Arbeitsthread zum Wiki

Diskussion rund um unser Wiki.
Antworten
Benutzeravatar
TRex
Moderator
Beiträge: 6233
Registriert: 23.11.2006 12:23:54
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: KA

Re: Arbeitsthread zum Wiki

Beitrag von TRex » 08.08.2015 22:40:40

Ich und einige andere kommen problemlos mit Mobilgeräten in den dfde-chat. Vielleicht möchtest mal in einem seperaten Thread deine Probleme genauer beschreiben, um die Ursache dafür zu finden. Ansonsten halte ich das für ein "alles scheiße, ihr seid schuld" posting.
Jesus saves. Buddha does incremental backups.
Windows ist doof, Linux funktioniert nichtDon't break debian!

Benutzeravatar
bmario
Beiträge: 1254
Registriert: 05.09.2007 12:15:47
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz
Wohnort: Dresden

Re: Arbeitsthread zum Wiki

Beitrag von bmario » 24.09.2015 11:32:26

cronoik hat geschrieben:Der Artikel Wiki-Artikel zum Thema Meta-Paket freut sich über ein Review und Verbesserungen.
Vielen Dank.
Schoen, dass sich mal wer wieder diesen fiesen Meta-Paketen annimmt. :THX:
Allerdings befürchte ich, dass man nicht verstehen wird, was du meinst, wenn man nicht, wie ich, das Thema schon ergiebig kennt.

- Mir fehlt noch mal eine explizite Herausarbeitung des Problems in der Sektion "Problemstellung". Ich würde erst danach mit einem Beispiel fortfahren.

- Die verschiedenen Abhängigkeiten sind zwar nett in der Auflistung, haben aber nichts mit dem Problem zu tun. Wichtig ist, es gibt Abhängigkeiten und die werden im Allgemeinen automatisch installiert (Also als auto markiert). Die Crux an solchen Paketen ist, dass sie nur dann installiert bleiben, wenn sie einen Installationsgrund haben. Ohne Installationsgrund werden sie z.B. von apt-get auto-remove deinstalliert. Deinstalliert man nun das Meta-Paket, haben die Abhängigkeiten des Meta-Paketes keinen Installationsgrund mehr. Ich habe dazu vor Jahren mal einen Beitrag verfasst [1]. Kannst du gerne komplett benutzen.

- Bei der Loesung fehlt wenigstens der Hinweis, dass man Meta-Pakete auch anpassen könnte, oder mit Debianequivs sich eigenen Pakete baue könnte. Es gibt auch die Holzhammer-Methode: alle Pakete als manuell installiert markieren, dass ist aber doch etwas übertrieben.

[1] viewtopic.php?p=805918#p805918
Nichts zu tun ist viel besser,
als mit viel Mühe nichts zu schaffen. - Laotse

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 1551
Registriert: 04.06.2015 01:17:27

Re: Arbeitsthread zum Wiki

Beitrag von heisenberg » 12.12.2015 18:12:53

Hi,

Ich habe heute etwas experimentiert.

Kann einer von den Wiki-Admins bitte folgende Seiten löschen?

https://wiki.debianforum.de/Fraktales_Gummib%C3%A4rchen
https://wiki.debianforum.de/Vorlage:Scr ... st_Aufgabe
https://wiki.debianforum.de/Vorlage:Beitrag <--- ist ein Duplikat zu {{DebianforumBeitrag}}

Ich habe keine Rechte dazu. Danke.
Die Welt und die Menschen brauchen Dich! Engagiere Dich für den Klimaschutz!

niesommer
Beiträge: 2493
Registriert: 01.10.2006 13:19:37
Lizenz eigener Beiträge: GNU General Public License

Re: Arbeitsthread zum Wiki

Beitrag von niesommer » 12.12.2015 18:22:18

Hallo,
Ich denke das das hier nicht mehr funktionieren wird: Bumblebee Automatischer Start + Manueller Start
Mir hat die Wikiseite sehr geholfen als ich das für einen Nachbarn eingerichtet habe, selber besitze ich solche HW leider nicht, sonst würde ich das Testen und ändern bzw. auf jessie anpassen.
Gruß niesommer

gnu
Beiträge: 96
Registriert: 04.03.2015 15:11:42

Re: Arbeitsthread zum Wiki

Beitrag von gnu » 09.01.2016 13:32:57

Wenige Kleinigkeiten im zum Review stehenden Artikel https://wiki.debianforum.de/Ein_Terminal_%C3%B6ffnen verändert, Tastenkombinationen getestet, die erwähnte Seite "Shellprogrammierung" konnte ich nicht finden.

gnu
Beiträge: 96
Registriert: 04.03.2015 15:11:42

Re: Arbeitsthread zum Wiki

Beitrag von gnu » 12.01.2016 08:56:21

Kann das jemand bestätigen?
Standardmäßig ist hier Debian Desktop Environment, also die GNOME-Desktopumgebung, ausgewählt. Etwas unlogisch ist, dass in der Zeile darunter nochmals ...GNOME zur Wahl steht. Egal bei welchem von beiden Sie das Häkchen setzen, es führt zum gleichen Ergebnis.
http://wiki.debianforum.de/Jessie_f%C3% ... .C3.A4hlen

cronoik
Beiträge: 1812
Registriert: 18.03.2012 21:13:42
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Arbeitsthread zum Wiki

Beitrag von cronoik » 12.01.2016 10:58:46

Jupp, siehe Debiantask-desktop.
Hilf mit unser Wiki zu verbessern!

