[gelöst] Update-Notifier unter Xfce?

Warum Debian? Was muss ich vorher wissen? Wo geht's nach der Installation weiter?
Benutzeravatar
hikaru
Beiträge: 11393
Registriert: 09.04.2008 12:48:59

Re: Update-Notifier unter Xfce?

Beitrag von hikaru » 17.03.2015 10:58:31

inne hat geschrieben:Warum testing geht, jessie aber nicht... Ein Rätsel?
nudgegoonies hat geschrieben:Es gibt schon einen Bug Report.
Das dürfte der hier sein: Debian Bugreport647883

Eine Lösung gibt es dort auch:

Code: Alles auswählen

--- data/50unattended-upgrades.Debian   2013-09-02 07:12:48 +0000
+++ data/50unattended-upgrades.Debian   2014-02-23 23:06:25 +0000
@@ -36,7 +36,7 @@
 //      "o=Debian,a=stable";
 //      "o=Debian,a=stable-updates";
 //      "o=Debian,a=proposed-updates";
-        "origin=Debian,archive=${distro_codename},label=Debian-Security";
+        "origin=Debian,codename=${distro_codename},label=Debian-Security";
 };
Funktioniert die? Ich kann es gerade nicht testen.

Benutzeravatar
ingo2
Beiträge: 1046
Registriert: 06.12.2007 18:25:36
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Wo der gute Riesling wächst

Re: [gelöst] Update-Notifier unter Xfce?

Beitrag von ingo2 » 03.04.2015 16:43:42

Ich hatte/habe natürlich das gleiche Problem. Aktuell habe ich es gelöst, indem ich die ganze update-notificatin von Wheezy unter Jessie installiert und gepinnt habe:

Code: Alles auswählen

$ cat /etc/apt/preferences
Explanation: Wheezy packages for update-notification
Package: update-notifier
Pin: version 0.99.3debian11
Pin-Priority: 1001

Package: update-notifier-common
Pin: version 0.99.3debian11
Pin-Priority: 1001
Der Traum, daß das je unter Jessie und XFCE mal ordentlich geht, wird wohl ein Traum bleiben. Daß es bei Einem von euch geht, beim anderen nicht, könnte auch an diesem Bug liegen: https://bugs.debian.org/cgi-bin/bugrepo ... bug=770064. Ist doch wirklich eine Zumutung, noch den NetworkManager dafür zu installieren, zumal bei Wahl einer festen IP während der Installation die Konfiguration über die "interfaces" erfolgt un der NM garnicht als depends in gnome-packagekit gelistet ist.

Ich bin stinksauer auf Gnome: für so eine Kleinigkeit (Update-Benachrichtigungen) eine halbe fremde Desktop-Umgebung installieren zu müssen.
Und für Debian sehe ich das als ein Armutszeugnis, eine Distri mit dem für lange Zeit default-Desktop ohne Update-Benachrichtigung zu releasen.

uname
Beiträge: 10236
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: [gelöst] Update-Notifier unter Xfce?

Beitrag von uname » 04.04.2015 09:28:48

Muss ja Gründe warum das Jahr des Linux-Desktops immer erst nächstes Jahr ist.

inne
Beiträge: 2802
Registriert: 29.06.2013 17:32:10
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Kontaktdaten:

Re: [gelöst] Update-Notifier unter Xfce?

Beitrag von inne » 06.04.2015 06:26:46

uname hat geschrieben:Muss ja Gründe warum das Jahr des Linux-Desktops immer erst nächstes Jahr ist.
Bei Debian stellt sich die Frage IMO ja gar nicht. Mit der Entscheidung pro XFCE als Desktop, war man ja auf dem richtigen Weg und hätte man was daraus machen können.
Die könnten, aber die wollen nicht und Ununtu ist da auch keine Lösung.
Also DAU will ich auf dem Debian GNU/Linux Desktop nicht sein, kommt man sich ja verarscht vor.
(=_=)

Die Freiheit ist viel köstlicher, als das Geschenk, wofür man sie hingibt.

Benutzeravatar
ingo2
Beiträge: 1046
Registriert: 06.12.2007 18:25:36
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Wo der gute Riesling wächst

Re: [gelöst] Update-Notifier unter Xfce?

Beitrag von ingo2 » 06.04.2015 21:44:44

Also, habe jetzt lange experimentiert und 2 gangbare Lösungen gefunden. Wichtig dabei:
ohne diese Bloatware "packagekit"!

1. Einfach diese Pakete von Wheezy installieren:
update-manager-core_0.200.5-2.1_all.deb
update-manager-gnome_0.200.5-2.1_all.deb
update-notifier_0.99.3debian11_amd64.deb
update-notifier-common_0.99.3debian11_all.deb
(eventuell noch diese Abhängigkeit: python-vte_0.28.2-5_amd64.deb)
Und dann noch apt-pinnen (/etc/apt/preferences), damit das Transition-Paket nicht installiert wird:
Explanation: Wheezy packages for update-notification
Package: update-notifier
Pin: version 0.99.3debian11
Pin-Priority: 1001

Package: update-notifier-common
Pin: version 0.99.3debian11
Pin-Priority: 1001

Das läuft hier einwandfrei seit Monaten und hat den bekannten Komfort, informiert auch, wenn ein Reboot nötig ist.


