ein email mal so extrem wichtig sein sollte, kann ich es ja einzeln lokal als eml-Datei speichern.
Grüße, Peter
Debian 10 Buster (64 bit) mit Xfce auf HP 255 G7 (Ryzen 3 2200U mit Radeon Vega Grafik)

Trollkirsche
Beiträge: 446
Registriert: 08.08.2015 15:03:09
Wohnort: Schweiz

Re: Wie sichert Ihr Eure private Daten ..

Beitrag von Trollkirsche » 10.07.2019 15:42:30

Ich backuppe die Daten von meinem Raid1 Server per rsync Script. Die Systemordner der Hosts wie /home, /etc usw. kopiere ich manuell per cp in einen jeweils dafür extra angelegten Ordner mit Datum und nach Hostnamen. Diese mache ich in Rotation und inkrementell, d.h. die ältesten Ordner nach Datum fliegen von der Platte. So habe ich im Notfall immer 2-3 Sicherungen. Ich kopiere sie absichtlich manuell, damit ich besser schlafen kann ;)
Zuletzt geändert von Trollkirsche am 10.07.2019 15:49:01, insgesamt 1-mal geändert.

Liffi
Beiträge: 2289
Registriert: 02.10.2004 01:33:05

Re: Wie sichert Ihr Eure private Daten ..

Beitrag von Liffi » 10.07.2019 17:43:19

Ich nutze duply zum Sichern. Einmal auf eine Platte im Rechner (täglich), wöchentlich auf's NAS, monatlich auf einen Rechner, der in einem anderen Gebäude ist.

Antworten