Benutzeravatar
heisenberg
Beiträge: 1551
Registriert: 04.06.2015 01:17:27

Re: Arbeitsthread zum Wiki

Beitrag von heisenberg » 12.01.2016 11:11:57

Wenige Kleinigkeiten im zum Review stehenden Artikel https://wiki.debianforum.de/Ein_Terminal_%C3%B6ffnen verändert, Tastenkombinationen getestet, die erwähnte Seite "Shellprogrammierung" konnte ich nicht finden.
Ich habe einen externen Link zu "Shellprogrammierung" eingefügt. Wenn im Wiki eine Seite dazu ist, kann man darauf verlinken.
Die Welt und die Menschen brauchen Dich! Engagiere Dich für den Klimaschutz!

gnu
Beiträge: 96
Registriert: 04.03.2015 15:11:42

Re: Arbeitsthread zum Wiki

Beitrag von gnu » 12.01.2016 13:40:16

:THX: sehr gut, vielen Dank euch beiden

edit: @cronoik, ist im Wiki jetzt als Referenz verlinkt.

gnu
Beiträge: 96
Registriert: 04.03.2015 15:11:42

Re: Arbeitsthread zum Wiki

Beitrag von gnu » 13.02.2016 02:26:08

Virtualbox Gasterweiterungen installieren:

(Quelle: http://wiki.debianforum.de/Virtualbox#G ... stallieren):

Code: Alles auswählen

apt-get install build-essential linux-headers-$(uname -r)
oder:

Code: Alles auswählen

apt-get install dkms linux-headers-$(uname -r)
Was ist "besser"?

Benutzeravatar
Blackbox
Beiträge: 2891
Registriert: 17.09.2008 17:01:20
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Arbeitsthread zum Wiki

Beitrag von Blackbox » 23.02.2016 03:17:00

https://wiki.debianforum.de/Spiele

»Klotzartige« hinzugefügt - Review needed :mrgreen:
Ergänzungen gern gesehen ! - besserer Titel ?
Eigenbau PC: Debian Sid - Kernel: 5.2.6 - Xfce 4.14
Desktop PC: Dell Inspiron 530 - Debian Sid - Kernel: 5.2.6 - Xfce 4.14
Notebook: TUXEDO Book BU1406 - Debian Sid - Kernel: 5.2.6 - Xfce 4.14
Rootserver: Centos 7.7.1908 - Kernel: 3.10-x86_64
Alles Minimalinstallationen.

Freie Software unterstützen, Datenschutz stärken!

cronoik
Beiträge: 1812
Registriert: 18.03.2012 21:13:42
Lizenz eigener Beiträge: GNU Free Documentation License

Re: Arbeitsthread zum Wiki

Beitrag von cronoik » 24.02.2016 17:44:33

gnu hat geschrieben:Virtualbox Gasterweiterungen installieren:

(Quelle: http://wiki.debianforum.de/Virtualbox#G ... stallieren):

Code: Alles auswählen

apt-get install build-essential linux-headers-$(uname -r)
oder:

Code: Alles auswählen

apt-get install dkms linux-headers-$(uname -r)
Was ist "besser"?
Auch wenn ich bis jetzt immer den build-essentials-Weg gegangen bin, so empfiehlt die offizielle Foku den dkms-Weg [1]. Deshalb finde ich es besser wenn dieser im Wiki stehen würde.

[1] https://www.virtualbox.org/manual/ch04. ... 0490379936
Hilf mit unser Wiki zu verbessern!

gnu
Beiträge: 96
Registriert: 04.03.2015 15:11:42

Re: Arbeitsthread zum Wiki

Beitrag von gnu » 04.03.2016 20:39:11

cronoik hat geschrieben:]Auch wenn ich bis jetzt immer den build-essentials-Weg gegangen bin, so empfiehlt die offizielle Foku den dkms-Weg [1]. Deshalb finde ich es besser wenn dieser im Wiki stehen würde.
Danke für die Antwort, ich habe es im Artikel entsprechend erwähnt: https://wiki.debianforum.de/Virtualbox# ... stallieren
Ich bin bisher auch den beschriebenen build-essential-Weg gegangen u. weiß, dass er funktioniert.