2. Paket "apticron" installieren, in /etc/apticron/apticron.conf nur die e-Mail auf den lokalen User setzen.
Dazu dann das Mailwatch-Plugin im XFCE4-Panel und auf "Local Mail" setzen, "Mbox-Dateiname" = /var/mail/<user name>

Fertig. Sendet immer eine ausführliche Mail mit pending updates, die man dann im Terminal oder Synaptic installiert.

Auch, wenn der Maintainer von PackageKit das nicht gerne hört, die Lösung damit und später dem "pk-update-icon" ist Murks, weil:
1. das ganze nicht funktioniert, wenn das Netzwerk-Interface nicht vom NM verwaltet wird (nur Installation von NM reicht nicht!).
2. es nicht über nötige Reboots informiert.
3. weil es für so eine Aktion > 60 MB an obscuren/unnötigen depends auf der Platte benötigt.
4. Weil die Anzeige/Datstellung in PK nix taugt, aufgebläht ist und Paketname ganz unten und klein geschrieben.

Und so etwas nenne ich Bloatware :evil:

inne
Beiträge: 2802
Registriert: 29.06.2013 17:32:10
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Kontaktdaten:

Re: [gelöst] Update-Notifier unter Xfce?

Beitrag von inne » 07.04.2015 02:39:30

ingo2 hat geschrieben: 1. das ganze nicht funktioniert, wenn das Netzwerk-Interface nicht vom NM verwaltet wird (nur Installation von NM reicht nicht!).
Kannst du (versuchen zu) erklären warum das so ist? Programmierungstechnisch.
Braucht man das um abzufragen, ob das System online ist? Oder wieso ist der NM hier involviert?
(=_=)

Die Freiheit ist viel köstlicher, als das Geschenk, wofür man sie hingibt.

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 7603
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: [gelöst] Update-Notifier unter Xfce?

Beitrag von smutbert » 07.04.2015 09:38:49

inne hat geschrieben:Braucht man das um abzufragen, ob das System online ist?
Genau das (glaube ich).

Benutzeravatar
ingo2
Beiträge: 1046
Registriert: 06.12.2007 18:25:36
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Wo der gute Riesling wächst

Re: [gelöst] Update-Notifier unter Xfce?

Beitrag von ingo2 » 07.04.2015 11:12:45

inne hat geschrieben: Braucht man das um abzufragen, ob das System online ist? Oder wieso ist der NM hier involviert?
Braucht man nicht unbedingt, aber das ist halt die Überheblichkeit von GNOME. Die setzen einfach voraus, daß alle Linux-Rechner nur mit ihrem NM eine Netzwerkverbindung aufbauen.

Bei mir zu Hause gehen mindestens 4 Geräte ohne NM ins Internet:
2 NAS-Boxen (Wheezy-armel, feste IP über die interfaces mit cron-apt)
1 fester PC (Wheezy, feste IP über die interfaces)
1 Laptop meiner Frau (Wheezy, T400). Der ist über WLAN im 5GHz-Band verbunden. Mit dem NM gab es ca. alle 3-4 Boots den Fall, daß der NM keine Verbindung aufgebaut hat - warum auch immer, DFS, TPC? Nach Eintrag der WLAN-Verbindung in die interfaces klappt das 100% zuverlässig.

In allen diesen Fällen würde ich nach GNOME's Vorstellung nie irgendwelche Updates erhalten, oder auch Geräte, die über Mobilfunk ins Netz gehen.
Das ist mE. ein dickes Sicherheitsrisiko.

Es gibt bei Linux ordentliche Methoden, um auf Internetverbindungen zu checken :!:

Benutzeravatar
ingo2
Beiträge: 1046
Registriert: 06.12.2007 18:25:36
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Wo der gute Riesling wächst

Re: [gelöst] Update-Notifier unter Xfce?

Beitrag von ingo2 » 08.04.2015 22:33:31

Hier http://blind.guru/daemon-cpu.html noch eine interessante Beobachtung zu packagekitd in Jessie:
Why the HECK does packagekitd (which I definitely don't use actively) use up more then two hours of plain CPU time?
:hail:

Benutzeravatar
Kona
Beiträge: 6
Registriert: 02.05.2013 14:31:11

Re: [gelöst] Update-Notifier unter Xfce?

Beitrag von Kona » 10.04.2015 15:01:59

Wäre mintupdate der heute erschienenden LMDE keine Notifier-Alternative?

