systemctl not found oder masked

Alle weiteren Dienste, die nicht in die drei oberen Foren gehören.
TMTYD
Beiträge: 82
Registriert: 06.11.2017 06:38:26

systemctl not found oder masked

Beitrag von TMTYD » 06.11.2017 06:41:57

Hi Leutz,

seit geraumer Zeit nutze Debian stretch, was mir aufgefallen ist, wenn systemctl --all eingebe, werden einige services aufgelistet, wo dran steht not found oder masked.
Was bedeutet das und wie kann ich das beheben ?

Greetz

Benutzeravatar
smutbert
Beiträge: 6402
Registriert: 24.07.2011 13:27:39
Wohnort: Graz

Re: systemctl not found oder masked

Beitrag von smutbert » 06.11.2017 09:15:50

not-found bedeutet, dass dieser Dienst nicht existiert, also vermutlich gar nicht installiert ist (aber systemd wegen Abhängigkeiten oder anderen Beziehungen weiß, dass er existieren könnte).

masked bedeutet, dass ein Dienst lahmgelegt worden ist - es verhält sich so als gäbe es diesen Dienst überhaupt nicht. Auf diese Art kann man Dienste mit mit »systemctl mask ...« deaktivieren und mit wieder »systemctl unmask ...« aktivieren.

TomL
Beiträge: 3706
Registriert: 24.07.2014 10:56:59

Re: systemctl not found oder masked

Beitrag von TomL » 06.11.2017 09:20:44

TMTYD hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
06.11.2017 06:41:57
Was bedeutet das und wie kann ich das beheben ?
Das ist nur eine Status-Übersicht.... und wenn

Code: Alles auswählen

journalctl -b -p err 
keine Fehler listet, muss auch nichts behoben werden.
vg, Thomas

TMTYD
Beiträge: 82
Registriert: 06.11.2017 06:38:26

Re: systemctl not found oder masked

Beitrag von TMTYD » 06.11.2017 09:42:56

Ok danke werde ich mal heute Abend probieren, ansonsten melde ich mich nochmal

TMTYD
Beiträge: 82
Registriert: 06.11.2017 06:38:26

Re: systemctl not found oder masked

Beitrag von TMTYD » 06.11.2017 16:24:33

also ich habe gerade das eingegeben

Code: Alles auswählen

journalctl -b -p err
und dann kam das

Code: Alles auswählen

Nov 06 04:05:07 NAS kernel: mce: [Hardware Error]: CPU 0: Machine Check: 0 Bank 4: a600000000020408
Nov 06 04:05:07 NAS kernel: mce: [Hardware Error]: TSC 0 ADDR fef13b80
Nov 06 04:05:07 NAS kernel: mce: [Hardware Error]: PROCESSOR 0:506c9 TIME 1509937503 SOCKET 0 APIC 0 microcode 1e
Nov 06 04:05:07 NAS kernel: i801_smbus 0000:00:1f.1: Failed to allocate irq -2147483648: -107
und nun ?

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 11948
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: systemctl not found oder masked

Beitrag von niemand » 06.11.2017 17:30:59

TMTYD hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
06.11.2017 16:24:33
und nun?
Nun kannst du dich um wichtigere Dinge kümmern – das hat nichts mit deinen maskierten/nicht vorhandenen systemd-Units zu tun.
Hardware: dunkelgrauer Laptop mit buntem Display (zum Aufklappen!) und eingebauter Tastatur; beiger Klotz mit allerhand Kabeln und auch mit Farbdisplay und Tastatur (je zum auf’n Tisch Stellen)
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

TMTYD
Beiträge: 82
Registriert: 06.11.2017 06:38:26

Re: systemctl not found oder masked

Beitrag von TMTYD » 06.11.2017 17:38:20

hehe und das wäre um die maskierten und nicht vorhandene system units, dann bleiben wir bei dem jetzt

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 11948
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: systemctl not found oder masked

Beitrag von niemand » 06.11.2017 17:42:37

Die Sache ist eigentlich nicht so kompliziert: wenn du das Fehlen der betreffenden Units im Betrieb nicht merkst, brauchst du sie auch nicht. Wenn du die Funktionalität einer dieser Units haben möchtest, kannst du diese aktivieren oder das zugehörige Paket/Programm installieren (je nach Status).
Hardware: dunkelgrauer Laptop mit buntem Display (zum Aufklappen!) und eingebauter Tastatur; beiger Klotz mit allerhand Kabeln und auch mit Farbdisplay und Tastatur (je zum auf’n Tisch Stellen)
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

TMTYD
Beiträge: 82
Registriert: 06.11.2017 06:38:26

Re: systemctl not found oder masked

Beitrag von TMTYD » 06.11.2017 17:49:03

also es spielt keine rolle ob da not found oder masked steht, solange ich davon nichts nutze und nichts merke ist es egal.