Die Anleitung auf Virtualbox.org finde ich verwirrend:



4.2.2.1. Installing the Linux Guest Additions

The VirtualBox Guest Additions for Linux are provided on the same virtual CD-ROM file as the Guest Additions for Windows described above. They also come with an installation program guiding you through the setup process, although, due to the significant differences between Linux distributions, installation may be slightly more complex.

Installation generally involves the following steps:

Before installing the Guest Additions, you will have to prepare your guest system for building external kernel modules. This works similarly as described in Section 2.3.2, “The VirtualBox kernel module”, except that this step must now be performed in your Linux guest instead of on a Linux host system, as described there.

Again, as with Linux hosts, we recommend using DKMS if it is available for the guest system. If it is not installed, use this command for Ubuntu/Debian systems:

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install dkms
or for Fedora systems:

Code: Alles auswählen

 yum install dkms
Be sure to install DKMS before installing the Linux Guest Additions. If DKMS is not available or not installed, the guest kernel modules will need to be recreated manually whenever the guest kernel is updated using the command

Code: Alles auswählen

rcvboxadd setup
as root.

Insert the VBoxGuestAdditions.iso CD file into your Linux guest's virtual CD-ROM drive, exactly the same way as described for a Windows guest in Section 4.2.1.1, “Installation”.

Change to the directory where your CD-ROM drive is mounted and execute as root:

Code: Alles auswählen

sh ./VBoxLinuxAdditions.run
For your convenience, we provide the following step-by-step instructions for freshly installed copies of recent versions of the most popular Linux distributions. After these preparational steps, you can execute the VirtualBox Guest Additions installer as described above.


4.2.2.1.7. Debian

In order to fully update your guest system, open a terminal and run

Code: Alles auswählen

apt-get update
as root followed by

Code: Alles auswählen

apt-get upgrade
Install the make tool and the GNU C compiler using

Code: Alles auswählen

apt-get install make gcc
Reboot your guest system in order to activate the updates.

Determine the exact version of your kernel using uname -a and install the correct version of the linux-headers package, e.g. using

Code: Alles auswählen

apt-get install linux-headers-2.6.26-2-686
[/size]


In leichter verständlich geschrieben würde die Anleitung von Oracle also so aussehen:

Alle folgenden Schritte sind im Gastsystem auszuführen:

1.

Code: Alles auswählen

apt-get update
2.

Code: Alles auswählen

apt-get upgrade
3. Install the make tool and the GNU C compiler using

Code: Alles auswählen

apt-get install make gcc
4. Reboot your guest system in order to activate the updates.

5.

Code: Alles auswählen

apt-get install linux-headers-2.6.26-2-686
eigentlich könnten sie die vorherige Zeile auch so schreiben, oder?:

Code: Alles auswählen

apt-get install linux-headers-$(uname -r)
6. If your host system is a Linux system, we recommend installing DKMS in your guest system (if it is available for your guest system). If it is not installed, use this command for Ubuntu/Debian systems:

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install dkms
7. Insert the VBoxGuestAdditions.iso CD file into your Linux guest's virtual CD-ROM drive, exactly the same way as described for a Windows guest in Section 4.2.1.1, “Installation”.

8. Change to the directory where your CD-ROM drive is mounted and execute as root:

Code: Alles auswählen

sh ./VBoxLinuxAdditions.run

Ist das richtig? Und wenn ja, soll ich es in den Artikel aufnehmen?
Zuletzt geändert von gnu am 17.03.2016 18:11:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ThorstenS
Beiträge: 2830
Registriert: 24.04.2004 15:33:31

Re: Arbeitsthread zum Wiki

Beitrag von ThorstenS » 17.03.2016 08:51:05

Ich habe archive.debian.org mit aufgenommen und beschrieben, wie die sources.list von squeeze aussehen könnte. Dazu noch die Info, wie man den Release file expired Fehler vernünftig entfernt: https://wiki.debianforum.de/Sources.list#Archiv

BLinux
Beiträge: 10
Registriert: 26.04.2016 11:13:52
Lizenz eigener Beiträge: MIT Lizenz

Re: Arbeitsthread zum Wiki

Beitrag von BLinux » 27.04.2016 19:59:49

Hallo Gemeinschaft,

es ist geschafft. Unser Multifunktionsgerät von Brother (MFC-J6520) kann nun direkt in freigegebene Netzwerkordner scannen. Die zusammengetragenen Informationen und die gesammelten Erkenntnisse sind jetzt in einem neuen Wiki-Artikel als Installationshilfe zusammengefasst:

https://wiki.debianforum.de/Brother_Sca ... werk_/_SMB
Gruss
BLinux

Debian 8.x "Jessie" (amd64) / Xfce 4.x
Debian 9.x "Stretch" (amd64) / Xfce 4.x

Antworten