Code: Alles auswählen

+Depends:
+ ${python:Depends},
+ ${misc:Depends},
+ python (>= 2.4),
+ python (<< 3),
+ python-gtk2,
+ python-glade2,
+ synaptic,
+ mint-common,
+ mint-mirrors
Nicht als Mint-Werbung missverstehen

Edit:

Ich habe es gerade mal beim LXDE durchgespielt:

/etc/apt/sources.list:

Code: Alles auswählen

...
deb http://packages.linuxmint.com betsy main upstream import
/etc/apt/preferences

Code: Alles auswählen

Package: *
Pin: release n=betsy
Pin-Priority: -1

Package: mintupdate mint-common mint-mirrors mint-translations
Pin: release n=betsy
Pin-Priority: 99

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install mintupdate mint-mirrors mint-common
Reading package lists... Done
Building dependency tree       
Reading state information... Done
The following extra packages will be installed:
  mint-translations python-configobj
Suggested packages:
  python-configobj-doc
The following NEW packages will be installed:
  mint-common mint-mirrors mint-translations mintupdate python-configobj
0 upgraded, 5 newly installed, 0 to remove and 0 not upgraded.
Need to get 1,659 kB of archives.
After this operation, 10.8 MB of additional disk space will be used.
Do you want to continue? [Y/n] 

Benutzeravatar
BerndHohmann
Beiträge: 70
Registriert: 17.02.2015 23:26:44
Wohnort: Nidderau
Kontaktdaten:

Re: [gelöst] Update-Notifier unter Xfce?

Beitrag von BerndHohmann » 12.04.2015 00:02:57

Ich möchte an dieser Stelle nur kurz das Paket "upgrade-system" in den Ring werfen. Sollte man aber nur nutzen, wenn alles aus den Respositories installiert wurde bzw. die Fremdpakete die Abhängigkeiten korrekt eintragen weil es auch "überflüssige" Pakete entfernt.

inne
Beiträge: 2802
Registriert: 29.06.2013 17:32:10
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Kontaktdaten:

Re: Update-Notifier unter Xfce?

Beitrag von inne » 26.04.2015 13:48:30

uname hat geschrieben:Bin auf Debianunattended-upgrades umgestiegen
Ich (erstmal) auch.

Kannst du sagen, wie du mit Debianneedrestart umgehst. Hast du das installiert, ist es empfehlenswert zusammen mit unattended-upgrades?

Wie gehst du mit Sicherheitsaktualisierungen in Bibliotheken und laufenden Diensten mit Bezug auf unattended-upgrades um?
https://www.debian.org/releases/jessie/amd64/release-notes/ch-whats-new.de.html#security hat geschrieben: Neu in dieser Veröffentlichung ist das Paket needrestart. Wenn es installiert ist, wird es nach jeder APT-Upgrade-Aktion eine Prüfung durchführen. Falls Dienste, die auf dem System laufen, einen Neustart benötigen, um die Vorteile der Änderungen in aktualisierten Paketen nutzen zu können, bietet es den Neustart dieser Dienste an. Es wird empfohlen, needrestart zu installieren, um sicherzustellen, dass Sicherheitsaktualisierungen in Bibliotheken an die laufenden Dienste weitergegeben werden.
Funktioniert das dann automatisch?
(=_=)

Die Freiheit ist viel köstlicher, als das Geschenk, wofür man sie hingibt.

uname
Beiträge: 10236
Registriert: 03.06.2008 09:33:02

Re: [gelöst] Update-Notifier unter Xfce?

Beitrag von uname » 27.04.2015 13:16:57

Ich nutze Debianunattended-upgrades nur für Desktops, die nie nachts durchlaufen und somit täglich neu gebootet werden. Das ist mir sicher genug. Wobei eigentlich finde ich, dass ein Debian selbst ganz ohne Sicherheitsaktualisierungen wohl sicherer ist vor normalen Angriffen als jedes Windows-System. Gerne kann mich jemand vom Gegenteil versuchen zu überzeugen. Malware, Adware oder Trojaner habe ich noch auf keinem Debian-System gesehen. Kennt das jemand überhaupt?

inne
Beiträge: 2802
Registriert: 29.06.2013 17:32:10
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License
Kontaktdaten:

Re: [gelöst] Update-Notifier unter Xfce?

Beitrag von inne » 27.04.2015 15:41:47

uname hat geschrieben:Ich nutze Debianunattended-upgrades nur für Desktops, die nie nachts durchlaufen und somit täglich neu gebootet werden.
Hat jemand vlt. noch einen Tip für Maschienen die 24/7 laufen und nur bei Bedarf neu gestartet werden, und sonst höchstens STR, STD machen?
(=_=)

Die Freiheit ist viel köstlicher, als das Geschenk, wofür man sie hingibt.

Benutzeravatar
ingo2
Beiträge: 1046
Registriert: 06.12.2007 18:25:36
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License
Wohnort: Wo der gute Riesling wächst

Re: [gelöst] Update-Notifier unter Xfce?

Beitrag von ingo2 » 27.04.2015 17:00:07

inne hat geschrieben: Hat jemand vlt. noch einen Tip für Maschienen die 24/7 laufen und nur bei Bedarf neu gestartet werden, und sonst höchstens STR, STD machen?
apticron und mail-notification - mache ich auch auf meinem Desktop. Exim4 wurde noch nicht mit Gnome3 verdongelt ;-)

Antworten