Ok, aber bei einigen steht ja not found, das heißt ja dann soviel wie, das die Unit vorhanden ist aber nicht das programm installiert, aus welchem grund auch immer.

Wie kann ich die, die mit not found gekennzeichnet sind entfernen ?

TomL
Beiträge: 3706
Registriert: 24.07.2014 10:56:59

Re: systemctl not found oder masked

Beitrag von TomL » 06.11.2017 18:15:28

TMTYD hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
06.11.2017 17:49:03
Wie kann ich die, die mit not found gekennzeichnet sind entfernen ?
Wenn Du 'niemands' Ratschlag befolgt und dich wichtigeren Dingen widmest, dann gar nicht... weil das imho auch Quatsch ist. Der Befehl "systemctl -all" gehört definitiv zu den Befehlen, die ich in mehreren Jahren überhaupt noch nicht gebraucht habe. Was soll mir auch eine Information helfen, wenn alles störungsfrei nach Plan läuft und wenn das, was ich wegen dieser Anzeige tun möchte, sowieso überhaupt keinen Einfluss aufs laufende System hat?

Mit den Service-Units ist's wie mit Autos, entweder sie laufen oder sie haben Störungen. Wenn sie laufen, freu Dich, wenn sie Störungen haben, beseitige die. Aber sich mit fremden Autos zu befassen, die ohne Nummerschild am Strassenrand stehen, ist sinnlose Zeitverschwendung. Der aktive Verkehr ist wichtig, nicht das, was irgendwer irgendwo geparkt hat. Also, mach lieber was sinnvolleres... z.B. 'ne Serie aus dem alltäglichen privaten Nachmittags-Trash-Programm ansehen... selbst das ist sinnvoller, als sich mit ungenutzten Units zu befassen.

j.m.2.c.
vg, Thomas

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 11948
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: systemctl not found oder masked

Beitrag von niemand » 06.11.2017 18:19:40

https://serverfault.com/questions/83677 ... d-services mag auch weiterhelfen.

Kurz: es handelt sich um Units, die von anderen Units referenziert werden, aber in der vorliegenden Installation nicht vorhanden sind. Um’s loszuwerden, müsste man raussuchen, wo genau die betreffenden Units erwähnt werden, und diese Zeilen manuell löschen. Alternativ installiert man die fehlende Software nach. Oder eben, man nimmt’s so hin, und wendet sich wieder wichtigeren Dingen zu.
Hardware: dunkelgrauer Laptop mit buntem Display (zum Aufklappen!) und eingebauter Tastatur; beiger Klotz mit allerhand Kabeln und auch mit Farbdisplay und Tastatur (je zum auf’n Tisch Stellen)
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

TMTYD
Beiträge: 82
Registriert: 06.11.2017 06:38:26

Re: systemctl not found oder masked

Beitrag von TMTYD » 06.11.2017 18:26:49

es hat mich halt interessiert, ob es möglich ist, da ich gerne dazu lerne.

Na klar ist es wahrscheinlich sinnlos, sich damit zu beschäftigen, wenn das System ohne probleme läuft. Hat mich halt intressiert

Benutzeravatar
niemand
Beiträge: 11948
Registriert: 18.07.2004 16:43:29

Re: systemctl not found oder masked

Beitrag von niemand » 06.11.2017 18:28:46

TMTYD hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
06.11.2017 18:26:49
Hat mich halt intressiert
Mich ja auch, deswegen habe ich den oben verlinkten Thread bei serverfault rausgesucht.
Hardware: dunkelgrauer Laptop mit buntem Display (zum Aufklappen!) und eingebauter Tastatur; beiger Klotz mit allerhand Kabeln und auch mit Farbdisplay und Tastatur (je zum auf’n Tisch Stellen)
Am 7. Tag aber sprach der HERR: „QWNoIFNjaGVpw58sIGtlaW5lbiBCb2NrIG1laHIgYXVmIGRlbiBNaXN0ISBJY2ggbGFzcyBkYXMgamV0enQgZWluZmFjaCBzbyDigKYK“

TMTYD
Beiträge: 82
Registriert: 06.11.2017 06:38:26

Re: systemctl not found oder masked

Beitrag von TMTYD » 06.11.2017 18:31:21

aber was bedeutet nun dieses masked ?

Weil das steht z.b. hier

Code: Alles auswählen

 php7.0-fpm.service                                                                                    masked    inactive dead      php7.0-fpm.service
@niemand

ich danke dir

TomL
Beiträge: 3706
Registriert: 24.07.2014 10:56:59

Re: systemctl not found oder masked

Beitrag von TomL » 06.11.2017 18:37:22

TMTYD hat geschrieben: ↑ zum Beitrag ↑
06.11.2017 18:31:21
aber was bedeutet nun dieses masked ?
Siehe erstes Antwort-Posting! Auch hier gilt, wenn Du den Dienst bisher nicht vermisst hast, isser auch nicht wichtig.
vg, Thomas

Antworten